Portfolio

Sorry, this entry is only available in German.

Staatliches Fernsehen: Gebührenfrei - und unabhängig?
susanne knaul
Zu viel Personal, festgefahrene Strukturen, zu kostenaufwendig und immer weniger attraktiv - so argumentierten Politiker für das Ende des staatlichen israelischen Fernsehens. In neuen Räumen ein unabhängigeres Programm zu machen, war das Ziel der Rundfunkreform, und vor allem sollte der neue...
>
 
Kinder illegaler US-Einwanderer - Trump und die Träumer
Kerstin Zilm
Seit einem Jahr ist Donald Trump Präsident der USA. In dieser Zeit hat sich für die Kinder von illegalen Einwanderern das Leben radikal verändert. Kerstin Zilm hat drei Jugendliche - Mildred, Santiago und Denali - ein dreiviertel Jahr lang begleitet. Als die drei Highschool-Absolventen Mildred,...
>
 
Fischer mit Kalaschnikows
Bettina Rühl
WDR 5 Neugier genügt, 21. März 2018 Fischer mit Kalaschnikows Der Turkana-See im Norden von Kenia gilt als "Juwel in der Wüste". Wegen seiner grünlichen Farbe wird er auch "Jadesee" genannt. Rund 500.000 Menschen leben von seinem Reichtum. Noch - denn der Wasserspiegel des Turkana-Sees fällt,...
>
 
 
Der Tod des Toten Meers
susanne knaul
Der Tod des Toten Meers Jedes Jahr sinkt das Tote Meer um einen Meter. Schuld sind der Abbau von Mineralien und der Anbau von Südfrüchten im Jordantal. Wird es gelingen den Salzsee vor dem Austrocknen zu retten? Von Susanne Knaul Im Spa des Kibbuz Ein Gedi herrscht Hochbetrieb. Als...
>
 
Schattenwirtschaft
Bettina Rühl
Wie sich der Terror in Westafrika finanziert. SWR2, 11. April 2018 Aus der 3-teiligen Feature-Reihe (3) Von Bettina Rühl (Produktion: SWR/BR/WDR) Es ist erstaunlich billig, Anschläge zu verüben. Das teuerste sind Waffen und Sprengstoff. Wie aber finanzieren sich Terrorgruppen? In...
>
 
Der Atomkriegausbildner von Seoul
Fabian Kretschmer
Woo Seung-yep bereitet Südkoreaner auf Angriff vor - vor wenigen Jahren noch wurde er als Hysteriker bezeichnet Fabian Kretschmer aus Seoul In dieser Galerie: 2 Bilder Die U-Bahn-Stationen in Südkorea sind so tief in die Erde gebaut, dass die Bevölkerung im Fall eines...
>
 
 
Quadriga - 70 Jahre Israel: Ein belastetes Jubiläum? | DW | 19.04.2018
Dr. Ruth Kinet
"Israel ist eine Villa im Dschungel, ein beeindruckendes Zeugnis menschlicher Vorstellungskraft." Das war das Eingangsstatement von Ruth Kinet in der TV-Talkshow der Deutschen Welle zum 70. Tag der Staatsgründung Israels.
>
 
Zu Besuch im Osho-Resort in Indien: Cashram statt Ashram
Anke Richter
Zu Besuch im Osho-Resort in Indien Der Pop-Guru Osho ist lange tot, aber sein Reich lebt weiter. Spiritualität oder alles Kommerz? Eine Woche im indischen Esotempel. Die Motorrikscha tuckert mich durch das gehobene Wohnviertel, vor einer hohen schwarzen Mauer steige ich aus. Sie wird nur...
>
 
Ein Jahr nach der documenta 14 in Athen - Was vom Anspruch übrig blieb
Alkyone Karamanolis
Eine Performance in einer leergeräumten Wohnung. Die Vorstellung findet im Wohnzimmer statt, das Publikum drängt sich im Flur. Die Gruppe Nova Melancholia ist bekannt für schräge Inszenierungen an ausgefallenen Orten. Der Eintritt ist frei, doch bei der Reservierung wurde man dringlich gebeten,...
>
 
