Portfolio

Sorry, this entry is only available in German.

Dem Wilden Lavendel auf der Spur
Birgit Kaspar
Werde 2019 Am Ende des Sommers erntet Roselyne Dubois auf dem Contadour-Plateau wilden Lavendel, um daraus auf traditionelle Weise ein naturreines ätherisches Öl zu destillieren. Für sie ist dies nicht nur harte Arbeit sondern auch eine Leidenschaft.
>
 
Der Untergang
Philipp Hedemann
Das Ende der Welt am anderen Ende der Welt. Die Bewohner des kleinen Inseltstaates Tuvalu spüren den Klimawandel nahezu täglich und richten sich schon auf ein Leben an einem anderen Ort ein.
>
 
Mexiko - Hoffnung im Narco-Land
Wolf-Dieter Vogel
Menschen verschwinden oder werden auf offener Straße hingerichtet. Drogenkartelle haben die Macht im Land. Mexiko ist über Jahrzehnte zum Symbol eines gescheiterten Staates geworden. Hat der neue Präsident eine Chance, etwas zu ändern? Ein Feature im WDR und im Deutschlandfunk von Erika Harzer...
>
 
 
Der Traum von Null Müll
Christoph Drösser
Die Deutschen trennen Müll - doch das System steckt voller Widersprüche. In den USA setzt die Abfallindustrie auf künstliche Intelligenz. Ist „Null Müll" eine Utopie?  Von Christoph Drösser und Max Rauner SWR2, 14.10.2019 Der Joghurtbecher aus Plastik, Aluminium und Papier, er...
>
 
"Messi 10" von Cirque du Soleil: Fußballzirkus für einen Ballartisten
Julia Macher
DEUTSCHLANDFUNK, 10. Oktober 2019. Der Argentinier Lionel Messi ist der wohl berühmteste Fußballer der Welt – bekannt für temporeiche Torläufe und Dribblings. Da war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der Cirque du Soleil auf Messi aufmerksam wird. Die Show „Messi 10“ feiert bei ihrer...
>
 
discover-your-story.com
Dr. Ruth Kinet
discover-your-story.com
>
 
 
Gestrandet in der Hölle
Philipp Hedemann
Gestrandet in der Hölle
>
 
Der nächste Diktator
Philipp Hedemann
Schicksalswahlen in Simbabwe. Vor acht Monaten musste Machthaber Robert Mugabe nach 37 Jahren abdanken – nach einem Putsch aus den eigenen Reihen. Jetzt wählt das bitterarme Land im Süden Afrikas einen neuen Präsidenten. Dass ein Demokrat gewinnt, ist aber noch lange nicht ausgemacht.
>
 
Der Preis der Wahrheit
Wolf-Dieter Vogel
Vor fünf Jahren verschwanden im mexikanischen Iguala 43 Studenten. Bis heute ist der Fall nicht aufgeklärt, ­obwohl Präsident Andrés Manuel López Obrador ­Aufklärung ­versprochen hat. Tag für Tag haben sie demonstriert, haben Politiker, Staatsanwälte und Forensiker getroffen, internationale...
>
 
 
Argentinien: "Entschuldigen Sie die Störung, aber wir werden ermordet"
Karen Naundorf
ARTE Reportage: Alle 30 Stunden wird in Argentinien eine Frau umgebracht, jede zweite zu Hause. Lange nahm man das einfach hin: Frauen galten als Eigentum des Ehemanns, als Objekte. Die Ni una menos-Bewegung stellt sich gegen Gewalt und die Macho-Kultur. ...
>
 
Das Leben als Cyborg
Philipp Hedemann
Enno Park war fast 20 Jahre taub. Ein Implantat sogt dafür, dass er wieder hören kann.
>
 
Ausgebremstes Altern - Er will ewig leben
Christoph Drösser
Jeder muss mal gehen, doch Hank Pellissier will nicht. Der Kalifornier ist Proband einer besonderen Verjüngungskur: Der Forscher Greg Fahy behauptet, ihn jünger gemacht zu haben. Steht bald das Lebensende vor dem Aus? Er habe es geschafft, Probanden seiner Studie zweieinhalb Jahre jünger zu...
>
 
 
Marc Engelhardt
Daniel Obeng ist bei der Ernte. Mit einem Buschmesser hackt er rote, reife Kakaofrüchte auf und öffnet mit wenigen kunstvollen Hieben die Schale. Die Kakaobohnen legt er zum Fermentieren unter Bananenblätter. Seit zwölf Jahren macht der Bauer aus Ghana das schon so. „Damals habe ich die...
>
 
Proteste in Katalonien: "Wir wollen unsere Wut brennen sehen"
Julia Macher
Nachdem das Oberste Gericht in Spanien neun von zwölf Politiker und Aktivisten der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung zu Haftstrafen zwischen neun und 13 Jahren verurteilte, bestimmten Bilder von gewalttätigen Krawallen die Nachrichten. Radikalisiert sich ein Teil der bisher friedlichen...
>
 
Wie ich für mein Kind zur Dragqueen wurde
Christoph Drösser
Die Zeit, 30.10.2019 Die öffentlichen Schulen in den USA sind auf Spenden der Eltern angewiesen. Christoph Drösser sammelt regelmäßig Geld für die Bildung seines Sohnes - in Frauenkleidern. Das letzte Mal haben wir es im März getan. Mein Kompagnon Vince und ich standen wieder als Dragqueens...
>
 
