Britta Petersen

Neu-Delhi, Indien

Britta Petersen ist Senior Fellow bei der indischen Denkfabrik Observer Research Foundation (ORF) in Neu-Delhi, wo sie vor allem zum Verhältnis Indien-Europa arbeitet. Sie schreibt u.a. für die NZZ, taz, Internationale Politik (IP), The Hindu und The Wire.

Von 2010 bis 2014 leitete sie das Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Pakistan.

Als Autorin und Weltreporterin lebte sie von 2006 bis 2010 in Neu-Delhi. 2009 wurde sie vom Indian Council for Cultural Relations (ICCR) mit dem "Gisela Bonn Preis" für besondere Beiträge zur deutsch-indischen Verständigung ausgezeichnet.

Als Gründerin der Initiative Freie Presse e.V. (IFP) war sie von 2003 bis 2006 in Kabul tätig. Für ihre Arbeit mit jungen afghanischen Journalisten erhielt sie 2005 den Leipziger „Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien“.

Ihre journalistischen Lehrjahre absolvierte Britta Petersen im Springer-Verlag. Von 2000 bis 2003 war sie Redakteurin für Süd- und Südostasien bei der Financial Times Deutschland.
PORTFOLIO Britta Petersen
An End to the Fear
Britta Petersen
India's Supreme Court legalizes homosexual behavior after over a hundred years. It's a groundbreaking ruling. India's Supreme Court struck down Paragraph 337, which had its origins in the British colonial period and criminalized "sexual intercourse against the nature's order," in a...
>
 
Can Europe Survive the Populist Revolt?
Britta Petersen
For those who follow European media, the run-up to the elections in Sweden was a moment of déjà vu. In a strange mixture of fear and anticipation that was similar to the pre-poll mood in Italy, Germany, France, Austria, and the Netherlands in the last two years, a victory of the right-wing...
>
 
 
Lauwarme Reformen und Weltklassefehler
Britta Petersen
Indiens Premierminister Narendra Modi ist nicht mehr unbesiegbar
>
 
Nicht mehr unverwundbar
Britta Petersen
Bei den Wahlen 2019 kann Indiens Premier Modi die absolute Mehrheit verlieren
>
 
 
Beyond JCPOA - Examining the Consequences of the US Withdrawl from a European Perspective
Britta Petersen
The volatile security situation in the region, a nuclear arms race and a possible war against Iran would directly affect Europe, if only by causing a new wave of refugees to the EU that has already been grappling with the influx of migrants for the last few years. When US President Donald...
>
 
Kommentar Homosexualität Indien: Die Welt ist eine Familie
Britta Petersen
In Indien hat das Oberste Gericht Homosexualität legalisiert. Das ist ein Erfolg für liberale Kräfte auf der ganzen Welt. Zu einer Zeit, in der liberale Errungenschaften und Menschenrechte weltweit unter Druck sind, ist das Urteil des Obersten Gerichts in Indien, wonach der...
>
 
 
Gerichtsurteil zu Homosexualität in Indien: Das Ende der Angst
Britta Petersen
Das Oberste Gericht in Indien legalisiert nach über hundert Jahren gleichgeschlechtliche Handlungen. Es ist ein bahnbrechendes Urteil. DELHI taz Indiens Oberstes Gericht hat in einem bahnbrechenden Urteil den aus der britischen Kolonialzeit stammenden Paragrafen 377 des Strafgesetzbuches...
>
 
Britta Petersen
NZZ Risikoanalyse Szenario 1 Das Militär übernimmt die Macht Szenario 2 Koalition der Pragmatiker Szenario 3 Radikalisierung und zunehmender Staatszerfall
>
 
 
Trauer um einen wortgewaltigen Schöngeist | NZZ
Britta Petersen
Für manche war Atal Bihari Vajpayee der wichtigste indische Politiker seit Nehru. Der Regierungschef (1999-2004) wirkte als Versöhner in einer gespaltenen Gesellschaft. Atal Bihari Vajpayee war der erste Premierminister der heute regierenden Hindu-nationalistischen Bharatiya-Janata-Partei...
>
 
