Portfolio

Weltreporter berichten für die wichtigsten deutschsprachigen und viele internationale Medien  aus dem Ausland. Unser Portfolio präsentiert Auslandsreportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.

Mexikos hipper Virologe
Wolf-Dieter Vogel
Keine Frage, Hugo López-Gatell ist längst ein Popstar. Wen sollte es also verwundern, dass der mexikanische Epidemiologe mittlerweile für ein paar hundert Pesos als Vinylfigur im Funko-Pop-Stil zu erwerben ist, Mundschutz und Covid-19-Viruskugel aus Plastik inklusive. Kaum war der 51-Jährige...
>
 
Ausgangssperre in Spanien: Großer Tag für Spaniens Kinder
Julia Macher
26. April 2020. Während der Corona-Pandemie durften Kinder in Spanien sieben Wochen lang die Wohnung so gut wie nie verlassen. Was hat das für Folgen für Familien und Gesellschaft? Eine Analyse für Zeit Online. In WhatsApp-Gruppen spanischer Eltern kursiert seit ein paar Tagen eine App. In...
>
 
Covid-19 - Simbabwes Kreativszene nutzt die Krise als Chance
Leonie March
Diktatur und Militärputsch, Repression und Hyperinflation: Simbabwes Kreativszene arbeitet seit Jahrzehnten unter extrem schwierigen Bedingungen. Das Land lässt sich auch von der Corona-Pandemie nicht entmutigen – die Kulturmacher*innen reagieren lässig, flexibel und innovativ. "Es...
>
 
 
Family is the country we come from
Dr. Ruth Kinet
deutschland.de, october 2019. - Young Israeli artists are exploring their families, and this includes the past that lives in the present. A dense forest, a stooped man covered in fallen leaves slowly moves from right to left in the image. Behind the stooped man, a woman...
>
 
Bedroht, bestraft, verprügelt: Amedspor - ein Verein gibt nicht auf
Susanne Güsten
Von Susanne Güsten   Ausgelassen und frenetisch ist die Stimmung beim Fanklub von Amedspor - wie überall in der Türkei, wenn es um Fußball geht. Im Clubhaus wärmen sich die Fans für ein Heimspiel auf, während sie auf den Bus zum Stadion warten.   Im Hinterzimmer hantieren ein paar...
>
 
Diese Politologin sagt: Trump wird die Wahl verlieren
Renzo Ruf
Die Politologin Rachel Bitecofer sagt einen Sieg des Demokraten Joe Biden voraus.
>
 
 
Bittere Pillen für Afrika
Bettina Rühl
13. Mai 2020 SWR 2 Feature, Bettina Rühl und Arndt Peltner Christliche Fundamentalisten haben großen Einfluss auf die Entwicklungspolitik der USA. Das hat massive Folgen für die Gesundheitssysteme in Afrika.
>
 
Amerika ist «fuchsteufelswild»
Renzo Ruf
In seltener Einheit demonstrieren Schwarze und Weisse gegen Polizeigewalt.
>
 
Covid-19 im Sahel - Terror und Pandemie
Bettina Rühl
19. Mai 2020 DLF Hintergrund Marc Engelhardt und Bettina Rühl Die Staaten im westafrikanischen Sahel gehören zu den ärmsten der Welt, sie kämpfen mit Dürren, Überschwemmungen und einer schwierigen Sicherheitslage. Durch die Corona-Pandemie verschärft sich die Lage nun weiter. Vor allem...
>
 
 
Wer in New York lebt, muss hart im Nehmen sein
Renzo Ruf
Was es mit dem Klischee «New York Tough» auf sich hat. 
>
 
Im Club- und Partyanzug dem Virus trotzen
Kerstin Zilm
Eigentlich wären die 50 Mitarbeiter der Event-Agentur Production Club jetzt überall auf der Welt dabei, Mega-Eis-Skulpturen zu bauen, gigantische Virtual-Reality-Spiele und Lasershows zu entwickeln für Musik-, Tech- und Video-Veranstaltungen. All das ist wegen des Corona-Virus gestrichen. Für die...
>
 
Krankheit der Reichen
Wolf-Dieter Vogel
Vielleicht hat sich Daniel Ortega von Paneloux inspirieren lassen, jenem Jesui­tenpfarrer, der in Albert Camus’großem Roman „Die Pest“ die Seuche als göttliche Strafe bezeichnet. Oder der nicaraguanische Präsident ließ sich von seiner esoterischen Frau Rosario Murillo auf den Gedanken bringen,...
>
 
 
Das ländliche Amerika verliert die Geduld
Renzo Ruf
Konservative Lokalpolitiker wehren sich gegen die strikten Vorgaben linker Gouverneure.
>
 
Jugend in Diyarbakir
Susanne Güsten
Vögel zwitschern im Innenhof der Festung von Diyarbakir, in der Ferne wird gehämmert, irgendwo singt ein Arbeiter. Drinnen in dem byzantinischen Bauwerk finden Figens Finger wie von selbst die Ritze im Gemäuer, in der sie früher ihr Brotmesser vor den Wärtern versteckte. „Wir Politischen saßen...
>
 
Barcelona in der Coronakrise - Eine Stadt besinnt sich
Julia Macher
14. Mai 2020. Die Coronakrise beutelt die Tourismusbranche in Spanien. Besonders betroffen: Barcelona. Mit mehr als 21 Millionen Übernachtungen im letzten Jahr leidet die Mittelmeermetropole aber auch unter dem Massentourismus. Kann sich das ändern? Eine Reportage für Deutschlandfunk Kultur. ...
>
 
