Portfolio

Israel und Palästina: Zehn Kilometer Niemandsland
susanne knaul
Israel und Palästina Tausende palästinensische Jerusalemer leben hinter Israels Trennanlagen. Polizei gibt es dort nicht, illegale Bauten sprießen aus dem Boden. JERUSALEM taz | Saddam Hussein schaut von der Wand aus zu, wie Ahmad Abu Latife Haare schneidet und Bärte stutzt. „Er hat das...
>
 
Kolumbien: Mordwelle überschattet Friedensprozess
Karen Naundorf
Der Friedensschluss zwischen den Farc-Rebellen und der kolumbianischen Regierung wurde als historisches Ereignis gehandelt. Doch friedlich lebt es sich noch nicht im südamerikanischen Staat: Mit gezielten Morden wollen Paramilitärs, mafiöse Gruppen und Geschäftemacher den Friedensprozess in...
>
 
 
Dann schon lieber Libanon
Theresa Breuer
Viele Syrer sind in den Libanon geflohen. Der Neuanfang ist schwierig, manchmal aber auch vielversprechend.
>
 
„Plötzlich schwarz": Wie der Sechstagekrieg zwei Familien prägte
susanne knaul
Sie weint, noch bevor sie zu reden beginnt. Ruthi Langotsky, 79, feingliedrig, elegant in dunkler Stoffhose, grauer Bluse und Jäckchen, ist sorgsam frisiert, trägt dezent aufgetragenen Lidschatten und Lippenstift, goldene Ohrstecker. Kein graues Haar lässt auf ihr Alter schließen. Als der Krieg...
>
 
 
Autor Sam Bahour über Palästina: „Besatzung hat unser Land zerfetzt"
susanne knaul
Autor Sam Bahour über Palästina Die Palästinenser konzentrieren sich wegen der Besatzung auf den Widerstand - statt darauf, eine lebhafte Gesellschaft zu schaffen, sagt Sam Bahour. taz: Herr Bahour, in wenigen Tagen ist das Westjordanland 50 Jahre besetzt. Gibt es dort Veranstaltungen...
>
 
Der junge Dschihadist von nebenan
Sarah Mersch
Fluter - 15.06.2017 Tausende Tunesier kämpfen an der Seite radikalislamistischer Gruppen. So auch der 26-jährige Faysal, der vor vier Jahren nach Syrien ging. Seine Familie weiß bis heute nicht warum. „Dieses Gespräch hat nie stattgefunden. Wir kennen uns nicht. Keine Namen....
>
 
 
Spiritually transmitted disease: The poison lotus
Anke Richter
Here's a secret: You can make tens of thousands of dollars by joining an exlusive women's circle and enjoy heart-warming sisterhood in the process. Too good to be true - or only good for some? "Circle" is spreading like a social virus throughout the world and into pockets of New Zealand. The...
>
 
Zwischenstand documenta 14 in Athen
Alkyone Karamanolis
Aus dem Bayern 2 Kulturjournal am 11.06.2017
>