Portfolio

Weltreporter berichten für die wichtigsten deutschsprachigen und viele internationale Medien  aus dem Ausland. Unser Portfolio präsentiert Reportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.

Folter, Armut und Perspektivmangel in Tunesien
Sarah Mersch
DW - 14.02.2017 Dass Amnesty Internationals Bericht zur Menschenrechtssituation in Tunesien just zum Besuch von Youssef Chahed in Berlin erschien, war reiner Zufall. Doch der Zeitpunkt passe gut, findet die Büroleiterin der Organisation in Tunis, Heba Morayef. Denn während Tunesien im Ausland...
>
 
Der Engel in der Loge
Michael Neubauer
Badische Zeitung | 15.04.2017  Natalia Syed ist Concierge in Paris. Lange stand es schlecht um die Zukunft ihres Berufs. Doch inzwischen wertschätzen viele Eigentümer und Mieter wieder ihren Hausmeister und Wächter - gerade seit den Anschlägen. Jemand hat Werbeprospekte in den Eingang...
>
 
DLF/EUROPA HEUTE 15.3.2017 Futter für Satiriker
Kerstin Schweighöfer
Niederländischer Wahlkampf:  Futter für Satiriker   Das Satire-Video "Netherlands Second" war die Antwort des niederländischen Kabarettisten Arjen Lubach auf das Motto "America First" von US-Präsident Donald Trump. Doch auch der niederländische Populist Geert Wilders liefert...
>
 
 
Die Hoffnungsträger. Rückkehrer nach Somalia
Bettina Rühl
SWR2 Tandem, 20. März 2017 Seit sich die Lage in Somalia etwas stabilisiert hat, kehren Tausende ehemalige Flüchtlinge in ihre kriegszerstörte Heimat zurück. Abdullahi Sheikh Musa Hassan gründete nach 20 Jahren im britischen Exil eine Druckerei in Mogadischu. Der Journalist Abdikarim Alikaar...
>
 
Neue Kredite für Griechenland - Eine unendliche Geschichte?
Alkyone Karamanolis
Die Euro-Finanzminister haben sich verständigt: Die Kontrolleure der internationalen Geldgeber kehren nach Griechenland zurück. Droht ein Wiederaufflammen der Krise? Haben die Griechen genügend Reformen umgesetzt? Über diese und andere Fragen diskutieren wir im Wortwechsel. Im Sommer muss...
>
 
"Sanctuary Schulen" - Zufluchtsorte für Menschen ohne Papiere
Kerstin Zilm
Als Reaktion auf US-Präsident Donald Trumps verschärfte Einwanderungspolitik erklären sich immer mehr Städte und Gemeinden zu "Sanctuary Cities und Communities". Einwanderer ohne Aufenthaltspapiere sollen hier sicher vor Abschiebung sein. Auch eine Schule in Kalifornien macht mit. Die Locke...
>
 
 
Lage auf Chios
Alkyone Karamanolis
Lage auf Chios
>
 
Künstler, Theaterleute und Journalisten in Israel ringen um ihre Freiheitsräume
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 22. März 2017. - "Hört mal her, wir müssen über Miri Regev sprechen.", sagt Lior Schleien in seiner Satiresendung "Gav ha'Uma", zu deutsch: "Rücken der Nation". "Sie produziert Provokationen und erfindet abwegige Gesetze, nur damit die Leute über sie sprechen,...
>
 
Öl fliesst unter dem Missouri - Update Dakota Pipeline
Kerstin Zilm
Obama hatte aus Umweltschutzgründen den Bau stoppen lassen, US-Präsident Trump gab nach seiner Amtseinführung wieder grünes Licht für die umstrittene Pipeline DAPL in North Dakota. Naturschützer und indigene Gruppen protestieren dennoch weiter. "This is what a revolution looks like." Auf den...
>
 
 
DLF / ANDRUCK Geert Mak - die vielen Leben des Jan Six
Kerstin Schweighöfer
  Deutschlandfunk Andruck – Das Magazin für Politische Literatur Montag, 17. Oktober 2016 19:15 – 20:00 Uhr Redakteur am Mikrophon: Robert Baag     ...
>
 