 
Re: Wem gehört das Heilige Land? - Deutsche Siedler im Westjordanland | ARTE
Theresa Breuer
Was treibt Menschen aus Europa an, ihr vergleichsweise komfortables Leben gegen ein deutlich komplizierteres und gefährlicheres in den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten einzutauschen? Die Kölnerin Chaya Tal und der Bonner Nethanel von Boxberg haben genau das getan: Sie sind in den...
>
 
Trotz Corona und sinkender Ölpreise - Hoffnung auf Reformen in Angola
Leonie March
Die Corona-Pandemie trifft Angola schwer – und lässt viele Probleme des afrikanischen Landes schärfer hervortreten: schlechte Wasserversorgung, niedriger Bildungsstand, Arbeitslosigkeit, Korruption, Abhängigkeit von Rohölexporten. Die Hoffnung auf einen Wandel ist groß – erste Anzeichen dafür...
>
 
Argentinien in der Quarantäne: Schluss mit den Frauenmorden!
Karen Naundorf
SRF International 28 Min., 2.5.2020. «Ni una menos – nicht eine weniger», unter diesem Motto gehen seit ein paar Jahren die Frauen in Argentinien auf die Strasse und verlangen ein Ende der frauenfeindlichen Gewalt. An den Grossdemonstrationen in Buenos Aires nahmen immer wieder Hunderttausende...
>
 
 
Restitution of Armenian property: unresolved
Susanne Güsten
The Armenian monastery of Varagavank stands teetering on the brink of collapse in the mountains above Lake Van, in eastern Anatolia. Built a thousand years ago, and once the seat of an archbishop, it was forsaken in 1915. The monastery's buildings have more recently been used as stables, as a...
>
 
Digitales Lernen in Südafrika: Corona-Pandemie als Weckruf für die Bildungspolitik?
Leonie March
Die Corona-Pandemie wirkt in Südafrika, wie in vielen afrikanischen Ländern, wie eine Lupe: Sie macht strukturelle Probleme sichtbarer als zuvor und vergrößert sie zudem. Zum Beispiel die mangelnde Bildungsgerechtigkeit. Schulen haben seit Monaten geschlossen, aber dieses Vakuum trifft nicht...
>
 
"Man nimmt die Hilferufe nicht ernst"
Wolf-Dieter Vogel
Jeden Tag werden in Mexiko im Durchschnitt zehn Frauen und Mädchen ermordet. Häufig sind Ehemänner oder andere Familienmitglieder für die Tat verantwortlich, aber auch die Gewalt krimineller Organisationen nimmt zu. Gerade erlebt das Land mitten in der Corona-Pandemie einen neuen Höhepunkt der...
>
 
 
Ultraorthodoxe Juden - Wie schwer fällt der Ausstieg aus der Gemeinschaft in Jerusalem?
Theresa Breuer
Wer in der ultraorthodoxen jüdischen Gemeinschaft aufwächst, dessen Leben ist vorbestimmt: was man trägt, woran man glaubt, wen man heiratet. Jene, die aus dem starren System ausbrechen wollen, werden meist verstoßen. Sie müssen ihre Familien zurücklassen, ihre Kinder, ihren Halt. Das...
>
 
Corona und ‚Black Lives Matter': Polizeigewalt in Südafrika
Leonie March
Die Corona-Pandemie wirkt wie ein Brennglas - auch was die Polizeigewalt in Ländern wie Südafrika oder Kenia angeht. Die teils brutale Durchsetzung der Ausgangssperren durch Polizisten, Soldaten und private Sicherheitskräfte blieb nicht verborgen. Sie lenkt die Aufmerksamkeit auf die ohnehin...
>
 
Die letzte Nacht vom Gezi-Park
Susanne Güsten
Im Auge des Sturms ist es ruhig um zwei Uhr früh am Sonntag. Der Taksim-Platz liegt dunkel und fast menschenleer. Nur ein paar Beamte mit Funkgeräten laufen über den Platz und winken die Sattelschlepper des Katastrophenschutzes heran, die Bagger und Baumaschinen bringen, um das Zeltlager im...
>
 
 
"Der nächste Krieg wird anders"
Dr. Ruth Kinet
rbb kulturradio und MDR Kultur, Feature, 10. Juni 2020 - "Der nächste Krieg wird anders. Geschichten aus der israelisch-iranischen Gefahrenzone".  Kishorit - ein Kibbuz im Norden Israels. Hier leben und arbeiten rund 250 Juden, Araber und Drusen zusammen. Doch es könnte bald zu Ende...
>
 
"Israel, COVID19 & the Revolt Against Globilization" - Webinar mit Nadav Eyal
Dr. Ruth Kinet
YouTube Webinar, 24. Juni 2020. - Gibt es eine dezentrale Rebellion gegen die Globalisierung? Darüber schreit Nadav Eyal, einer der bekanntesten Journalisten und Autoren Israels in seinem neu...
>
 
Coronakrise: Wie die Kinder der Massai darunter leiden, dass die Schule ausfällt.
Bettina Rühl
18. Mai 2020 Wegen der Corona-Pandemie sind die Schulen und Universitäten in Kenia seit Mitte März geschlossen und es ist unklar, wann sie wieder öffnen. Die Folgen sind gravierend.
>
 
 
Corona-Krise in Spanien: "Wer eingeliefert wird, rechnet damit zu sterben"
Julia Macher
24. März 2020. Ende März erreichte die Corona-Pandemie in Spanien ihren Höhepunkt: Die Notaufnahmen der Krankenhäuser waren überfüllt, das Gesundheitspersonal klagte über mangelnde Schutzmaßnahmen. Mein Bericht für Zeit Online.  Normalerweise kennt man Bilder, wie sie gerade in den...
>