Portfolio

Morales und der Machismo
Wolf-Dieter Vogel
Rita Segato war vorsichtig. Es falle ihr nicht leicht, diese Stellungnahme über die fürchterliche Situation in Bolivien zu veröffentlichen, erklärte die argentinische Feministin und Anthropologin in einem Beitrag, den jüngst ein bolivianisches Radio veröffentlichte. Segato lebt nicht in dem...
>
 
Eskalierende Gewalt im Sahel
Bettina Rühl
11. Januar 2020 DLF Hintergrund Milizen, Dschihadisten und ethnische Konflikte: Die Sicherheitslage in der westafrikanischen Sahel-Region hat sich drastisch verschlechtert. Frankreich wie auch die UN, die EU und die USA sind militärisch vor Ort – bislang mit wenig Erfolg. Eine Stabilisierung...
>
 
 
Fünf Fragen und Antworten zu Tunesien, dem Klimawandel und der COP 25
Sarah Mersch
Die Datteln, die Sie im Supermarkt in Deutschland kaufen können, schmecken nicht mehr so gut wie früher? Das liegt wahrscheinlich am Klimawandel. Die big player bei der Klimakonferenz COP 25, die vom 2. Bis 12.Dezember in Madrid stattfindet, sind andere, doch auch Tunesien läuft dort mit einem...
>
 
Das arabisch-afrikanische Filmerbe erhalten
Sarah Mersch
In einer Szene ruft ein Regisseur in Moskau an, wo er früher studiert hat. In gebrochenem Russisch macht er sich auf die Suche nach seinem Abschlussfilm, den er dort gedreht hat, und von dem er selbst keine Kopie mehr hat. Was in „Talking about trees" ein Nebenschauplatz ist, ist in vielen...
>
 
 
Ein Hoffnungsträger unter Druck
Wolf-Dieter Vogel
Als Andrés Manuel López Obrador vor etwas über einem Jahr zum Präsidenten gewählt wurde, setzte auch die indigene Bevölkerung große Hoffnung in ihn. Er versprach, ihre Lage zu verbessern. Nun zweifeln immer mehr daran, dass er sein Versprechen hält. HÖREN:...
>
 
Werte, Träume, Ideale: Muslimische Jugendliche in Südostasien
Christina Schott
Goethe-Institut / Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Mai 2011 – Länderbericht Indonesien: Christina Schott, Asep Suryana – Für die vorliegende Studie wurden 1496 Indonesier im Alter zwischen 15 und 25 Jahren in allen 33 Provinzen des Landes befragt. 59,3 Prozent der Befragten...
>
 
 
Australiens Regierung: Es brennt halt
Julica Jungehülsing
Die Feuer wüten – und die Australier lernen langsam, was Klimaveränderung bedeutet. Die Regierung kommt dennoch mit vagen Versprechungen durch die Katastrophe. Der australische Kontinent brennt, intensiver und länger als je zuvor. Sind die Feuer verheerend genug, um die...
>
 
Karen Naundorf
ARTE Reportage, 25 Min. Verfügbar vom 06/12/2019 bis 03/12/2022 Es ist die schlimmste Krise, die Chile seit der Rückkehr zur Demokratie im Jahr 1988 erlebt hat: Mindestens 23 Tote, tausende Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe. Über einen Monat schon demonstrieren die...
>
 
 
 

Aktuell