Portfolio

Sie betet noch immer für Mugabe
Philipp Hedemann
Eine Ordensfrau aus Bayern verschlägt es nach Simbabwe. Sie erlebt, wie aus einem Hoffnungsträger ein grausamer Diktator wird. Und doch wird das Land für sie zur Heimat.
>
 
Marc Engelhardt
Daniel Obeng ist bei der Ernte. Mit einem Buschmesser hackt er rote, reife Kakaofrüchte auf und öffnet mit wenigen kunstvollen Hieben die Schale. Die Kakaobohnen legt er zum Fermentieren unter Bananenblätter. Seit zwölf Jahren macht der Bauer aus Ghana das schon so. „Damals habe ich die...
>
 
 
Argentinien: "Entschuldigen Sie die Störung, aber wir werden ermordet"
Karen Naundorf
ARTE Reportage: Alle 30 Stunden wird in Argentinien eine Frau umgebracht, jede zweite zu Hause. Lange nahm man das einfach hin: Frauen galten als Eigentum des Ehemanns, als Objekte. Die Ni una menos-Bewegung stellt sich gegen Gewalt und die Macho-Kultur. ...
>
 
Chile: "Sie zielen auf die Augen"
Karen Naundorf
Natalia Aravena reinigt ihr verletztes Auge mit einem Tuch. Die 24-jährige Krankenschwester ist seit zwei Wochen auf einem Auge blind. Bei einer Demonstration schoss ihr ein Polizist eine Tränengaskartusche direkt ins Gesicht, „aus einer Entfernung von maximal drei oder fünf Metern, sehr nah.“...
>
 
 
Der amerikanische Traum - Marleen gibt nicht auf
Kerstin Zilm
Marleen Martinez Sundgaards Großeltern sind mexikanischer Abstammung und arbeiten als Erntehelfer in den USA. Auch Marleen hilft schon als Schulkind bei der Ernte mit und träumt sich bei der harten Arbeit auf dem Feld weit weg - sie möchte als Astronautin ins Weltall reisen und setzt alles daran,...
>
 
#Metoo auf Tunesisch
Sarah Mersch
Fans aus Tunesien auf der Tribüne bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Tunis. Hunderte Nachrichten sind es, die auf dem Kurznachrichtendienst Twitter unter dem Hashtag #EnaZeda veröffentlicht wurden. EnaZeda steht für "Ich auch" in tunesischem Arabisch, dem englischen #Metoo nachempfunden. An...
>
 
 
Der Traum von Null Müll
Christoph Drösser
Die Deutschen trennen Müll - doch das System steckt voller Widersprüche. In den USA setzt die Abfallindustrie auf künstliche Intelligenz. Ist „Null Müll" eine Utopie?  Von Christoph Drösser und Max Rauner SWR2, 14.10.2019 Der Joghurtbecher aus Plastik, Aluminium und Papier, er...
>
 
Fashion in Namibia - Mit Mode in die Zukunft
Leonie March
Namibia ist für Wüsten und wilde Tiere bekannt, nicht unbedingt für Mode. Genau das will Dennis Hendricks ändern: Er ist Model, Designer und Gründer der „Katutura Fashion Week“. Heute wird sie zum ersten Mal eröffnet. Nicht in einem schicken Venue, sondern in einem Township. Von Leonie March ...
>
 
 
 

Aktuell