Portfolio

Weltreporter berichten für die wichtigsten deutschsprachigen und viele internationale Medien  aus dem Ausland. Unser Portfolio präsentiert Auslandsreportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.

„Hallo Fatwa:“ Islamische Rechtsgutachten in der Türkei per Telefon
Susanne Güsten
Wer in der Türkei die Nummer 190 wählt, bekommt einen islamischen Theologen ans Ohr, der bei Anruf alle religiösen Fragen beantwortet. „Hallo Fatwa“ heißt die Hotline ganz offiziell; sie ist ein Service des staatlichen Religionsamtes. Die Nachfrage ist groß – zehntausende Menschen wählen...
>
 
Vom Taunus nach Taiwan
Klaus Bardenhagen
Frank Esser lebt mit seiner Ehefrau Chia-Yu und dem gemeinsamen Sohn Laurenz an Taiwans Ostküste. Sie vermieten Zimmer an Gäste aus aller Welt und haben sich auf Permakultur spezialisiert. Ihr Ziel: Selbstversorgung mit Obst und Gemüse aus Bio-Anbau.
>
 
Taiwan: Frei auf der Insel
Klaus Bardenhagen
Für den chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping ist Taiwan von großer Bedeutung. Doch der Inselstaat wehrt sich gegen chinesische Versuche, bürgerliche Freiheiten zu unterminieren. Es war keine Übung: Am 31. März löste Taiwans Luftwaffe gegen 11 Uhr Alarmbereitschaft aus, nachdem ...
>
 
 
12.000 Jahre alte Stadt in der Türkei: Hasankeyf soll untergehen
Susanne Güsten
Ab Montag soll der Tigris flussaufwärts von Hasankeyf, der uralten Stadt im Südosten der Türkei, aufgestaut werden. Eine Protestbewegung will dies in letzter Minute verhindern. Der kommende Montag könnte den Anfang vom Ende der 12.000 Jahre alten Stadt Hasankeyf am Tigris im Südosten der...
>
 
Keiner mag Erdogans Schwiegersohn
Susanne Güsten
„Wahrlich ein Rekord“, schrieb der türkische Oppositionspolitiker Cihangir Islam vor einigen Tagen auf Twitter: „Schwer zu erreichen und kaum zu glauben.“ Islams Lob war purer Spott, denn er bezog sich auf die jüngsten Umfragewerte für Berat Albayrak, den Finanzminister des Landes und...
>
 
Mosambik und der Klimawandel - Wiederaufbau nach den Fluten
Leonie March
Im Frühjahr haben zwei Zyklone das Küstengebiet Mosambiks verwüstet. Die dramatischen Bilder aus der Hafenstadt Beira waren tagelang in den TV-Nachrichten – und plötzlich waren sie wieder weg. Nachrichten sind kurzlebig, Katastrophen nicht. Leonie March berichtet über die humanitäre Lage in...
>
 
 
James Bridle: "New Dark Age" - Im Blindflug in die Zukunft
Christoph Drösser
Etwas läuft schief im Internet, hat Autor James Bridle bereits vor zwei Jahren festgestellt. In seinem Buch „New Dark Age“ plädiert er dafür, sich kritischer mit Technologie zu beschäftigen. Doch einfache Lösungen gibt es nicht. „Ich plädiere für eine nachdenklichere Beschäftigung mit...
>
 
Diese fünf Politiker könnten Erdogan gefährlich werden
Susanne Güsten
Seit der Niederlage seiner Partei AKP bei der Oberbürgermeisterwahl in Istanbul ist Präsident Recep Tayyip Erdogan angezählt. Seine Gegner wittern Morgenluft und könnten den 65-jährigen türkischen Staatschef in Bedrängnis bringen. Konkurrenz droht Erdogan nicht nur aus der Opposition, sondern...
>
 
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
Wolf-Dieter Vogel
Tausende Bienen schwirren aufgeregt durch die Luft und bilden eine große schwarze Wolke rund um Ernesto García und seine Kollegen. Die jungen Männer tragen weiße Overalls, über ihren Gesichtern hängen vergitterte Hauben. Die Bienen greifen sie immer wieder an. Sie mögen es nicht, wenn man ihnen...
>
 
 
In Germany, the press hosts the press briefings
Christoph Drösser
Columbia Journalism Review, 1/29/2019 It's a familiar scene: roughly a hundred journalists cram into the James S. Brady Press Briefing Room at the White House, only 49 of them privileged enough to have a seat, competing like school kids for the attention of the president or, more often, his...
>
 
Der Schock sitzt noch tief: Warum der Putschversuch die Türkei weiter beschäftigt
Susanne Güsten
Drei Jahre nach dem Putschversuch vom 15. Juli 2016 kämpft sich die türkische Demokratie unter den Trümmern der damaligen Katastrophe zurück ans Tageslicht. Der Schock des Aufstandes gegen die demokratisch gewählte Regierung Erdogan sitzt immer noch tief. Rund 250 Menschen starben an jenem Tag,...
>
 
