Portfolio

Weltreporter*innen berichten für die wichtigsten deutschsprachigen und viele internationale Medien aus dem Ausland. Unser Portfolio präsentiert Auslandsreportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.

Aufforstung in Afrika - Die grüne Mauer
Bettina Rühl
11. November 2021, BR radioWissen Eine "Große Grüne Mauer" quer durch Afrika zu pflanzen, ist ein geradezu utopisches Projekt der Afrikanischen Union. Seit 2005 konnten trotz hoher Investitionen erst 15 Prozent verwirklicht werden. Dann haben die Macher umgedacht.
>
 
Tunesiens neue Regierungschefin: Viele offene Fragen
Sarah Mersch
Mehr als zwei Monate wartete Tunesien darauf zu erfahren, wer in Zukunft das Amt des Ministerpräsidenten ausüben soll. Am Mittwoch war es endlich so weit. Kais Saied beauftragte Najla Bouden, eine Regierung zu bilden. Doch trotz der Nominierung bleiben viele Fragen offen.
>
 
#Metoo in Dänemark - Neue TV-Dokumentation löst Debatte aus
Julia Wäschenbach
Deutschlandfunk, Europa Heute, 07.12.2021
>
 
 
Nach der Machtübernahme des Präsidenten: Ungewisse Zukunft für Tunesien
Sarah Mersch
Nach der Machtübernahme des Präsidenten: Ungewisse Zukunft für Tunesien
>
 
Finnland und der Nachbar Russland - Sorge um nationale Sicherheit?
Julia Wäschenbach
Deutschlandfunk, Europa Heute, 22.11.2021: Sorge vor hybriden Angriffen aus dem Osten haben nicht nur die baltischen Staaten und Polen. Auch in Finnland wächst die Angst vor Destabilisierungskampagnen. Seit einiger Zeit gibt es im Land sogar ein eigenes EU-Kompetenzzentrum zur Bekämpfung...
>
 
Die Vorkämpferin - Wie eine Massai in Kenia Frauenrechte umsetzt
Bettina Rühl
30. November 2021, SWR 2 Leben Silvia Naisunko ist eine der sehr wenigen „Chiefs“ unter den Massai-Frauen. Sie studierte öffentliche Verwaltung und setzte sich gegen sieben Männer durch, um den Job als Verwaltungschefin in Morijo, einer Landgemeinde im Westen Kenias, zu bekommen. Chief...
>
 
 
Rassismus in der Surfkultur - Diskriminierung an Kaliforniens Stränden
Kerstin Zilm
Rassismus gibt es auch in den Pazifikwellen Kaliforniens. Er hat eine lange Geschichte, und noch immer sind die meisten Surfer weiß. Der Mord von George Floyd durch Polizisten hat dafür ein größeres Bewusstsein geschaffen und Veränderungen ausgelöst. Ein perfekter Spätsommermorgen in...
>
 
Tunesien: Der Mord an Salah Ben Youssef ist ungesühnt
Sarah Mersch
Vor sechzig Jahren wurde in Frankfurt am Main mit Salah Ben Youssef der schärfste Kritiker des damaligen tunesischen Präsidenten Bourguiba erschossen. Doch die Aufklärung des Verbrechens stockt bis heute, sowohl in Tunesien als auch in Deutschland.
>
 
Mord an tunesischem Unabhängigkeitskämpfer in Frankfurt: Die Geheimakte Salah Ben Youssef
Sarah Mersch
Vor 60 Jahren wurde der tunesische Volksheld Salah Ben Youssef in einem deutschen Hotel erschossen. Der Fall hat Folgen bis heute. Doch die Bundesregierung blockiert die Aufklärung. * aus DER SPIEGEL 33/2021
>
 
 
Braumeister Jonas in Taiwan
Klaus Bardenhagen
Jonas Krebs ist erst 26, doch er hat eine verantwortungsvolle Aufgabe am anderen Ende der Welt: In Taiwan leitet der junge Braumeister eine Brauerei und versorgt die asiatische Insel mit Bier.
>
 
Tunesiens neue Regierung weckt Hoffnung, kann diese aber kaum erfüllen
Sarah Mersch
Ein reduziertes Kabinett aus 24 Ministern und Ministerinnen und einer Staatssekretärin, ein Frauenanteil von einem Drittel, zum ersten Mal eine Frau an der Spitze: Die Regierung der neuen Premierministerin Najla Bouden Romdhane weckt bei vielen Tunesierinnen und Tunesiern Hoffnung, dass endlich...
>
 
Tunesiens Präsident setzt Verfassung außer Kraft
Sarah Mersch
Foto: AP/Slim Abid Tunesiens Präsident Kais Saied hat seine Machtposition weiter ausgebaut. In einem am Mittwochabend veröffentlichten Dekret setzte er weite Teile der tunesischen Verfassung außer Kraft. Saied werde in Zukunft per Dekret regieren, ließ er mitteilen, und selbst einen neuen...
>
 
