Portfolio

Südafrika: Ramaphosa und der gekaperte Staat
Leonie March
Jubel für Südafrikas Regierungspartei ANC. Vor vollen Rängen des Fußballstadions in Durban stellt sie ihr Wahlkampfprogramm vor. Mit auf der Bühne, Ex-Präsident Jacob Zuma. Es scheint, als hätte es die erdrückenden Korruptionsvorwürfe gegen ihn nie gegeben. Die Zuschauer feiern ihn. Der...
>
 
Tödlicher Export, mildes Urteil
Wolf-Dieter Vogel
Heckler & Koch lieferte Sturmgewehre von Typ G36 ohne Genehmigung in mexikanische Bundesstaaten. Urteile gegen Angestellte offenbaren die Komplizenschaft zwischen Bundesregierung und Rüstungsindustrie. Ob sich der Wunsch von Leonel Gutiérrez und seiner Familie bewahrheitet? "Wir hoffen, dass...
>
 
 
Knesset elections in Israel 2019: Panel discussion on election night
Dr. Ruth Kinet
9. April 2019: Discussion event on election evening with an introduction by Ofer Waldman (New Israel Fund Germany, Israel/Germany) in conversation with Maisam Jaljuli (Itach-Ma'aki, Israel) Live broadcast from Israel Panel discussion with Dr. Peter Lintl (German Institute for International...
>
 
Friedensforum im Niger
Bettina Rühl
08. März 2019 Deutschlandfunk Hintergrund Zwischen Terror, Migration und Zuversicht Drogenschmuggel, Dürre und Attentate: Im Dreiländereck zwischen Tschad, Niger und Libyen gibt es viele Herausforderungen. Bei einem Friedensgipfel haben mehrere hundert Politiker und Stammesälteste über...
>
 
 
Netanjahu vor dem Aus? Wahlen in Israel 2019
Dr. Ruth Kinet
Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 9. April 2019: Diskussionsveranstaltung am Wahlabend - Ein Regierungschef unter Korruptionsverdacht, starke Herausforderer, unvorhergesehene Wendungen - viele Beobachter/innen sind sich einig: Seit Jahren erhitzt kein israelischer Wahlkampf so sehr die Gemüter wie...
>
 
Schattenwirtschaft. Wie sich der Terror in Westafrika finanziert.
Bettina Rühl
20. März 2019, Deutschlandradio. Es ist erstaunlich billig, Anschläge zu verüben. Das teuerste sind Waffen und Sprengstoff. Wie aber finanzieren sich Terrorgruppen? In Westafrika sind Touristen zu einer begehrten „Handelsware“ geworden. Mit den Lösegeldern finanzieren sie ihren Krieg gegen die...
>
 
 
Viva Zapata!
Wolf-Dieter Vogel
Er kämpfte in der mexikanischen Provinz, doch seine Ziele inspirierten bäuerliche und indigene Bewegungen weltweit. Das Land müsse denen gehören, die es bebauen, forderte der Revolutionär Emiliano Zapata. Seine „Befreiungsarmee des Südens“ vertrieb Großgrundbesitzer, verteilte deren Ländereien an...
>
 
Agadez, Niger. Europas Grenzposten in Westafrika.
Bettina Rühl
9. April 2019 Deutschlandradio, Das Feature In Agadez, einer Oasenstadt im Norden von Niger, ist die Wirtschaft zum Stillstand gekommen. Auf Europas ausdrücklichen Wunsch hat die nigrische Regierung 2015 ein Gesetz verabschiedet, das es Ausländern verbietet, nördlich von Agadez unterwegs zu...
>
 
 
 

Aktuell