 
Mandelas Traum
Leonie March
Mandelas Traum - Meine Reise durch Südafrika; von Leonie March; erschienen bei DuMont Reise, April 2018 Was hält Südafrika im Innersten zusammen? Mit dieser Frage begibt sich Leonie March auf eine Reise durch ihre Wahlheimat. Sie will herausfinden, was Freiheit für Südafrikaner über 20 Jahre...
>
 
These Men Are Trying To Be The First Afghan Skiers To Ever Make The Olympics
Theresa Breuer
The drone of a Korean documentary crew is buzzing above Alishah and Sajjad's heads as they go out for a run in the pristine, snow-covered woods of Switzerland. An Austrian news anchor has positioned herself between two ski slopes, microphone in hand, ready to catch the two athletes between...
>
 
Willkommen in Guggenheim: Der Bilbao-Effekt bleibt einzigartig
Julia Macher
SRF Online, 15.10.2017. Vom Industriemoloch zur Kunstmetropole: Frank Gehrys Guggenheim-Museum hat Bilbao auf den Kopf gestellt. Andere Städte versuchten den Bilbao-Effekt zu kopieren – doch er bleibt unerreicht. Warum, habe ich für SRF Online aufgeschrieben. Das Guggenheim-Museum...
>
 
 
Sarah Mersch
Im Jahr 2011 war Tunesien Ausgangspunkt des „Arabischen Frühlings“. Als einziges Land der Region hat der politische Umsturz hier in Ansätzen demokratische Früchte getragen. Auch bei den Frauenrechten geht es voran. Seit seiner Unabhängigkeit 1956 gilt Tunesien als regionaler Vorreiter in Sachen...
>
 
Kampf um Kunstfreiheit im Katalonienkonflikt
Julia Macher
Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 25. Februar 2018. Der Katalonienkonflikt spaltet nicht nur die Gesellschaft, sondern prägt auch das kulturelle Klima. Auf der Kunstmesse ARCO hat eine Galerie die Portraitserie "Zeitgenössische politische Häftlinge" von Santiago Sierra abgehängt. Zu sehen waren...
>
 
#FreeEmilio - In Mexiko bedroht, in den USA inhaftiert
Kerstin Zilm
Emilio Gutierrez Soto schrieb für eine kleine Zeitung im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua über Gewalttaten des örtlichen Militärs gegen die Bevölkerung und über Korruption im Militär. In einem Interview mit dem US-Radioprogramm "Democracy Now" beschreibt Gutierrez, was im Jahr 2005 geschah....
>
 
 
Trockenübung am Kap - Stadt ohne Wasser
Leonie March
Shafiq Gamiet beugt sich zu seinem Plastikkanister hinunter, der sich langsam mit Quellwasser füllt. Schulter an Schulter mit anderen Männern und Frauen. Sie stehen ums Eck an einem weißen Rohr mit zwei dutzend Löchern, durch die das Wasser in ihre Behälter fließt. Wer fertig ist, steckt einen...
>
 
Der Traum des Yoo In-sik
Fabian Kretschmer
Seoul. Für Yoo In-sik, der in einer ärmlichen Bauernfamilie im landwirtschaftlich geprägten Südwesten der koreanischen Halbinsel aufwuchs, bot das Leben nur wenig Perspektiven. Der Wirtschaftsaufschwung der Metropole Seoul hatte während der 60er und 70er Jahre längst noch nicht die hintersten...
>
 
Neue Forderungen nach Unabhängigkeit auf Taiwan
Klaus Bardenhagen
Sie betraten das Mausoleum wie Touristen, nutzten eine Wachablösung und warfen Farbbeutel auf den Sarkophag des früheren Präsidenten. Knapp 20 junge Unabhängigkeitsaktivisten forderten vergangenen Mittwoch das Ende jeglicher Verehrung für Chiang Kai-shek, der Taiwan vom Ende des Zweiten...
>
 
 
Klamauk mit viel Kawumm
Julia Macher
Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 10. April 2018: Zwei tollpatschige Agenten, viel Slapstick und ein Gag nach dem anderen: "Clever & Smart" war in Deutschland ein Verkaufsschlager. Der Carlsen-Verlag legt die Comic-Serie des spanischen Zeichners Francisco Ibáñez neu auf. Ich habe den Erfinder...
>
 
