Portfolio

Bittere Pillen für Afrika
Bettina Rühl
13. Mai 2020 SWR 2 Feature, Bettina Rühl und Arndt Peltner Christliche Fundamentalisten haben großen Einfluss auf die Entwicklungspolitik der USA. Das hat massive Folgen für die Gesundheitssysteme in Afrika.
>
 
Wer in New York lebt, muss hart im Nehmen sein
Renzo Ruf
Was es mit dem Klischee "New York Tough" auf sich hat. 
>
 
 
Flüchtling in Libyen. Von der Suche nach Hilfe und hilflosen Helfern.
Bettina Rühl
09. Mai 2020 WDR 5 Um das Schicksal der Flüchtlinge in Libyen ist es in den vergangenen Wochen still geworden, die Corona-Pandemie drängt alles andere aus den Schlagzeilen. Dabei hat sich ihre Lage nicht verbessert, und die Kämpfe um die Hauptstadt Tripolis sind außerdem noch heftiger geworden....
>
 
Die letzte Nacht vom Gezi-Park
Susanne Güsten
Im Auge des Sturms ist es ruhig um zwei Uhr früh am Sonntag. Der Taksim-Platz liegt dunkel und fast menschenleer. Nur ein paar Beamte mit Funkgeräten laufen über den Platz und winken die Sattelschlepper des Katastrophenschutzes heran, die Bagger und Baumaschinen bringen, um das Zeltlager im...
>
 
 
25. Politikstunde: Klassenfahrt nach Tunis (Tunesien) mit Sarah Mersch
Sarah Mersch
Mehr als neun Jahre nach dem politischen Umbruch hatte in Tunesien mit Elyes Fakhfakh Ende Februar gerade der achte Regierungschef sein Amt angetreten. Doch aus der geordneten Amtsübergabe wurde nichts: Drei Tage später wurde der erste Covid19-Fall bestätigt. Seitdem ist das Land im Krisenmodus,...
>
 
Mai 1945 in Berlin - Wie Peter Leonhard Braun das Kriegsende erlebte
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 6. Mai 2020 - „Befreit? Nein, erlöst!“ – So hat ein heute 91 Jahre alter Mann als Teenager das Ende des Zweiten Weltkriegs in Berlin erlebt. Peter Leonhard Braun, jahrzehntelang einer der profiliertesten deutschen Radiomenschen, erinnert sich. Von Ruth...
>
 
 
Corona-Krise in Spanien: "Wer eingeliefert wird, rechnet damit zu sterben"
Julia Macher
24. März 2020. Ende März erreichte die Corona-Pandemie in Spanien ihren Höhepunkt: Die Notaufnahmen der Krankenhäuser waren überfüllt, das Gesundheitspersonal klagte über mangelnde Schutzmaßnahmen. Mein Bericht für Zeit Online.  Normalerweise kennt man Bilder, wie sie gerade in den...
>
 
Covid-19 im Sahel - Terror und Pandemie
Bettina Rühl
19. Mai 2020 DLF Hintergrund Marc Engelhardt und Bettina Rühl Die Staaten im westafrikanischen Sahel gehören zu den ärmsten der Welt, sie kämpfen mit Dürren, Überschwemmungen und einer schwierigen Sicherheitslage. Durch die Corona-Pandemie verschärft sich die Lage nun weiter. Vor allem...
>
 
 
 

Aktuell