Portfolio

Weltreporter berichten für die wichtigsten deutschsprachigen und viele internationale Medien  aus dem Ausland. Unser Portfolio präsentiert Reportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.

"Citizen Child" - Jugend-Medienprojekt in Simbabwe
Leonie March
Redaktionssitzung nach einem langen Schultag. Fünf Jugendliche sitzen im Kreis und beraten, worüber sie demnächst berichten sollen. Relevant sei alles, was Kinder und Jugendliche hier in Chitungwiza, am Rande der Hauptstadt Harare, betreffe, sagt der 18-Jährige Edson Murombe. "Wir wählen...
>
 
Brexit: Was die Briten wollen
Eric Bonse
... und was die Europäer verschweigen Im Streit um den Brexit sind Großbritannien und die EU auf Konfrontationskurs gegangen. In Brüssel wird der neue Vorstoß von Premierministerin Theresa May, den Brexit-Vertrag noch einmal aufzuschnüren und den "Backstop" für Irland zu ändern, als offene...
>
 
Flüchtlingsrouten - Durchatmen in Bayonne
Birgit Kaspar
Deutschlandfunk, Europa heute, 26.02.2019 Dunkelhäutige junge Männer und Frauen, die unsicher um sich blicken, kommen und gehen. "Migranten willkommen" steht an der eisernen Pforte zum Hof der ehemaligen Kaserne am Ufer der Ardour. Sonst deutet nichts darauf hin, dass hier täglich zwischen 150...
>
 
 
Knesset elections in Israel 2019: Panel discussion on election night
Dr. Ruth Kinet
9. April 2019: Discussion event on election evening with an introduction by Ofer Waldman (New Israel Fund Germany, Israel/Germany) in conversation with Maisam Jaljuli (Itach-Ma'aki, Israel) Live broadcast from Israel Panel discussion with Dr. Peter Lintl (German Institute for International...
>
 
Schattenwirtschaft. Wie sich der Terror in Westafrika finanziert.
Bettina Rühl
20. März 2019, Deutschlandradio. Es ist erstaunlich billig, Anschläge zu verüben. Das teuerste sind Waffen und Sprengstoff. Wie aber finanzieren sich Terrorgruppen? In Westafrika sind Touristen zu einer begehrten „Handelsware“ geworden. Mit den Lösegeldern finanzieren sie ihren Krieg gegen die...
>
 
Agadez, Niger. Europas Grenzposten in Westafrika.
Bettina Rühl
9. April 2019 Deutschlandradio, Das Feature In Agadez, einer Oasenstadt im Norden von Niger, ist die Wirtschaft zum Stillstand gekommen. Auf Europas ausdrücklichen Wunsch hat die nigrische Regierung 2015 ein Gesetz verabschiedet, das es Ausländern verbietet, nördlich von Agadez unterwegs zu...
>
 
 
Zeitgenössische Kunst trifft Weltkulturerbe - Antony Gormley stellt auf Delos aus
Alkyone Karamanolis
Der privaten griechischen Kulturstiftung Neon ist ein Coup gelungen: Sie richtet eine Ausstellung mit Werken des britischen Künstlers Antony Gormley auf der unbewohnten Insel Delos aus. Delos, das zum Weltkulturerbe zählt, war im alten Griechenland die heiligste aller Inseln. Heute ist dort nur...
>
 
Von Trumps Gnaden
susanne knaul
Die USA erkennen die von Israel besetzten Golanhöhen als israelisches Gebiet an. Jüdische Bewohner wie Giora Tschaplinsky beruhigt das. Die alteingesessenen Syrer sind nicht begeistert Aus Ein Siwan und Madschd al-Schams Susanne Knaul Etwa 200 Kilometer östlich von Tel Aviv, vorbei am See...
>
 
Frido Mann - Transatlantischer Botschafter
Kerstin Zilm
Frido Mann führt durch den ersten Stock des frisch renovierten Hauses. Wo jetzt Räume für Stipendiaten sind, haben vor fünfundsiebzig Jahren Thomas und Katja Mann geschlafen, ihre Kinder, und Enkel Frido. Frido Mann: "Und das war mein Kinderzimmer." Es ist am Ende des Flurs. Ein Eckzimmer....
>
 