Nach Parlamentswahl in Pakistan: Leise Hoffnung auf Neuanfang
Britta Petersen
Imran Khan hat als Pakistans neuer Regierungschef seine erste Rede gehalten - und viele überrascht. Gelöst sind die Probleme damit noch nicht. DELHI taz | Wenn Pakistans Wahlen ein Kricketturnier gewesen wären, dann hätten Imran Khan und sein Land am Wochenende ausgelassen gefeiert. Am Samstag...
>
 
 
Flutkatastrophe in Indien: Kerala zählt seine Toten
Britta Petersen
Die Entwicklungsstrategie nahm keine Rücksicht auf die fragile Ökologie Südindiens. Das machte aus einem heftigen Monsun eine Katastrophe. DELHI taz | Nach fünf Tagen heftigsten Regens gibt es endlich gute Nachrichten aus Kerala, dem indischen Bundesstaat, der zur Zeit von einer...
>
 
Jahrhundertflut in Südindien - "Die Schäden sind riesig"
Britta Petersen
Die Lage im Bundesstaat Kerala bleibt angespannt. Die Hilfe laufe auf Hochtouren, sagt SRF-Mitarbeiterin Britta Petersen. Beim verheerendsten Monsun seit 100 Jahren sind in Südindien bislang 380 Menschen umgekommen. Über 900'000 wurden evakuiert und in Notunterkünfte gebracht. Die Flut im...
>
 
 
„Jede Institution muss ihre Arbeit machen"
Britta Petersen
Der frühere Botschafter Pakistans in den USA, Husain Haqqani, ist skeptisch, was die Wahlen von gestern anbelangt. Herr Haqqani, kann man die Wahlen in Pakistan als frei und fair bezeichnen? Husain Haqqani: Das Militär und die Justiz haben bereits versucht, das Ergebnis zu...
>
 
Je schwächer der Premier, desto stärker die Armee
Britta Petersen
Kugeln gegen Konkurrenten Oder so: Als Sheikh Aftab Ahmed, ein Kandidat der Regierungspartei PML-N (Pakistanische Muslimliga Nawaz), am 17. Juli mit seinem Sohn Salman Sarwar von einer Wahlkampfveranstaltung im Distrikt Attock in der Provinz Punjab zurückkommt, wird sein Auto von Unbekannten...
>
 
 
Wahlergebnis in Pakistan: Knappe Mehrheit mit Betrugsvorwurf
Britta Petersen
Wahlergebnis in Pakistan Nach einem Wahltag mit Gewalt und Unregelmäßigkeiten erklärt sich der frühere Kricketstar Imran Khan zum Sieger der Wahlen in Pakistan. NEU-DELHI taz | Der ehemalige Kricket-Star Imran Khan ist auf dem Weg, neuer Premierminister in Pakistan zu werden. Nach...
>
 
Wahlkampf in Pakistan: Vom Playboy zum religiösen Eiferer
Britta Petersen
Wahlkampf in Pakistan Bei den Wahlen in Pakistan genießt Ex-Kricketstar Imran Khan die Unterstützung des Militärs. Seinen Erfolg erklärt er mit der „Gnade Gottes". NEU-DELHI taz | Er ist schon vieles in seinem Leben gewesen und das sehr erfolgreich: Kricketstar, Playboy, Philanthrop. Und...
>
 
 
Brussels summit reveals faultlines of EU
Britta Petersen
While Merkel might have, once again, narrowly saved her head in Brussels, the reality is that rightwing populism as a new political force has not only poisoned the political climate on the continent - it has also accelerated the erosion of what was the idea of Europe for a long time. There was...
>
 
