Portfolio

Hasswort: "Abtrünnige Provinz"
Klaus Bardenhagen
Taiwan kommt selten in deutschen Medien vor - und wenn doch, dann oft im Zusammenhang mit Chinas Machtanspruch. Um zu erklären, wo das Problem eigentlich liegt, benutzen Journalisten gerne den Satz: „China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz." Als sei damit der Taiwan-Konflikt auf...
>
 
Großbritannien: Rebellion der Niedriglöhner
Peter Stäuber
Man könnte meinen, eine Gruppe feiernder Fußballfans hätte sich verirrt. Vor einem gläsernen Hochhaus bei der U-Bahn-Station Aldgate im Osten Londons steht eine Menschenmenge, vielleicht 100 Leute, die mit Vuvuzelas, Trillerpfeifen und Trommeln einen Höllenlärm veranstalten. Zuweilen werden sie...
>
 
 
Panel discussion: Israel celebrates 70 years - the Israeli-German relations today
Dr. Ruth Kinet
Munich, 24th of october 2018. - Israel celebrates its 70s birthday this year. On this happy occasion Friedrich-Ebert-Stiftung and the Buber-Rosenzweig-Fund wanted to explore how Israeli-German relations look like today and where they should head to from now on? I had the honor to moderate a...
>
 
"Wir machen das für unseren Sohn"
Wolf-Dieter Vogel
Sollten sie sich auf den Deal einlassen? „Überlegt euch das gut, die Regierung hat ihre Versprechen oft nicht eingehalten“, dröhnt die Stimme von Irineo Mujíca durchs Megafon. Fast alle, die dem Aktivisten in der südmexikanischen Stadt Arriaga zuhören, lehnen ab. Nein, sie wollen nicht in den...
>
 
 
Die Luftwaffe der islamistischen Hamas: Die Brandstifter von Gaza
susanne knaul
Die Luftwaffe der islamistischen Hamas Ahmad und Sami lassen Feuerdrachen nach Israel fliegen. Bosmat Burstein und Mosche Etzion leben dort, wo die Felder abbrennen. GAZA/BE'ERI/NIRIM taz | Ohne die Bestellung abzuwarten, bringt ein junger Mann Wasser, Plastikbecher und kleine Keramiktassen...
>
 
Kurz vor den Midterms: So mobilisiert Donald Trump die letzten Wähler
Renzo Ruf
Im Endspurt auf die heutige nationale Wahl kämpft Präsident Donald Trump im ganzen Land um Stimmen. Nur was passiert da eigentlich so, auf einer «Trump-Rally»? Eindrücke von einer Veranstaltung. Renzo Ruf, Huntington (West Virginia) April Owens hat nichts dem Zufall...
>
 
 
Vertane Chance zum Frieden
susanne knaul
Israelis und Palästinenser sind heute von einem Frieden weit entfernt. Warum die Abkommenvon Oslo am Verhalten beider Seiten scheiterten Es war im April 1992, da nahm der norwegische Diplomat Terje Rod-Larsen Kontakt zu dem israelischen Sozialdemokraten Jossi Beilin auf. Das Angebot: Das...
>
 
25 Jahre Osloer Friedensabkommen: Zonen-Grenzen in Palästina
susanne knaul
25 Jahre Osloer Friedensabkommen Das Westjordanland ist in Zonen eingeteilt, Überbleibsel der Friedensbemühungen. Eine Reise nach A, B und C, zu Palästinensern und Israelis. WESTJORDANLAND taz | Wer von Jerusalem aus in Richtung Westjor­danland fährt, erreicht nach wenigen Kilometern einen...
>