Ein Schimmer der Hoffnung für Mogadischu
Bettina Rühl
GEO April 2018 Die somalische Hauptstadt Mogadischu ist immer noch ein lebensgefährlicher Ort. Trotzdem kehren tausende aus dem Exil zurück, um beim Wiederaufbau zu helfen. Wir haben einige der Rückkehrer porträtiert. © Fotos Marco Gualazzini
>
 
Wo Männer doppelt so gleich wie Frauen sind
Sarah Mersch
NZZ - 15.03.2018 Tunesien gilt als progressiv, wenn es um Frauenrechte geht. Doch im Erbrecht herrscht weiter Diskriminierung. Nun werden die Stimmen für eine gleichberechtigte Aufteilung des Erbes zwischen Männern und Frauen lauter. Geht es nach Abdelhamid Meddeb, braucht sein Land...
>
 
 
'He's the Al Capone of sexual abuse': NZ model Zoë Brock on why she is suing Harvey Weinstein
Anke Richter
Zoë Brock is one of six women who have launched legal action against Harvey Weinstein, arguing that the sexual misconduct by the mogul - who has repeatedly denied any illegality - is akin to organised crime. The New Zealander now speaks for the first time since the class-action lawsuit was filed...
>
 
Brexit: Die EU ist schuld
Peter Stäuber
Es regnet alte Frauen und Stöcke - so sagt man in Wales, wenn es schüttet. Der Labour-Politiker Martin Eaglestone schwingt seinen zu kleinen Schirm und deutet in der High Street auf ein prächtiges rotes Gebäude: "Das ist ein hervorragendes Beispiel dafür, für was das Geld der Europäischen Union...
>
 
BuzzFeed News
Theresa Breuer
It's not easy to make it to the Olympics for a sport your country doesn't recognize. These skiers from Afghanistan are determined to make it happen.
>
 
 
Tunesischem Gesundheitssystem droht akuter Personalmangel
Sarah Mersch
Die 150 jungen vorwiegend jungen Männer und Frauen haben ein gemeinsames Ziel: Deutschland. Informationen darüber, wie es zu erreichen ist, erhoffen sich die Ärztinnen, Krankenpfleger und Zahnärzte von der Veranstaltung im überfüllten Konferenzsaal in einem Büroviertel in Tunis. Von der privaten...
>
 
Frauen auf der Flucht: Gestrandet in Griechenland
Alkyone Karamanolis
Vor wenigen Wochen hat die internationale Hilfsorganisation Care einen ausführlichen Report über die Lage von Flüchtlingsfrauen in Griechenland vorgelegt. Seine Ergebnisse seien ein Weckruf für alle, denen Frauenrechte und der Schutz von Flüchtlingen am Herzen liege, heißt es darin. Denn...
>
 
Nur die Nonne weiß, warum
Reiner Wandler
Jedes Mal, wenn es an der Tür klingelt, bekommt sie Angstzustände. „Jetzt ist es so weit! Das ist der Haftbefehl", denkt Ascensión López dann. Sie sitzt in ihrem Haus im südspanischen Almería am Wohnzimmertisch und erzählt von einem langen Kampf, von Ängsten und Verzweiflung. Vor ihr liegen...
>
 
 
Die Drogenbarone von Mali
Bettina Rühl
ARD Radiofeature Januar 2018 Ein Feature über Kriegstreiber und eine Friedensmission Die UN-Mission in Mali ist die gefährlichste der Welt. Deutschland beteiligt sich daran mit bis zu 1000 Soldaten. Trotz der internationalen Militärpräsenz und trotz eines Friedensabkommens hat sich die...
>
 
Annäherung im Korea-Konflikt: Kim Jong Un stimmt Gesprächen zu
Fabian Kretschmer
Annäherung im Korea-Konflikt Nordkorea ist zum Dialog mit Südkorea bereit. Zunächst soll es um die Olympischen Spiele gehen. Südkorea und die USA verschieben dafür ein Manöver. SEOUL taz | Im Konflikt zwischen Nord- und Südkorea zeichnet sich eine Annäherung ab: Am Freitagmorgen hat...
>