 
Touristen ja - in Massen nein
Philipp Hedemann
Beliebte Ziele in Europa leiden unter Overtourism. Auch Berlin. Wie die deutsche Hauptstadt versucht, den Tourismus nachhaltig zu gestalten.
>
 
Fashion in Namibia - Mit Mode in die Zukunft
Leonie March
Namibia ist für Wüsten und wilde Tiere bekannt, nicht unbedingt für Mode. Genau das will Dennis Hendricks ändern: Er ist Model, Designer und Gründer der „Katutura Fashion Week“. Heute wird sie zum ersten Mal eröffnet. Nicht in einem schicken Venue, sondern in einem Township. Von Leonie March ...
>
 
Chile: "Sie zielen auf die Augen"
Karen Naundorf
Natalia Aravena reinigt ihr verletztes Auge mit einem Tuch. Die 24-jährige Krankenschwester ist seit zwei Wochen auf einem Auge blind. Bei einer Demonstration schoss ihr ein Polizist eine Tränengaskartusche direkt ins Gesicht, „aus einer Entfernung von maximal drei oder fünf Metern, sehr nah.“...
>
 
 
Assad hungert sein Volk aus
Philipp Hedemann
Dirk Hegmanns von der Welthungerhilfe erklärt, welche humanitären Projekte im Bürgerkriegsland Syrien möglich sind.
>
 
Der amerikanische Traum - Marleen gibt nicht auf
Kerstin Zilm
Marleen Martinez Sundgaards Großeltern sind mexikanischer Abstammung und arbeiten als Erntehelfer in den USA. Auch Marleen hilft schon als Schulkind bei der Ernte mit und träumt sich bei der harten Arbeit auf dem Feld weit weg - sie möchte als Astronautin ins Weltall reisen und setzt alles daran,...
>
 
Berlin: 60 Stunden, 30 Tipps
Philipp Hedemann
Wohin mit dem Besuch? Dorthin, wo sich die Heimat von ihren besten Seiten zeigt, ihren bunten und grünen, wilden und stillen. Mit seinem Frankfurter Freund streift unser Autor ein Wochenende lang durch seine Lieblingskieze.
>
 
 
Kais Saïed ist Tunesiens nächster Präsident
Sarah Mersch
Mit überwältigender Mehrheit wählt Tunesien einen parteilosen pensionierten Rechtsdozenten zum neuen Präsidenten. Seine Anhänger hoffen, dass er endlich die Forderungen der Revolution von 2011 umsetzt. Freudentränen, Feuerwerke und Autokorsos in der Innenstadt von Tunis: Tausende Menschen...
>
 
Knesset elections in Israel 2019: Panel discussion on election night
Dr. Ruth Kinet
9. April 2019: Discussion event on election evening with an introduction by Ofer Waldman (New Israel Fund Germany, Israel/Germany) in conversation with Maisam Jaljuli (Itach-Ma'aki, Israel) Live broadcast from Israel Panel discussion with Dr. Peter Lintl (German Institute for International...
>
 
Tunesien wählt einen neuen Präsidenten
Sarah Mersch
Etablierte Parteien wurden bei der Parlamentswahl abgestraft. Am kommenden Sonntag wird das Land den Präsidenten wählen. Eine niedrige Wahlbeteiligung und ein zersplittertes Parlament ohne klare Mehrheiten, so lässt sich das Ergebnis der Parlamentswahl zusammenfassen, die am 6. Oktober in...
>
 
 
Auf der Suche nach dem postkolonialen Museum
Leonie March
Die Rückkehr von Kulturgütern aus der Kolonialzeit trägt zur Veränderung der Museumslandschaft in Afrika bei. Neue Museen werden rund um restituierte Objekte gebaut. Wie das Museum der Zukunft aussehen soll, wurde im namibischen Windhoek diskutiert. Von Leonie March. Performancekünstler ...
>
 
“Israel: A country’s portray”. More than 12.000 copies sold
Dr. Ruth Kinet
4th updated and extended edition from march 2017.
>
 
#Metoo auf Tunesisch
Sarah Mersch
Fans aus Tunesien auf der Tribüne bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Tunis. Hunderte Nachrichten sind es, die auf dem Kurznachrichtendienst Twitter unter dem Hashtag #EnaZeda veröffentlicht wurden. EnaZeda steht für "Ich auch" in tunesischem Arabisch, dem englischen #Metoo nachempfunden. An...
>
 
 
Die untröstliche Trostfrau
Philipp Hedemann
Die Koreanerin Won-Ok Gil wurde während des Zweiten Weltkriegs als Mädchen von japanischen Soldaten in Front-Bordellen vergewaltigt. Heute kämpft die 90-jährige ehemalige Zwangsprostituierte für die Wiederherstellung ihrer Ehre.
>
 
Sie betet noch immer für Mugabe
Philipp Hedemann
Eine Ordensfrau aus Bayern verschlägt es nach Simbabwe. Sie erlebt, wie aus einem Hoffnungsträger ein grausamer Diktator wird. Und doch wird das Land für sie zur Heimat.
>