Portfolio

Mornington_Stern_pdf.pdf
Julica Jungehülsing
Mornington_Stern_pdf.pdf
>
 
Interview mit G. Bischoff (DGB): „Soziales stärker berücksichtigen"
Eric Bonse
Gewerkschafterin über EU-Politik Die neue Debatte über soziale Leitlinien in Europa habe sich zum Megathema entwickelt, sagt Gabriele Bischoff. Dadurch könne neues Vertrauen in die EU entstehen. taz: Frau Bischoff, vor einem Jahr hat die EU-Kommission angekündigt, ihre bisher vor allem auf...
>
 
 
Schmutziger Wahlkampf: Hier kämpft das alte gegen das neue Florida
Renzo Ruf
Ein linker Demokrat und ein rechter Republikaner liefern sich einen schmutzigen Wahlkampf, der sich um Rassismus, Trump und US-Ideale dreht. Renzo Ruf, Winter Haven (Florida) Pete Smith hat sich ein Ziel gesetzt. Er will seine geliebte Heimat "retten" - und die Linke davon...
>
 
Exodus Honduras
Wolf-Dieter Vogel
Tausende Menschen aus Honduras, El Salvador oder Nicaragua suchen ein besseres Leben in den USA. Noch nie gab es auf dem amerikanischen Kontinent einen Marsch dieses Ausmaßes. Die Sonne sticht. Nur wer unbedingt muss, verlässt das bisschen Schatten, das die provisorisch aufgespannten schwarzen...
>
 
 
Transatlantic bridge building and the German-Jewish experience
Dr. Ruth Kinet
Berlin, 11th of october 2018. - Experts talk at Friedrich-Ebert-Foundation. Panelists: Dr. Constanze Stelzenmüller (Brookings Institute Washington), Klara Geywitz (MdL Brandenburg/ SPD), Dr. William H. Weitzer (Executive Director of the Leo Baeck Institute New York), Gideon Culman (Founder and...
>
 
Endstation Tijuana
Wolf-Dieter Vogel
TIJUANA taz | Sie haben sich ganz nach oben gesetzt. Von hier aus, von der höchsten Sitzbank der hölzernen Tribüne eines Baseballfelds, sieht man gut auf die andere Seite, auf die trockenen Berge und einige Häuser, die den Beginn einer größeren Stadt vermuten lassen. Nur eine Autobahn und ein vom...
>
 
 
Dauergottesdienst zum Schutz einer Migrantenfamilie
Kerstin Schweighöfer
Der Standard Wien 27.12.2018 NIEDERLANDE Dauergottesdienst in Den Haag zum Schutz einer Migrantenfamilie Sieben Tage die Woche, 24 Stunden lang wird in einer Kirche gebetet und gesungen, um die Fremdenpolizei draußen zu halten Kerstin Schweighöfer aus Den Haag   27. Dezember 2018, 16:25   ...
>
 
Nachruf auf einen der grössten Literaten Israels: Amos Oz ist gestorben | Luzerner Zeitung
susanne knaul
Gestern starb der israelische Schriftsteller Amos Oz 79-jährig an seiner Krebserkrankung. Er gehörte zu den Verfechtern einer friedlichen Lösung im Nahostkonflikt. In Israel galt er als unbestrittene Nummer eins der zeitgenössischen Literaten, doch die höchste Auszeichnung des...
>