Portfolio

Wenn die Müllabfuhr nicht kommt
Christina Schott
Fluter, 3.1.2020 – Auf dem Fahrersitz ist kaum Platz für Ika Augustin, so hoch stapeln sich auf ihrem Moped die leeren Kartons und ordentlich verschnürten Pakete mit Plastikverpackungen. Kaum angekommen auf dem Parkplatz, helfen ihr drei Frauen, alles auf eine Lastenwaage zu hieven, neben der...
>
 
Morales und der Machismo
Wolf-Dieter Vogel
Rita Segato war vorsichtig. Es falle ihr nicht leicht, diese Stellungnahme über die fürchterliche Situation in Bolivien zu veröffentlichen, erklärte die argentinische Feministin und Anthropologin in einem Beitrag, den jüngst ein bolivianisches Radio veröffentlichte. Segato lebt nicht in dem...
>
 
 
Der reale Higuera Sol
Wolf-Dieter Vogel
Wer bei Google nach Informationen über Conrado Higuera Sol sucht, stößt unweigerlich auf die ausführliche Vita eines mexikanischen Politikers, der mit mehreren Präsidenten und Drogenbossen zusammengearbeitet hat. Es ist die Geschichte eines skrupellosen, schmierigen Mannes, der in der Politik...
>
 
Umeltschützer ohne Schutz
Wolf-Dieter Vogel
Erst traf es einen Umweltschützer, dann einen Touristenführer: In den vergangenen Tagen wurden im mexikanischen Bundesstaat Michoacán zwei Menschen ermordet, die sich gegen illegalen Holzschlag und für den Erhalt des vom Austerben bedrohten Monarchfalters eingesetzt hatten. Am Dienstag hat...
>
 
 
Tunesische Datteln: Zwischen Rekorden und Zukunftsangst
Sarah Mersch
Wenn Sie in einem deutschen Supermarkt Datteln kaufen, dann stammen diese wahrscheinlich aus Tunesien. Die Deglet Ennour, Finger des Lichts genannte Variante ist bekannt für ihr süßes, hellgelbes Fruchtfleisch, das im Licht fast durchsichtig schimmert. Das macht sie zum Exportschlager. Die...
>
 
Karen Naundorf
ARTE Reportage, 25 Min. Verfügbar vom 06/12/2019 bis 03/12/2022 Es ist die schlimmste Krise, die Chile seit der Rückkehr zur Demokratie im Jahr 1988 erlebt hat: Mindestens 23 Tote, tausende Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe. Über einen Monat schon demonstrieren die...
>
 
 
Australiens Regierung: Es brennt halt
Julica Jungehülsing
Die Feuer wüten – und die Australier lernen langsam, was Klimaveränderung bedeutet. Die Regierung kommt dennoch mit vagen Versprechungen durch die Katastrophe. Der australische Kontinent brennt, intensiver und länger als je zuvor. Sind die Feuer verheerend genug, um die...
>
 
Fünf Fragen und Antworten zu Tunesien, dem Klimawandel und der COP 25
Sarah Mersch
Die Datteln, die Sie im Supermarkt in Deutschland kaufen können, schmecken nicht mehr so gut wie früher? Das liegt wahrscheinlich am Klimawandel. Die big player bei der Klimakonferenz COP 25, die vom 2. Bis 12.Dezember in Madrid stattfindet, sind andere, doch auch Tunesien läuft dort mit einem...
>
 
 
 

Aktuell