Portfolio

Erkundung eines Ausnahmezustandes. Griechische Literatur der Gegenwart
Alkyone Karamanolis
Seit 2009 erlebt Griechenland eine schwere Finanzkrise, in deren Folge das Lebensniveau der Bevölkerung drastisch gesunken ist. Vielen Menschen in Griechenland fehlt es heute am Nötigsten. Jeder Vierte ist ohne Arbeit und Einkommen, Ängste vor Sozialabstieg und Armut bestimmen das...
>
 
Ein Hektar für jeden
Beatrice Bösiger
ARCHARA. Mehr als drei Stunden dauert die Fahrt, bis Vadim Ostrowerch auf seinem Hektar steht. Von Archara, ganz im Osten des Oblast Amur im Fernen Osten Russlands, muss er erst eineinhalb Stunden mit dem Auto, dann noch zwei Stunden mit dem Motorboot fahren, bis er im Dorf Tatakan angelangt ist,...
>
 
 
Frankreich nach Nizza: Assimilation funktioniert nicht
Birgit Kaspar
WDR 5 Politikum 17.07.2016 Kommentar Frankreich befinde sich im Krieg mit den Dschihadisten. Klar werde der gewonnen. Man müsse nur genügend Gendarmen und Militärs auf die Straßen und Plätze schicken. Die Parolen französischer Politiker nach Terroranschlägen folgen seit Charlie Hebdo im Januar...
>
 
Strom und Drang
Christine Wollowski
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 17/1/2016 Fluss ohne Wiederkehr: In den spektakulären Landschaften des Sertão fanden Brasiliens berühmter Bandit Lampião und seine Bande ihr Ende. Die Verehrung durch Touristen hält an. Hier also haben sie ihn...
>
 
 
30 Jahre danach: Leben im Schatten von Tschernobyl
Beatrice Bösiger
An einem neuen Sarkophag für die nächsten 100 Jahre wird gearbeitet / Bild: Beatrice Bösiger Nowosybkow. „Schauen Sie, wie schön es hier ist. Die Vögel singen, es riecht gut", sagt Viktor Streljukow. Er hätte nichts dagegen, bis ans Ende seiner Tage hier zu wohnen, sinniert der kleine,...
>
 
Kriminelle Beschützer
Philipp Hedemann
Kriminelle Beschützer
>
 
 
Pokémons gegen die Terrorangst
Mathias Peer
Urlauber sind die wichtigste Stütze für die thailändische Wirtschaft. Nach den jüngsten Bombenanschlägen fürchtet die Reisebranche hohe Schäden - und kontert mit ungewöhnlichen Ideen.
>
 
Schmutz und Spiele
Christine Wollowski
Foto: Luis Baltar/RJ Zentralschweiz am Sonntag, 31/06/2016 OLYMPIA Rio de Janeiro ist bereit für die Spiele. Doch bei den Einwohnern will keine Feststimmung aufkommen. Nicht nur wegen den vielen falschen Versprechungen.   „Um mundo novo, a new world“ steht in...
>