Portfolio

Julia Wäschenbach
Ey-ja-fjal-la-jö-kull: Ein Vulkan mit einem fast unaussprechlichen Namen auf einer abgeschiedenen Insel hat 2010 die internationalen Schlagzeilen bestimmt. Die gigantische Aschewolke, die der Wind aus dem Krater auf Island über das europäische Festland schob, löste ein beispielloses Chaos auf dem...
>
 
Generation Corona in Dänemark
Julia Wäschenbach
ZDF - 22.1.2021 - Studieren in der Coronakrise
>
 
Drogenpolitik: Per Spritzenbus in die Zukunft
Peter Stäuber
Immer mehr Drogentote: In Grossbritannien steigen die Zahlen dramatisch. Angehörige und ExpertInnen sind sich einig, dass die Verbotspolitik gescheitert ist. Sogar ein ehemaliger Drogenfahnder setzt sich für einen Neuanfang ein. Wenn Pat Hudson das Haus verlässt, nimmt sie immer eine...
>
 
 
Norwegen und das Öl: Die goldenen Zeiten sind vorbei
Julia Wäschenbach
Sprudelnde Ölquellen haben Norwegen reich gemacht. Zuletzt flossen aber immer weniger Einnahmen in die Kassen. Tausende Jobs hat der Ölpreissturz schon gekostet. Was tun?
>
 
Corona: Warum die Holländer auf einmal nervös werden
Kerstin Schweighöfer
Mit Verboten nichts am Hut - wie die Niederländer auf Corona reagierten
>
 
Eintauchen in die Welt von Astrid Lindgren
Julia Wäschenbach
Durch die Wohnungstür im ersten Stock der Dalagatan 46 in Stockholm gelangt man in eine eigene Welt. Es ist die der berühmten Schwedin Astrid Lindgren. Ihr Zuhause öffnet bald für Besucher.
>
 
 
Julia Wäschenbach
Deutschlandfunk - Europa heute - 23.2.2021 - Kollegengespräch zum Thema: Dänemark stellt seine neue digitale Außenpolitik vor
>
 
Kulturhauptstadt im Zeichen der Wikinger
Julia Wäschenbach
Am Morgen blinken Fahrradlichter, am Abend leuchten Wikingerschiffe - und natürlich ist Dänemarks Königin zum Start der Kulturhauptstadt in Aarhus. Die hat ein ganz besonderes Verhältnis zu der Stadt.
>
 
Die Wunden von Utøya: Fünf Jahre nach Breivik
Julia Wäschenbach
Bang. Bang. Bang. Alle zwei Sekunden fiele Schüsse. Vor fünf Jahren verübte Massenmörder Breivik ein Massaker auf der norwegischen Insel Utøya. Die Erinnerungen kommen täglich hoch.
>