Portfolio

Weltreporter berichten für die wichtigsten deutschsprachigen und viele internationale Medien  aus dem Ausland. Unser Portfolio präsentiert Auslandsreportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.

ruangrupa – Weg zur documenta 15
Christina Schott
27.11.2019, Langgeng Art Foundation, Yogyakarta – Als das Künstlerkollektiv ruangrupa im Februar 2019 als künstlerische Leitung für die documenta 15 berufen wurde, kam dies selbst für viele Insider überraschend: Zum ersten Mal kuratiert ein Kollektiv die größte Kunstausstellung der Welt, zum...
>
 
Wir schaffen es, weil wir keine andere Wahl haben
Christina Schott
Bulletin, 1/2020 – Die Schwestern Isabel (16) und Melati Wijsen (18) waren zehn und zwölf Jahre alt, als sie 2013 auf ihrer Heimatinsel Bali die Initiative Bye Bye Plastic Bags (BBPB) gründeten. Unter anderem organisierten sie die bisher grösste Strandsäuberung der Insel mit mehr als 13.000...
>
 
“Israel: A country’s portray”. More than 12.000 copies sold
Dr. Ruth Kinet
4th updated and extended edition from march 2017.
>
 
 
Tunesiens Comesa-Beitritt: (Zu) späte Öffnung
Sarah Mersch
Die tunesische Wirtschaft müsse sich endlich gen Süden orientieren, um nicht mehr so stark vom Handel mit Europa abhängig zu sein, klang es im tunesischen Wahlkampf unisono quer durch die politischen Lager. Wahlversprechen oder ernsthafter Wille, die tunesischen Handelsbeziehungen zu...
>
 
Die mutigen Frauen vom Amazonas
Christine Wollowski
Foto: Florian Kopp/Misereor BRIGITTE 06/2019 Leise Stimmen klingen aus dem Regenwald, melodisch wie Gesang. Auf einer kleinen Lichtung gruppiert sich ein halbes Dutzend Holzhütten mit spitzen Palmwedel-Dächern um ein Feuer, das mit einer gespannten Lkw-Plane vor Regen geschützt ist. Rund um das...
>
 
Wenn die Müllabfuhr nicht kommt
Christina Schott
Fluter, 3.1.2020 – Auf dem Fahrersitz ist kaum Platz für Ika Augustin, so hoch stapeln sich auf ihrem Moped die leeren Kartons und ordentlich verschnürten Pakete mit Plastikverpackungen. Kaum angekommen auf dem Parkplatz, helfen ihr drei Frauen, alles auf eine Lastenwaage zu hieven, neben der...
>
 
 
discover-your-story.com
Dr. Ruth Kinet
discover-your-story.com
>
 
"Afrophobie" - Fremdenfeindlichkeit in Südafrika
Leonie March
Seit mehr als zehn Jahren flammt in Südafrika immer wieder fremdenfeindliche Gewalt auf. Sie richtet sich gegen Einwanderer aus anderen afrikanischen Staaten. Sie werden teilweise vor den Augen der Polizei angegriffen, Verurteilungen sind selten. Der Regierung wird Untätigkeit und eine...
>
 
Biogas aus dem Rucksack - Geschäftsmodell für Afrika
Bettina Rühl
15. Januar 2020 DLF Kultur Weltzeit Billig, einfach und profitabel – das ist die Biogasanlage, die die deutsche Agraringenieurin Katrin Pütz für Afrika entwickelt hat. Die Idee dahinter: Anlagenbesitzer füllen ihr überschüssiges Biogas in Rucksäcke und bringen es so auf den Markt. Katrin Pütz...
>
 
 
Tunesiens Saatgut-Rebellen
Sarah Mersch
Auf den Tischen liegen kleine Briefchen und Tütchen, voll mit Körnern verschiedener Formen und Farben - ein begehrtes Gut an diesem Septemberwochenende in der Oase von Chenini, im Südosten Tunesiens. Am Salah, Onkel Salah, wie ihn alle nennen, zuckt mit den Schultern. Wassermelone und Kürbis sind...
>
 