Pflanzen, pflanzen, weiter pflanzen
Christina Schott
Welternährung 1/2016 – Seit die 52-jährige Rubikem aus der indonesischen Provinz Yogyakarta ein kleines Stück Land besitzt, hat sie ihr Leben dem Wald und en Pflanzen verschrieben. Vor einigen Jahren wurden sie dafür vom Staatspräsidenten persönlich ausgezeichnet. Seit vielen Jahren versucht...
>
 
"Es reicht!" Junge Aktivisten im Kongo
Bettina Rühl
NDR Info - Das Forum - 14.04.2017 Junge Menschen in der Demokratischen Republik Kongo protestieren gegen Korruption und Misswirtschaft. Viele gehen dabei das Risiko von Haft und Gewalt ein. So wie die Psychologiestudentin Rebecca Kavugho, die schon mehrfach verhaftet wurde. In den USA wurde sie...
>
 
 
DLR Weltzeit 1.3.17 Sozialdemokraten im Sinkflug
Kerstin Schweighöfer
    Sozialdemokraten im Sinkflug Von Kerstin Schweighöfer Vor der Parlamentswahl in den Niederlanden am 15. März drehen sich die Umfragen. Nun liegt die rechtspopulistische "Partei für die Freiheit" von Geert Wilders knapp hinter den Rechtsliberalen von...
>
 
DLR Echtzeit 25.3.17 The Avocado-Show
Kerstin Schweighöfer
Kurz vor 12 Uhr mittags. In der Küche geht es hektisch zu, denn das Restaurant füllt sich, fast alle 16 Tische sind besetzt. Darunter Nachzügler, die beim Frühstück hängengeblieben sind. Kaffee mit Avocadobrötchen, Avocadotoast oder Avocadopfannkuchen.  Jetzt ist die Mittagskarte...
>
 
Schauplatz Athen: Die documenta 14 zu Gast in Griechenland
Alkyone Karamanolis
Erstmals in ihrer Geschichte findet die documenta an zwei gleichberechtigten Orten statt: in Kassel und in Athen. Kurz vor der Eröffnung porträtieren wir die äußerst lebendige Athener Kunstszene.
>
 
 
Kommentar: Vernunft kann Terror besiegen
Clemens Bomsdorf
Deutsche Welle | 08. April 2017  von Clemens Bomsdorf  "Schweden ist angegriffen worden. Alles deutet auf einen Terrorakt hin." - Die Worte des Premierministers Stefan Löfven kamen schnell und waren deutlich. Noch bevor Informationen über Identität und Beweggründe des mutmaßlichen...
>
 
Banksy-Hotel in Bethlehem: Besatzung als Touristenattraktion
susanne knaul
Banksy-Hotel in Bethlehem Der britische Streetart-Künstler Banksy hat direkt neben der Mauer in Bethlehem ein Hotel eröffnet. Nicht alle dort sind davon begeistert. BETHLEHEM taz | Direkt neben Israels gut acht Meter hoher und mit Stacheldraht gekrönter Trennmauer steht die neue...
>
 
Jean-Marie, Marine, Marion
Michael Neubauer
bpb, fluter.de | 14.04.2017  Frankreichs rechtsextreme Partei Front National ist seit der Gründung fest in den Händen des Le Pen-Clans Es blinkt überall blau-weiß-rot in der Arènes-Halle von Metz. Die Fans des Front National tragen Leucht-Anstecker mit dem Namen Marine darauf. Als Marine...
>
 
 
Krisenkunst
Alkyone Karamanolis
Augustus Veinoglous Kopf erscheint in einem kleinen Bullauge. „Komm rein", sagt er und öffnet die Tür. Früher einmal war das hier eine Apotheke, daher die ungewöhnliche Gegensprechanlage, die heute gar nicht mehr nötig wäre. Denn der Raum hat zur Straße hin eine meterbreite Glasfront. „Willkommen...
>
 
