Judith Reker

Frankfurt, Deutschland

Judith Reker ist freie Journalistin und lebt zur Zeit in Frankfurt. Von 2005 bis 2014 berichtete sie aus und über Afrika, mit Wohnsitzen in Kenia, Südafrika und Kongo-Kinshasa. Neben gesellschaftlichen Entwicklungen nahm und nimmt sie besonders gern die Technologie- und Kulturszenen in Augenschein.

Geburt in München. Studium in London. Volontariat in Hamburg: bei der Zeitschrift mare. Dort war sie anschließend Redakteurin für Politik und Gesellschaft, bis sie sich für ein Leben als freie Korrespondentin entschied.
PORTFOLIO Judith Reker
An der Wurzel gepackt
Judith Reker
Süddeutsche Zeitung | 15.4.2014 | SZ-Serie Start-up-Citys | Im Nordosten Nairobis soll ein Start-up dabei helfen, dass "Gemüsemuttis" Menschen in den Slums besser versorgen können. // Suraj Gudka, 21, sitzt an einem schmalen Tisch im oberen Stock eines schlammgrünen Neubaus aus Glas und...
>
 
Flora et Labora
Judith Reker
AD Architectural Digest | 3/2013 | Schlichte Abstraktion lieben sie genauso wie üppig Ornamentales: In einem Backsteinkubus inmitten hoher Berge fanden zwei südafrikanische Floristen ihre persönliche Work-Life-Balance // Das dramatische Rot von Fackellilien, die skulpturalen Blätter der...
>
 
 
Größenordnung : An Lagos kann man verzweifeln
Judith Reker
fluter | 1.10.2007 | Heft 'Megacities' | Als der Stararchitekt Rem Koolhaas Lagos überflog, sah er eine verborgene Ordnung. Er wäre besser mal zu Fuß gegangen. // 6°n. Sechs Grad Nord. Die Lounge mit kühlblau strahlender Glasbar, an der die Reichen und Schönen aus Cocktailgläsern...
>
 
Bücher von Judith Reker