Portfolio

Allein auf dem Nachhauseweg
Renzo Ruf
In Amerika ist eine Kontroverse über Eltern entbrannt, die nicht «Glucken» sein wollen.
>
 
Der «Road Trip» genügt nicht
Renzo Ruf
Kommentar zu den Chancen von Hillary Clinton, erste amerikanische Präsidentin zu werden.
>
 
 
Heimliche Hilfe aus Kalifornien
Kerstin Zilm
Beitrag aus Radio Wissen, 15. April 2015 Angela Thompson wurde 1942 in Dresden geboren. 35 Jahre später lebt sie in Kalifornien. Ihre Wurzeln hat sie nie vergessen. Ihr Bedürfnis zu helfen führt sie 1977 in die DDR. Ein ziemlich riskantes Unterfangen... Ohne die Einladung ihrer Tante aus...
>
 
Ein Mörder ist Obama immerhin nicht
Renzo Ruf
Bei den Zwischenwahlen droht den Demokraten eine herbe Niederlage. Schuld daran ist der Präsident. Warum eigentlich?
>
 
 
Alkyone Karamanolis
Es ist einer der wichtigsten Prozesse in Griechenland seit dem Ende der Militärdiktatur 1974. In der knapp 700 Seiten starken Anklageschrift heißt es, die Neonazi-Partei Goldene Morgenröte trage alle Züge einer kriminellen Vereinigung, und sie werde von der Fraktion im Parlament aus...
>
 
Jüdische Israelis mit deutschen Wurzeln ringen um ihre kulturelle Identität
Ruth Kinet
Mai 2015 - Von Ruth Kinet - Jerusalem, Ende Juni 1965, anderthalb Monate nach Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Deutschland. Mehr als 1000 Studenten sind zum Gedenken an die Opfer der Shoah auf dem Campus der Hebräischen Universität zusammengekommen. Mehrere Reden werden gehalten. Eine...
>
 
 
CS sitzt in Washington erneut auf dem heissen Stuhl
Renzo Ruf
Darf die Schweizer Grossbank in den USA weiterhin Pensionskassengelder verwalten?
>
 
Rezension: Wie man Baske wird. Über die Erfindung einer exotischen Nation.
Julia Macher
In ganz Europa erstarken in den letzten Jahren die Unabhängigkeitsbewegungen, in Spanien vor allem in Katalonien und im Baskenland und bei der Debatte darüber geht es immer auch um Kultur und Identität. Ein interessanter Beitrag zu diesem Thema kommt aus Deutschland, vom in Berlin lebenden Basken...
>