Balis junge Generation: Zwischen Kultur und Kommerz
Christina Schott
Credo 2/2016 – Zwischen der Elefantenhöhle Goa Gajah und den heiligen Quellen Tirta Empul, zu denen die Touristen auf der Suche nach Balis einzigartiger Kultur in Scharen pilgern, liegt das Dorf Pejeng. Noch ist es so ursprünglich wie die Reisterrassen, die es umgeben. Damit es auch so...
>
 
Italienische Frauen: Stark waren sie immer. Jetzt haben sie auch den Mut es zu zeigen.
Christiane Büld Campetti
Sie sind zehn Zentimeter größer als vor hundert Jahren und etwas zu mollig. Mit der ehelichen Treue halten sie es nicht so genau und sie haben weniger Kinder als andere Europäerinnen. Zudem sind sie viel gebildeter und selbstbestimmter, als die gängigen Klischees der Super -Mamma oder der...
>
 
 
Die documenta 14 in Athen
Alkyone Karamanolis
Die documenta 14 in Athen
>
 
Skepsis in Athen vor der documenta
Alkyone Karamanolis
Skepsis in Athen vor der documenta
>
 
Rätselhaft und distanziert: Die Weltkunstausstellung in Athen
Alkyone Karamanolis
"Es musste also erst die documenta kommen, damit wir das EMST besuchen können", sagt eine Frau in der Warteschlange an der Kasse. Das EMST ist das Athener Museum Zeitgenössischer Kunst, und die Bewohner der Stadt warten seit bald 20 Jahren auf seine Eröffnung. Die hat sich bislang mal wegen...
>
 
 
Die Dattelrevolte
Sarah Mersch
28.3.2017 | SWR2 Eigentlich wollte Tahar Tahri einfach nur seinen Ruhestand genießen. Doch der ehemalige Französischlehrer wurde von der Vergangenheit seiner Heimatstadt Jemna eingeholt. Dort, im tiefsten Süden des Landes, hatten sich vor mehr als hundert Jahren erst ein französischer...
>
 
DLF / EUROPA HEUTE  7.4.2017schwierige Koalitionsverhandlungen
Kerstin Schweighöfer
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/04/07/stand_der_koalitionsverhandlungen_in_den_den_niederlanden_dlf_20170407_0916_365ad19a.mp3 Niederlande Koalitionsverhandlungen schwierig wie nie Zwar hat die Rechtsliberale Partei von Mark Rutte die Parlamentswahl gewonnen, kann aber nicht...
>
 
Kalifornien - Die Wüste lebt!
Kerstin Zilm
In der kalifornischen Wüste fiel in diesem Winter nach jahrelanger Dürre so viel Regen wie nie zuvor. Staudämme brachen, Brücken stürzten unter den Wassermassen zusammen. Jetzt lebt die Wüste wieder. "Geht mitten in die Blumen, bleibt nicht auf den Wegen", rät Terry Hannefeld den Besuchern...
>
 
 
Nashörner auf dem Weg ins Exil
Leonie March
Jeden Tag werden in Südafrika nahezu drei Nashörner von Wilderern getötet. Da Ranger allein diesen Kampf nicht gewinnen können, ziehen einige der Tiere nun ins Exil. Das Projekt „Rhinos without Borders“ will über mehrere Jahre insgesamt 100 Nashörner von Südafrika ins vergleichsweise sichere...
>
 
Tunesien: Mediale Schlammschlacht
Sarah Mersch
DW.COM | 21.04.2017 „Kollaborateure, Spione, Korrupte! Diebe, Betrüger, die das Land zerstören wollen, bei den Arschlöchern arbeiten... so in diesem Stil!". Mit diesen und ähnlichen Worten versuchten Redakteure des Privatsenders Nessma TV offenbar die Mitarbeiter eines tunesischen Vereins zur...
>
 
art 5-17 Der Herr der Dinge - Kunsthändler und Stilberater Axel Vervoordt
Kerstin Schweighöfer
Immer zur Biennale verzaubert Axel Vervoordt im Palazzo Fortuny mit schönen und unkonventionellen Ausstellungen. Kerstin Schweighöfer (Text) und Bas Uterwijk (Fotos) haben den findigen Kunsthändler und Stilberater auf seinem Schloss in Belgien besucht
>