Ehemaligen-Netzwerk

Einige Weltreporter sind nach ihrer Zeit als Auslands-Korrespondenten zurück nach Deutschland oder in andere Länder gegangen. Sie arbeiten heute als freie Autoren, in Redaktionen, für Stiftungen oder in Forschungseinrichtungen. Andere leben noch im Ausland, berichten jetzt aber als Festangestellte, haben neue Schwerpunkte oder sind für eine Weile in Elternzeit. Den Weltreportern bleiben die Ehemaligen als inspirierende Mitstreiter verbunden, als Ansprechpartner und Förderer, Freunde und Kollegen. Sie sind das wachsende Netzwerk der Weltreporter

 

Corinna Arndt

Oxford, England

Bernhard Bartsch

Gütersloh, Deutschland

Barbara Baumgartner

München, Deutschland

Marcus Bensmann

Berlin, Deutschland

Alois Berger

Bonn, Deutschland

Markus Bickel

Berlin, Deutschland

Beatrice Bösiger

Zürich, Schweiz

Alexander Budde

Hannover, Deutschland

Eva Corell

Berlin, Deutschland

Florian Eder

Brüssel, Belgien

Silvia Feist

Hamburg, Deutschland

Thomas Franke

Berlin, Deutschland

Julia Grosse

Berlin, Deutschland

Philipp Hedemann

Berlin, Deutschland
Afrika, Humanitäre Hilfe, Entwicklungszusammenarbeit, Gesellschaft, Reportagen

Stephan Hille

Zürich, Schweiz
Geschichtenerzähler. Wo ein Hille, da ein Weg.

Ruth Kinet

Berlin, Deutschland
Israel, Judentum, Gesellschaft, Geschichte

Ruth Kirchner

Peking, China

Matthias B. Krause

Berlin, Deutschland
Silicon Valley, Start-ups, Solar, Erneuerbare Energien, Multimedia

Philipp Kreisselmeier

München, Deutschland

Christine Mattauch

München, Deutschland
Wirtschaftsjournalistin

Britta Petersen

Neu-Delhi, Indien
Analysen, Kommentare, Research

Michael Radunski

Peking, China
Nachrichten, Reportagen, Analysen zu Politik, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft

Judith Reker

Frankfurt, Deutschland
Technologien, Städte, Gesellschaften, Public Health, Globaler Süden

Markus Rimmele

Berlin, Deutschland,
China, Wirtschaft, Hongkong, Macau

Merten Worthmann

Hamburg, Deutschland

Felix Zimmermann

Berlin, Deutschland
Ressortleiter taz am Wochenende, Berlin, Politik, Gesellschaft, Kultur

Martin Zöller

München, Deutschland
Referent, Autor, Familienvater und Korrespondent "a.D."