Australien: "Wo zum Teufel bist du?"
Julica Jungehülsing
Seit mehr als zwei Monaten brennen Hunderte riesige Feuer in Australien - gleichzeitig. Sie lodern nicht irgendwo im Outback, nicht wie es immer im Sommer hier und da mal brennt. Die Flammen wüten an den Küsten, dort, wo 85 Prozent der Australierinnen und Australier leben, in Städten und Dörfern,...
>
 
Lyrikfieber
Alkyone Karamanolis
Lyrik als Wegbegleiter in schwierigen Zeiten – in Griechenland, das seit Ausbruch der Krise einen Kulturboom erlebt, hat auch die Lyrik Renaissance: Gedichtabende in Galerien, Cafés, Bars, auf öffentlichen Plätzen. Lyrikmarathons und Lyrikrezitationen. Trotz oder wegen der Krise?   ...
>
 
 
Grenzenloser Traum - Das Kavango-Sambesi-Schutzgebiet im Süden Afrikas
Leonie March
Fünf Länder, eine Fläche fast so groß wie Frankreich, dutzende Nationalparks - das Schutzgebiet KAZA (Kavango Zambezi Transfrontier Conservation Area) im Süden Afrikas ist ein Projekt der Superlative. Es umfasst einige der schönsten Landschaften der Region - von den Viktoriafällen bis zu den...
>
 
Chile: "Sie zielen auf die Augen"
Karen Naundorf
Natalia Aravena reinigt ihr verletztes Auge mit einem Tuch. Die 24-jährige Krankenschwester ist seit zwei Wochen auf einem Auge blind. Bei einer Demonstration schoss ihr ein Polizist eine Tränengaskartusche direkt ins Gesicht, „aus einer Entfernung von maximal drei oder fünf Metern, sehr nah.“...
>
 
Knesset elections in Israel 2019: Panel discussion on election night
Dr. Ruth Kinet
9. April 2019: Discussion event on election evening with an introduction by Ofer Waldman (New Israel Fund Germany, Israel/Germany) in conversation with Maisam Jaljuli (Itach-Ma'aki, Israel) Live broadcast from Israel Panel discussion with Dr. Peter Lintl (German Institute for International...
>
 
 
Karen Naundorf
ARTE Reportage, 25 Min. Verfügbar vom 06/12/2019 bis 03/12/2022 Es ist die schlimmste Krise, die Chile seit der Rückkehr zur Demokratie im Jahr 1988 erlebt hat: Mindestens 23 Tote, tausende Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe. Über einen Monat schon demonstrieren die...
>
 
Tunesische Datteln: Zwischen Rekorden und Zukunftsangst
Sarah Mersch
Wenn Sie in einem deutschen Supermarkt Datteln kaufen, dann stammen diese wahrscheinlich aus Tunesien. Die Deglet Ennour, Finger des Lichts genannte Variante ist bekannt für ihr süßes, hellgelbes Fruchtfleisch, das im Licht fast durchsichtig schimmert. Das macht sie zum Exportschlager. Die...
>
 
Klimakrise in Mali - Über Bauern, Hirten und Islamisten
Bettina Rühl
15. Dezember 2019 WDR 5 Dok 5 Die Hirten aus dem Volk der Fulani und die Bauern vom Volk der Dogon haben jahrhundertelang friedlich zusammen gelebt und sich dank ihrer unterschiedlichen Wirtschaftsformen ergänzt: Die halbnomadisch lebenden Fulani treiben ihre Herden in regelmäßigen...
>
 
 
Südafrika: Das Ende der "Ramaphoria"
Leonie March
Vor zwei Jahren hat Cyril Ramaphosa den Vorsitz der südafrikanischen Regierungspartei ANC übernommen. Wenige Monate danach wurde er als Staatspräsident vereidigt. Doch jetzt ist die sogenannte "Ramaphoria" vorbei. Inanda - einer der äußersten Stadtbezirke der südafrikanischen Hafenstadt...
>
 
Nicht nur Opfer: Frauen und Extremismus in Nordafrika
Sarah Mersch
Wie Europa diskutieren auch die Maghreb-Staaten darüber, wie sie Extremisten umgehen, die in Syrien und dem Irak für radikalislamistische Gruppen gekämpft haben und nun zurückkehren. Selten wird in diesem Zusammenhang dabei die Rolle von Frauen beleuchtet, obwohl sie sowohl Opfer als auch...
>
 