Why Europe has to defend the Iran nuclear deal
Britta Petersen
The news of Donald Trump pulling the United States out of the nuclear deal with Iran has been dreaded but long expected in Europe - and yet it comes as a shock. It lays bare the uncomfortable truth that neither the charm of French President Emmanuel Macron, who was seen hugging and kissing with...
>
 
 
Britta Petersen
Beitraege zur Hochschul- und Forschungslandschaft in Indien.
>
 
Debatte Sexualisierte Gewalt in Indien: Der Körper als Schlachtfeld
Britta Petersen
Die vielen Vergewaltigungen in Indien werden so schnell nicht aufhören. Sie sind Ausdruck eines massiven gesellschaftlichen Umbruchs. Indien, das „Land der Gegensätze" ist ein altes, aber hartnäckiges Klischee. Derzeit werfen Nachrichten über zahlreiche brutale Vergewaltigungen und Morde an...
>
 
 
„Vergewaltigung als Thema der inneren Sicherheit sehen"
Britta Petersen
Die indische Feministin und Bloggerin Nishtha Gautam fordert im taz-Interview, das Thema Vergewaltigung müsse endlich politisiert werden, weil es dabei vor allem um Macht gehe taz: Frau Gautam, 2012 löste der sogenannte Nirbhaya-Fall in Indien Massenproteste aus. Damals wurde eine junge Frau...
>
 
Neue Fälle sexueller Gewalt an Frauen: Der Verrat an Indiens Töchtern
Britta Petersen
Neue Fälle sexueller Gewalt an Frauen Vergewaltigungsfälle könnten die Regierung der hindunationalistischen BJP stürzen. Denn sie entpuppt sich als Partei wie jede andere. Delhi taz | Wollte ein Schriftsteller einen Roman schreiben über alles, was falsch läuft in Indien, könnte er sich...
>
 
 
In Afghanistan bringen sich alte Warlords neu in Stellung
Britta Petersen
Mit dem Rücktritt des mächtigen Gouverneurs Atta Nur beginnt in Afghanistan der Kampf um die Präsidentschaft - und ein vermutlich unruhiges Jahr 2018. Atta Mohammed Nur, dem mächtigen Gouverneur der afghanischen Provinz Balkh, mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Im Frühjahr vergangenen...
>
 
Hunderte Kindstode in Indiens Spitälern
Britta Petersen
In manchen Krankenhäusern starben binnen eines Tages dutzende Kinder. Kritiker sprechen von Systemversagen Für Eltern kleiner Kinder verwandelte sich das staatliche Krankenhaus in der indischen Stadt Gorakhpur diesen Sommer in einen Vorhof zur Hölle. Nachdem an einem Nachmittag im August die...
>
 
 
Indiens homophobes Kolonialerbe
Britta Petersen
Als Modell für den Paragrafen, der Homosexualität für illegal erklärt, diente ein britisches Gesetz aus dem 16. Jahrhundert. Der Paragraf könnte nun fallen Das erste schwule Paar, das nach indischer Tradition nahe der Metropole Mumbai heiratet, oder Indiens einziger homosexueller Prinz,...
>
 
The missing Bear Hug (and other Indo-German stories)
Britta Petersen
Deepening an existing India-Germany partnership is the need of the hour. In an era of chest-thumping strongmen, the German President Frank Walter Steinmeier looks a bit fallen out of time. The soft-spoken, bespectacled and down-to-earth doctor of law came to India to encourage Indian students...
>
 
 
Europe and China: Dependent but ungrateful?
Britta Petersen
With China's economic strength and the relative weakness of many smaller European countries, it is justified to see a "divide and rule" strategy in China's public diplomacy - a serious threat to the European Union that is already suffering from internal frictions. This is the forty sixth part...
>
 
As coalition talks fail in Germany, instability is the new normal
Britta Petersen
There are only two possible ways out of the current stalemate in Germany. Just two months ago, Germany seemed like an island of stability in an otherwise crisis-ridden Europe. Angela Merkel was all set to win her fourth term in office in a rather boring electoral campaign. But German voters...
>
 