Mountain lions, from your LA backyard to extinction?
Kerstin Zilm
"The mountain lion was screaming. It was so early and everyone was a little disoriented. I think there was some damage to coyotes. They were all in survival mode," said Tami Holzman, who saw the fight from her bedroom window. Last fall, at the artists residence Villa Aurora in Pacific...
>
 
 
Zeitenwende in der Türkei:Kommentar zur Bürgermeister-Wahl in Istanbul
Susanne Güsten
Zeitenwende in der Türkei Der Erdrutschsieg des Oppositionspolitikers Imamoglu bei der Wiederholung der Oberbürgermeisterwahl in der türkischen Metropole Istanbul ist eine Zäsur für die Türkei, kommentiert unsere Korrespondentin. Von Susanne Güsten, 24.06.2019 Präsident Erdogan...
>
 
Was von den Karawanen geblieben ist
Wolf-Dieter Vogel
Es ist Mittagszeit am Rio Suchiate. Das Thermometer zeigt 40 Grad, die feuchte Luft drückt. Einige Männer und Kinder schleppen schwere Kartons zum Ufer – hin und her, her und hin. Kiste für Kiste stapeln sie die Waren auf ihre Flöße: Zahnpasta, Bier, Milchpulver – alles, was auf der anderen...
>
 
Sieben Jahre Haft für einen Tweet
Susanne Güsten
Viereinhalb Jahre Haft wegen eines Dokumentarfilms, sieben Jahre wegen eines Kommentars zu einer Fernsehserie, ein Jahr wegen einer Handbewegung auf der Bühne - und das ist nur die Bilanz von einer Woche: In der Türkei werden Kunst und Kultur derzeit geknebelt wie nie zuvor. Mit den Vorwürfen der...
>
 
 
George-Washington-Fresko: Soll Geschichte ausgelöscht werden?
Christoph Drösser
Als Victor Arnautoff 1936 dreizehn Fresken über das Leben George Washingtons für eine High School schuf, illustrierte er auch die Schattenseiten des amerikanischen Säulenheiligen. Darüber ist nun ein erbitterter Streit entbrannt. San Francisco hält sich gern für die toleranteste Stadt der...
>
 
US-Debatte um Reparationen - Wie viel kosten 250 Jahre Sklaverei?
Kerstin Zilm
Rund 250 Jahre dauerte die Sklaverei in den USA. Die Folgen reichen bis heute: Benachteiligung, Rassismus, Armut, Polizeigewalt. Jetzt ist die Debatte um Reparationszahlungen neu entfacht - was auch mit dem Wahlkampf der Demokraten zu tun hat. In der CNN-Debatte für Demokraten, die Donald...
>
 
Christoph Drösser
Der „Newsfeed“ auf Facebook hat kein Ende, nach jedem YouTube-Video läuft gleich das nächste, Apps buhlen mit Benachrichtigungen auf dem Handy um unsere Aufmerksamkeit. Die sozialen Netzwerke wollen, dass wir möglichst viel Zeit auf ihnen verbringen, damit sie Werbung verkaufen können. Sind...
>
 
 
Öcalan-Festnahme vor 20 Jahren - Der Kurdenkrieg und kein Ende
Susanne Güsten
Er habe eine Mitteilung an die Nation, sagte Bülent Ecevit, damals, vor 20 Jahren, Ministerpräsident der Türkei, mit zitternder Stimme: "Seit heute Morgen um drei Uhr befindet sich der Chef der separatistischen Terrororganisation PKK, Abdullah Öcalan, in der Türkei. Der Staat hat Wort gehalten...
>
 
YouTube: Im Netz der Verschwörungstheorien
Christoph Drösser
YouTube fördere die Verbreitung von Verschwörungstheorien und verdiene damit Geld, sagen Kritiker seit Jahren. Die Plattform störte das nicht weiter. Bis jetzt. Eine Analyse von Christoph Drösser Wer auf Google nach "Impfen MMR" sucht, findet eine Fülle von seriösen Informationen zu...
>
 
„Geschichte geht durch den Magen"- Storytelling-Dinner in Johannesburg
Leonie March
Liebe geht durch den Magen, heißt es. Vielleicht auch die Liebe zur eigenen Stadt und ihrer Geschichte. So jedenfalls könnte man das Konzept der sogenannten „Storytelling-Dinner“ im südafrikanischen Johannesburg beschreiben. Doch wer sich die Geschichten der Multikulti-Metropole auf der Zunge...
>
 
 
Warum sich die Türkei stark fühlt
Susanne Güsten
Falls die EU gehofft haben sollte, mit ihren Sanktionen gegen Ankara die türkische Erdgas-Suche im Mittelmeer um Zypern stoppen zu können, dann hat sie sich getäuscht. Sein Land werde die Erforschung der Gasvorräte unter dem Meeresboden als Reaktion auf die EU-Maßnahme sogar noch verstärken,...
>
 
WELTREPORTER-Podcast
Kerstin Zilm
Kennen Sie das: Wenn die Fremde vertraut wird, und die Heimat eher befremdlich? Wir Weltreporter erleben dieses seltsame Spannungsverhältnis häufig, privat ebenso wie während Recherchen für Reportagen. Identität - was macht uns aus, was ist wo vertraut? Wie funktioniert dieses Phänomen "Heimat",...
>