Portfolio

Was hinter der Verschwörungs-Sekte QAnon steckt
Renzo Ruf
Es ist eine der am rasantesten wachsenden Verschwörungs-Mythen weltweit: QAnon.
>
 
"Man nimmt die Hilferufe nicht ernst"
Wolf-Dieter Vogel
Jeden Tag werden in Mexiko im Durchschnitt zehn Frauen und Mädchen ermordet. Häufig sind Ehemänner oder andere Familienmitglieder für die Tat verantwortlich, aber auch die Gewalt krimineller Organisationen nimmt zu. Gerade erlebt das Land mitten in der Corona-Pandemie einen neuen Höhepunkt der...
>
 
 
Amerika ist «fuchsteufelswild»
Renzo Ruf
In seltener Einheit demonstrieren Schwarze und Weisse gegen Polizeigewalt.
>
 
Ultraorthodoxe Juden - Wie schwer fällt der Ausstieg aus der Gemeinschaft in Jerusalem?
Theresa Breuer
Wer in der ultraorthodoxen jüdischen Gemeinschaft aufwächst, dessen Leben ist vorbestimmt: was man trägt, woran man glaubt, wen man heiratet. Jene, die aus dem starren System ausbrechen wollen, werden meist verstoßen. Sie müssen ihre Familien zurücklassen, ihre Kinder, ihren Halt. Das...
>
 
 
Tasmanien - Die Waldkriege sind nicht vorbei
Julica Jungehülsing
Nach wie vor werden in Australiens südlichstem Bundesland Tasmanien alte Bäume gefällt. Vor allem Naturschützer sind der Ansicht, die australische Holzwirtschaft könnte ihre Bedürfnisse längst aus Plantagen decken, statt wertvolle Urbestände zu schlagen. Ums Überleben kämpfen nicht nur riesige...
>
 
Re: Wem gehört das Heilige Land? - Deutsche Siedler im Westjordanland | ARTE
Theresa Breuer
Was treibt Menschen aus Europa an, ihr vergleichsweise komfortables Leben gegen ein deutlich komplizierteres und gefährlicheres in den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten einzutauschen? Die Kölnerin Chaya Tal und der Bonner Nethanel von Boxberg haben genau das getan: Sie sind in den...
>
 
 
Digitales Lernen in Südafrika: Corona-Pandemie als Weckruf für die Bildungspolitik?
Leonie March
Die Corona-Pandemie wirkt in Südafrika, wie in vielen afrikanischen Ländern, wie eine Lupe: Sie macht strukturelle Probleme sichtbarer als zuvor und vergrößert sie zudem. Zum Beispiel die mangelnde Bildungsgerechtigkeit. Schulen haben seit Monaten geschlossen, aber dieses Vakuum trifft nicht...
>
 
Corona und ‚Black Lives Matter': Polizeigewalt in Südafrika
Leonie March
Die Corona-Pandemie wirkt wie ein Brennglas - auch was die Polizeigewalt in Ländern wie Südafrika oder Kenia angeht. Die teils brutale Durchsetzung der Ausgangssperren durch Polizisten, Soldaten und private Sicherheitskräfte blieb nicht verborgen. Sie lenkt die Aufmerksamkeit auf die ohnehin...
>
 
 
 

Aktuell