Portfolio

Kalifornien - Die Wüste lebt!
Kerstin Zilm
In der kalifornischen Wüste fiel in diesem Winter nach jahrelanger Dürre so viel Regen wie nie zuvor. Staudämme brachen, Brücken stürzten unter den Wassermassen zusammen. Jetzt lebt die Wüste wieder. "Geht mitten in die Blumen, bleibt nicht auf den Wegen", rät Terry Hannefeld den Besuchern...
>
 
DLF / ANDRUCK Geert Mak - die vielen Leben des Jan Six
Kerstin Schweighöfer
  Deutschlandfunk Andruck – Das Magazin für Politische Literatur Montag, 17. Oktober 2016 19:15 – 20:00 Uhr Redakteur am Mikrophon: Robert Baag     ...
>
 
 
Pflanzen, pflanzen, weiter pflanzen
Christina Schott
Welternährung 1/2016 – Seit die 52-jährige Rubikem aus der indonesischen Provinz Yogyakarta ein kleines Stück Land besitzt, hat sie ihr Leben dem Wald und en Pflanzen verschrieben. Vor einigen Jahren wurden sie dafür vom Staatspräsidenten persönlich ausgezeichnet. Seit vielen Jahren versucht...
>
 
Öl fliesst unter dem Missouri - Update Dakota Pipeline
Kerstin Zilm
Obama hatte aus Umweltschutzgründen den Bau stoppen lassen, US-Präsident Trump gab nach seiner Amtseinführung wieder grünes Licht für die umstrittene Pipeline DAPL in North Dakota. Naturschützer und indigene Gruppen protestieren dennoch weiter. "This is what a revolution looks like." Auf den...
>
 
 
Balis junge Generation: Zwischen Kultur und Kommerz
Christina Schott
Credo 2/2016 – Zwischen der Elefantenhöhle Goa Gajah und den heiligen Quellen Tirta Empul, zu denen die Touristen auf der Suche nach Balis einzigartiger Kultur in Scharen pilgern, liegt das Dorf Pejeng. Noch ist es so ursprünglich wie die Reisterrassen, die es umgeben. Damit es auch so...
>
 
Der Engel in der Loge
Michael Neubauer
Badische Zeitung | 15.04.2017  Natalia Syed ist Concierge in Paris. Lange stand es schlecht um die Zukunft ihres Berufs. Doch inzwischen wertschätzen viele Eigentümer und Mieter wieder ihren Hausmeister und Wächter - gerade seit den Anschlägen. Jemand hat Werbeprospekte in den Eingang...
>
 
 
Die documenta 14 in Athen
Alkyone Karamanolis
Die documenta 14 in Athen
>
 
Folter, Armut und Perspektivmangel in Tunesien
Sarah Mersch
DW - 14.02.2017 Dass Amnesty Internationals Bericht zur Menschenrechtssituation in Tunesien just zum Besuch von Youssef Chahed in Berlin erschien, war reiner Zufall. Doch der Zeitpunkt passe gut, findet die Büroleiterin der Organisation in Tunis, Heba Morayef. Denn während Tunesien im Ausland...
>