 
Mord in Frankfurt - Tunesiens Oppositioneller Salah Ben Youssef
Sarah Mersch
1961 wurde einer der wichtigsten tunesischen Unabhängigkeitskämpfer in Deutschland aus dem Weg geräumt - im Auftrag seines ehemaligen Weggefährten und ersten Präsidenten des Landes, Habib Bourguiba. Davon sind die Nachfahren Ben Youssefs überzeugt. Die deutschen Verantwortlichen zeigten damals...
>
 
 
Ultimatum ohne Folgen
Sarah Mersch
In Tunesien lässt Präsident Saied die von ihm selbst gesetzte Frist zur Regierungsbildung verstreichen - er strebt wohl ein Präsidialregime an Als Kaïs Saïed am 25. Juli per Videoansprache verkündete, dass er den nationalen Notstand ausrufen, den Regierungschef entlassen und die Arbeit des...
>
 
 
Gefährdet Tunesiens Präsident die Demokratie? - NZZ Akzent
Sarah Mersch
Gefährdet Tunesiens Präsident die Demokratie? - NZZ Akzent
>
 
Staatskrise in Tunesien - "Wir brauchen Gewaltenteilung"
Sarah Mersch
Staatskrise in Tunesien Tunesiens Präsident Kais Saied regiert mittlerweile ohne demokratische Kontrolle. Dennoch halten viele dem Präsidenten die Treue. © picture alliance / AA / Yassine Gaidi Von Sarah Mersch · 06.10.2021 Seit Tunesiens Präsident Kais Saied im Juli den...
>
 
Frankreich und Algerien - Krieg der Erinnerungen
Birgit Kaspar
DLF Gesichter Europas 25.09.2021 Der Algerienkrieg beendete 1962 über 130 Jahre französischer Kolonial-herrschaft. Prägend ist diese gemeinsame Geschichte bis heute. In den Debatten über diesen Krieg, der erst seit 1999 überhaupt so bezeichnet wird, in den Erfahrungen und Erinnerungen jener,...
>
 
 
Tunesien: Die Jugend hält weiter zu Kais Saied
Sarah Mersch
Seit er im Juli die Macht an sich gerissen hat, kann Präsident Kais Saied auf die Unterstützung vieler junger Leute zählen. Doch ob er ihnen langfristig Perspektiven aufzeigen kann, mag über seine politische Zukunft entscheiden.
>
 
Tunesien: Die Rückgabe von Ben Alis Milliarden kommt nicht voran
Sarah Mersch
Verfilzte Strukturen und politische Auseinandersetzungen in Tunesien verhindern die Rückgabe von Vermögen aus der Zeit der Diktatur. Milliardensummen aus dem Umfeld des 2011 gestürzten Machthabers Ben Ali liegen bis heute im Ausland.
>
 
Undemokratisch zur Demokratie?
Sarah Mersch
Tunesiens Präsident will mit Dekreten regieren und so eine Verfassungsreform vorbereiten Es handele sich um ein „politisches und verfassungsrechtliches Erdbeben", sagte der Verfassungsrechtler Rabeh Khraifi in einem tunesischen Radiosender am Morgen nachdem Kais Saied die neuen Maßnahmen...
>
 
 
Aufarbeitung der Diktatur: Warum sich Tunesien so schwer tut
Sarah Mersch
Eine Wahrheitskommission hat mehr als zweihundert besonders schwere Fälle von Menschenrechtsverletzungen vor Sondergerichtshöfe gebracht. Doch der Prozess kommt nur schleppend voran.
>
 
Tunesien: Nach dem Putsch brodelt es in den Reihen der Islamisten
Sarah Mersch
Die Machtübernahme von Kais Saied könnte auch das Ende der muslimisch-konservativen Nahda-Partei in ihrer jetzigen Form bedeuten. Nach zehn Jahren Regierungsbeteiligung hat sie ihren Rückhalt verloren, selbst in weiten Teilen der Parteibasis.
>
 
Tunesien: Präsident Saied reisst die Macht an sich
Sarah Mersch
In einem rechtlich fragwürdigen Schritt hat Präsident Kais Saied in Tunesien die Macht übernommen. Es ist die letzte Wendung in einem monatelangen Machtkampf mit dem Parlament. Kritiker werfen ihm einen Putsch vor, doch aus der Bevölkerung kommt viel Beifall.
>
 
 
Tiny Home Village: The newest option to bring people on the streets into housing
Kerstin Zilm
Next to the Arroyo Seco Parkway, just behind the Avenue 60 bridge, dozens of rooftops are visible behind a wall, surrounded by a fence and behind a security gate. Each roof sits on a tiny house about the size of a garden shed, eight by six feet tall. Their outside walls are painted with hearts,...
>