Reporterwelt-Archiv

BERLIN, Samstag, der 14. Februar 2015
Clemens Bomsdorf

Schüsse auf Kopenhagen und die Meinungsfreiheit

Kaum radelte ich heute Nachmittag am See entlang gen Westen jagten auf der anderen Seite des Wassers plötzlich Polizeiwagen mit Blaulicht und Sirene über die Straße. Das kommt hier ständig vor, in [...]

CHRISTCHURCH, Donnerstag, der 12. Februar 2015
Anke Richter

Katastrophensex im Büro

In all meinen Korrespondentenjahren hat es nur drei große Weltnachrichten aus meiner Region gegeben. Also solche, wo Redaktionen einen nachts anrufen, damit man schnell was ins Telefon raunt, was als [...]

BERLIN, Dienstag, der 20. Januar 2015
Clemens Bomsdorf

Peter Wallenberg ist tot, die Dynastie lebt

Die Wallenbergs sind ohne Frage die einflussreichste Industriellenfamilie in Schweden. Banken, Maschinenbau, Ausbildung - kaum ein zentraler Sektor, in dem sie nicht mit die Fäden ziehen. Jetzt i [...]

ZüRICH, Mittwoch, der 14. Januar 2015
Stephan Hille

Ueli Maurers Pommes-Frites-Automat, Dokfilm Schweiz 2014 – von Stephan Hille

Seit mehr als zehn Jahren versucht der Schweizer Ueli Maurer, seinen Lebenstraum zu verwirklichen: Er tüftelt am perfekten Pommes-Frites-Automaten. An diesem Ziel sind bereits grosse Nahrungsmittelk [...]

PARIS,
Barbara Markert

Tout Paris auf der Jagd nach Charlie Hebdo

"Nein, nichts mehr. Kommen Sie morgen wieder!" Der Kioskverkäufer am Gare de l'Est schüttelt den Kopf. Ich bin sicherlich um 8.40 Uhr die Hundertste die ihn fragt, ob er noch eine Ausgabe der neuen [...]

Profilbild Philipp HedemannNEW YORK, Dienstag, der 13. Januar 2015
Philipp Hedemann

14.1.: Weltreporter Philipp Hedemann liest in Leipzig

Dreieinhalb Jahre lebte Weltreporter Philipp Hedemann in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. Über seine Begegnungen und Reisen im Land am Horn von Afrika schrieb er das Buch "Der Mann, der den [...]

PARIS, Montag, der 12. Januar 2015
Barbara Markert

Eindrücke vom Demonstrationstag in Paris

Die größte Demonstration in der Geschichte Frankreichs: 1,5 Mio. gingen in Paris auf die Straßen, in ganz Frankreich 4,5 Mio. Menschen. In Paris ging rund um den Place de la République nichts mehr [...]

FREIBURG,
Michael Neubauer

Von Stiften, Mayo und Stolz

Von wegen Trauermarsch. Humor und Freundlichkeiten überall. Viele Franzosen haben auf die Place de la République Karikaturen von den getöteten Charlie-Hebdo-Zeichnern Cabu, Tignous und Wolinski [...]

BRüSSEL, Sonntag, der 11. Januar 2015
Eric Bonse

Unser 11. September

Der Angriff auf “Charlie Hebdo” war nicht das schlimmste Attentat in Europa. Doch die Reaktion in Paris und ganz Europa zeigt, dass dies ein Wendepunkt war wie der 11. September in New York. Was f [...]
Bladtegnere i et globalt minefelt Gyldendal Verlag

BERLIN,
Clemens Bomsdorf

Karikaturisten leben gefährlich – weltweit

Natürlich trifft Dänemark der Anschlag in Paris ganz besonders. Schließlich waren die berühmt-berüchtigten Mohammed-Karikaturen zuerst in einer dänischen Zeitung erschienen: am 30. September 200 [...]