Reporterwelt-Archiv

TOULOUSE, Donnerstag, der 19. Juni 2008
Birgit Kaspar

Vermeintliche Friedenstauben

Wenn Berichterstattung von Wunschdenken geprägt ist, wird es problematisch. Da ist im deutschen Blätterwald allenthalben zu lesen, dass Israel jetzt eine umfassende Friedensoffensive gestart [...]

NEU-DELHI, Montag, der 16. Juni 2008
Britta Petersen

Philosophie in Kabul

Gestern fand an der Mediothek in Kabul eine Diskussion zum Thema „Moderne und Postmoderne“ statt. Ich will mich nicht weiter zu der Frage äußern, ob dies ein sinnvolles Th [...]

KöLN, Mittwoch, der 11. Juni 2008
Alois Berger

Durchhalten gegen Scarlet

Manche Menschen spielen gegen Schachcomputer, dazu habe ich keine Zeit, ich muss gegen einen belgischen Telefoncomputer antreten. Meiner heißt übrigens Scarlet. Früher hieß er E [...]

SYDNEY, Dienstag, der 3. Juni 2008
Julica Jungehülsing

Glauben, wissen, zweifeln

Seit ein paar Monaten versuche ich, mich für den World Youth Day zu akkreditieren. Akkreditieren heißt so viel wie “beglaubigen, bevollmächtigen”. Das hat mit Bürokrat [...]

TOULOUSE, Donnerstag, der 29. Mai 2008
Birgit Kaspar

Libanon zwischen Feuerwerk und Schusswechsel

„Michel Suleiman – die Würde der Nation“ – heißt es auf Bannern und großen Postern mit dem Konterfei des bisherigen Armeechefs und neuen Präsidenten. Pers [...]

SYDNEY, Montag, der 26. Mai 2008
Julica Jungehülsing

Auf Pferde wetten oder Beten?

 Angeblich ist fast jeder vierte Australier Katholik, und diese Gruppe damit Down Unders zahlenstärkste Glaubensgemeinschaft. Soweit die Statistik. Die gefühlte Katholikendichte scheint [...]

OXFORD, Freitag, der 23. Mai 2008
Corinna Arndt

Schwarz auf weiß: Südafrikas tägliche Dosis Fremdenhass

In Südafrika machen die Ärmsten der Armen Hetzjagd auf Ausländer vom Rest des Kontinents. Häuser brennen, somalische Geschäfte werden geplündert, Millionen von Mosambika [...]

KöLN, Mittwoch, der 14. Mai 2008
Alois Berger

Verweis für den Direktor

Der Schuldirektor des Jacqmain-Lyzeums in Brüssel hat einen Verweis bekommen und wird für drei Monate vom Schulbetrieb ausgeschlossen. Weil er 78 Schüler vor dem 30. November eingeschri [...]

OXFORD, Mittwoch, der 23. April 2008
Corinna Arndt

Simbabwe und der „Völkermord“ – Kurze Frage zwischen den Deadlines

Ich habe gerade das Vergnügen, statt Reportagen Nachrichten machen zu dürfen. Für jemanden, der sich im Radio erst ab 5 Minuten Sendezeit so richtig wohl fühlt, ist das immer ein k [...]

KöLN, Montag, der 14. April 2008
Alois Berger

Fritten verlieren Lufthoheit in Belgien

Belgien erstickt in diesen Tagen im Smog, aber da kann man nichts machen. In Charleroi zum Beispiel hat die Stadtverwaltung eine Tempobeschränkung in der Stadt auf 30 km/h beschlossen und auf dem [...]