Paul Flückiger

Warschau, Polen

Paul Flückiger, geboren 1966 in Huddersfield/GB, lebt seit Juni 2000 als freier Korrespondent in Warschau, von wo aus er acht mittelosteuropäische Beitrittsländer bei ihren ersten Schritten in der Europäischen Union begleitet. Dazu schreibt er über Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in der Ukraine, Weissrussland und der Moldau.

Seine Reportagen handeln von Zigarettenschmugglern, Menschenhändlern, Diebesbanden, korrupten Abgeordneten, pfiffigen Priestern, widerspenstigen Bauern, sowjet-nostalgischen Russinnen und revolutionären Ukrainern.

Nach dem Geschichtsstudium in Basel und Hamburg volontierte er in der Auslandsredaktion der Neuen Zürcher Zeitung. Er schätzt die politische Analyse genauso wie Recherchen nahe am Volk. Seine Texte erscheinen unter anderem in der Financial Times Deutschland, in der Neuen Zürcher Zeitung und NZZ am Sonntag, Focus, Profil, Zeit, WOZ und der Aargauer Zeitung.