Frauen in Indonesien pochen auf Selbstbestimmung
Christina Schott
DW Online, 4.10.2019 – So richtig voll wird es diesen Abend nicht im Hinterhof des Sangkring Art Space in der indonesischen Stadt Yogyakarta - dafür ist das Thema vermutlich zu schwierig: Verschiedene Organisationen haben unter dem Namen "Gerakan28September" ("Bewegung 28. September") anlässlich...
>
 
 
Das arabisch-afrikanische Filmerbe erhalten
Sarah Mersch
In einer Szene ruft ein Regisseur in Moskau an, wo er früher studiert hat. In gebrochenem Russisch macht er sich auf die Suche nach seinem Abschlussfilm, den er dort gedreht hat, und von dem er selbst keine Kopie mehr hat. Was in „Talking about trees" ein Nebenschauplatz ist, ist in vielen...
>
 
Werte, Träume, Ideale: Muslimische Jugendliche in Südostasien
Christina Schott
Goethe-Institut / Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Mai 2011 – Länderbericht Indonesien: Christina Schott, Asep Suryana – Für die vorliegende Studie wurden 1496 Indonesier im Alter zwischen 15 und 25 Jahren in allen 33 Provinzen des Landes befragt. 59,3 Prozent der Befragten...
>
 
Ausgebremstes Altern - Er will ewig leben
Christoph Drösser
Jeder muss mal gehen, doch Hank Pellissier will nicht. Der Kalifornier ist Proband einer besonderen Verjüngungskur: Der Forscher Greg Fahy behauptet, ihn jünger gemacht zu haben. Steht bald das Lebensende vor dem Aus? Er habe es geschafft, Probanden seiner Studie zweieinhalb Jahre jünger zu...
>
 
 
Eskalierende Gewalt im Sahel
Bettina Rühl
11. Januar 2020 DLF Hintergrund Milizen, Dschihadisten und ethnische Konflikte: Die Sicherheitslage in der westafrikanischen Sahel-Region hat sich drastisch verschlechtert. Frankreich wie auch die UN, die EU und die USA sind militärisch vor Ort – bislang mit wenig Erfolg. Eine Stabilisierung...
>
 
Argentinien: "Entschuldigen Sie die Störung, aber wir werden ermordet"
Karen Naundorf
ARTE Reportage: Alle 30 Stunden wird in Argentinien eine Frau umgebracht, jede zweite zu Hause. Lange nahm man das einfach hin: Frauen galten als Eigentum des Ehemanns, als Objekte. Die Ni una menos-Bewegung stellt sich gegen Gewalt und die Macho-Kultur. ...
>
 
Fünf Fragen und Antworten zu Tunesien, dem Klimawandel und der COP 25
Sarah Mersch
Die Datteln, die Sie im Supermarkt in Deutschland kaufen können, schmecken nicht mehr so gut wie früher? Das liegt wahrscheinlich am Klimawandel. Die big player bei der Klimakonferenz COP 25, die vom 2. Bis 12.Dezember in Madrid stattfindet, sind andere, doch auch Tunesien läuft dort mit einem...
>
 
 
Der Preis der Wahrheit
Wolf-Dieter Vogel
Vor fünf Jahren verschwanden im mexikanischen Iguala 43 Studenten. Bis heute ist der Fall nicht aufgeklärt, ­obwohl Präsident Andrés Manuel López Obrador ­Aufklärung ­versprochen hat. Tag für Tag haben sie demonstriert, haben Politiker, Staatsanwälte und Forensiker getroffen, internationale...
>
 
Atemlos am Amazonas
Christine Wollowski
Foto: Florian Kopp/Misereor Amnesty Journal 4/2019   Sie tragen Kriegsbemalung aus der roten Farbe der Urucum-Samen und Federschmuck zu T-Shirts und Flip-Flops. Gut ein Dutzend Mundukuru-Indios des Dorfes Açaisal haben sich an diesem Vormittag Ende März auf ihrem zementierten...
>