 
Grenzerfahrung Pyrenäen - Neue und alte Fluchtrouten zwischen Spanien und Frankreich
Birgit Kaspar
Deutschlandfunk, Gesichter Europas, 02.03.2019 Viele illegale Migranten aus Westafrika versuchen, im Baskenland über die spanisch-französische Grenze zu kommen. Vielen gelingt das - aber nur kurz. Denn die französische Grenzpolizei darf festgenommene Migranten gemäß einer Vereinbarung binnen...
>
 
Viva Zapata!
Wolf-Dieter Vogel
Er kämpfte in der mexikanischen Provinz, doch seine Ziele inspirierten bäuerliche und indigene Bewegungen weltweit. Das Land müsse denen gehören, die es bebauen, forderte der Revolutionär Emiliano Zapata. Seine „Befreiungsarmee des Südens“ vertrieb Großgrundbesitzer, verteilte deren Ländereien an...
>
 
Friedensforum im Niger
Bettina Rühl
08. März 2019 Deutschlandfunk Hintergrund Zwischen Terror, Migration und Zuversicht Drogenschmuggel, Dürre und Attentate: Im Dreiländereck zwischen Tschad, Niger und Libyen gibt es viele Herausforderungen. Bei einem Friedensgipfel haben mehrere hundert Politiker und Stammesälteste über...
>
 
 
Tödlicher Export, mildes Urteil
Wolf-Dieter Vogel
Heckler & Koch lieferte Sturmgewehre von Typ G36 ohne Genehmigung in mexikanische Bundesstaaten. Urteile gegen Angestellte offenbaren die Komplizenschaft zwischen Bundesregierung und Rüstungsindustrie. Ob sich der Wunsch von Leonel Gutiérrez und seiner Familie bewahrheitet? "Wir hoffen, dass...
>
 
Erster Staat in Asien: Taiwan erlaubt Ehe für alle
Klaus Bardenhagen
Zuerst heftige Schauer, dann blauer Himmel - das Wetter spiegelte ganz gut die Stimmung von Zehntausenden Taiwanern wider, die sich direkt neben dem Parlament in der Hauptstadt Taipeh versammelt hatten. Als sie am Vormittag unter Regenschirmen begannen, auf einer Leinwand die Liveübertragung aus...
>
 
"Botschaft des Friedens und der Toleranz"
Sarah Mersch
Tunesiens Tourismusminister Rene Trabelsi ist optimistisch: Sieben‐ bis achttausend Pilger werden am 22. und 23. Mai auf die Insel Djerba im Süden Tunesiens kommen, um zur La‐Ghriba‐Synagoge zu pilgern, hofft er. Dass die Pilgerfahrt zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren wieder in den...
>
 
 
Netanjahu vor dem Aus? Wahlen in Israel 2019
Dr. Ruth Kinet
Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 9. April 2019: Diskussionsveranstaltung am Wahlabend - Ein Regierungschef unter Korruptionsverdacht, starke Herausforderer, unvorhergesehene Wendungen - viele Beobachter/innen sind sich einig: Seit Jahren erhitzt kein israelischer Wahlkampf so sehr die Gemüter wie...
>
 
Südafrika: Ramaphosa und der gekaperte Staat
Leonie March
Jubel für Südafrikas Regierungspartei ANC. Vor vollen Rängen des Fußballstadions in Durban stellt sie ihr Wahlkampfprogramm vor. Mit auf der Bühne, Ex-Präsident Jacob Zuma. Es scheint, als hätte es die erdrückenden Korruptionsvorwürfe gegen ihn nie gegeben. Die Zuschauer feiern ihn. Der...
>
 
Israel. Ein Länderportrait - 4. erweiterte und aktualisierte Auflage.
Dr. Ruth Kinet
Ludwigslust, 10. April 2019: Ruth Kinet liest aus ihrem Buch "Israel. Ein Länderporträt", das 2013 erstmals erschien und inzwischen in der vierten, aktualisierten und erweiterten Auflage auf dem Markt ist. 
>
 
 
True Grit: The First Afghan Women's Ascent of a Mighty Peak
Theresa Breuer
In July, a group of Afghan women set out to climb 24,580-foot Mount Noshaq, their country’s highest mountain. No Afghan woman had ever reached the summit, and many challenges stood in their way, from hostile Afghan men who think that women shouldn’t exercise, to the terrorist attack in a...
>