Alexander Budde

Hannover, Deutschland

Geboren 1971 in Kerpen, in jungen Jahren stolzer Herausgeber der "Rotter Allgemeinen" (Auflage: 15 Exemplare), erste prägende Erfahrungen bei der Lokalzeitung. Das journalistische Handwerk hat er als freier Mitarbeiter der Deutschen Presse-Agentur in Berlin gelernt.

Kurz nach der Jahrhundertwende dann Aufbruch gen Norden: Nach einigen Jahren als Redakteur beim Schwedischen Rundfunk SR freier Hörfunkautor der ARD für die skandinavischen und baltischen Länder. Über zehn Jahre berichtete Budde aus Stockholm und von Reportage-Reisen in die Länder rund um die Ostsee und zum nordeuropäischen Rand der bewohnbaren Welt. Seine Schwerpunkte bei der Skandinavien-Berichterstattung waren politische Analysen sowie gesellschaftliche und kulturelle Momentaufnahmen in Reportagen, Features und Gesprächen. Er beschäftigte sich zudem intensiv mit Entwicklungen in der Arktis und den dortigen Folgen des Klimawandels. Alexander Budde hat den „MERIAN Reiseführer Stockholm“ mit Gunnar Herrmann sowie das Fachbuch „Schweden – eine Nachbarschaftskunde“ (Ch. Links Verlag) mit Agnes Bührig veröffentlicht.

Im Jahr 2013 ging es wieder zurück nach Deutschland. Seither berichtet Budde aus Hannover als Landeskorrespondent Niedersachsen des Deutschlandradios über die dortigen Menschen und Orte und die Geschichten dahinter.