 
Germany: A wise verdict
Britta Petersen
The ostrich policy of Merkel's grand old coalition has reached a dead end. Even without the AfD, the government will have to address uncomfortable questions. Germans are sometimes a bit afraid of themselves, still. They mistrust their political culture because they know what a civilisational...
>
 
The autumn of the Queen
Britta Petersen
Angela Merkel will win the German elections, but her power base is quickly eroding. Here is how she needs to change course. A lot has been said about the German elections and how boring it is to have an incumbent leading the opinion polls by a margin of 10 to 15 per cent ahead of her main...
>
 
 
Besuch in der Heimat - "Malala hat in Pakistan zu viele Feinde"
Britta Petersen
Der Besuch der Friedensnobelpreisträgerin ist nur unter aufwändiger Bewachung möglich. Wieso das so ist, erklärt Pakistan-Kennerin Britta Petersen. Sechs Jahre nachdem sie in Pakistan angeschossen wurde, ist die Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai erstmals wieder in ihr Heimatland...
>
 
Duell der Giganten
Britta Petersen
China und Indien standen 2017 kurz vor einem Krieg. Nun sind beide Nationen um Ausgleich bemüht.
>
 
 
Debatte Afghanistan: Vergesst die Taliban
Britta Petersen
Das Land am Hindukusch braucht eine regionale Friedenslösung. Derzeit bietet sich eine Chance. Es geht nicht ohne China und Russland. Der afghanische Präsident Aschraf Ghani ist ein guter Mann. Kurz nach seinem Amtsantritt 2014 versuchte er, Pakistan zu überzeugen, eine konstruktive Rolle in...
>
 
die dritte meinung: Indien wird als politischer Partner von Deutschland unterschätzt, kritisiert Britta Petersen
Britta Petersen
Die gute Nachricht zuerst: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war in Indien und er hat sich für den Besuch viel Zeit genommen. Er verbrachte einen ganzen Tag in der heiligen Stadt Varanasi, besuchte in Chennai eine Elite-Universität, sprach an der Delhi University und traf sich mit...
>
 
 
The Brown Cameleon
Britta Petersen
Europe's Populism Crisis and the Re-Emergence of the Far Right
>
 
Unreine Häuschen
Britta Petersen
Millionen von Menschen in Indien haben keinen Zugang zu einer Toilette. Das will die Regierung ändern. Der Bollywood-Star Akshay Kumar ist abonniert auf die Figur des Action-Helden. Für seinen neuen Film, der im August in Indien in die Kinos kam, ist er jedoch in eine ungewöhnliche...
>
 
 
Gleichberechtigung in Indien: "Instant-Scheidung" ist illegal
Britta Petersen
Das oberste indische Gericht stärkt die Rechte muslimischer Frauen. Die Praxis, nach der muslimische Männer die Ehe durch das dreifache Aussprechen des "Talaq" beenden können, wird verboten. Indiens Oberster Gerichtshof hat die islamische Praxis, wonach ein Mann sich von seiner Frau...
>
 
Protestkultur in Indien: Es begann mit Indigo
Britta Petersen
Wie Mahatma Gandhi vor 100 Jahren lokalen Bauernprotest und nationale Widerstandsbewegung zusammenführte. Wer über Protest in Indien nachdenkt, kommt an Mohandas Karamchand "Mahatma" Gandhi (1869-1948) nicht vorbei. Bis heute sind alle Formen gewaltfreien Widerstands von dessen Konzept des...
>
 
 
Scharif zum Rücktritt gezwungen
Britta Petersen
Pakistans Regierungschef werden Korruptionsvorwürfe zum Verhängnis.
>
 
Who is afraid of angry white men? Five lessons for Europe from the Dutch elections
Britta Petersen
European leaders need to reflect carefully about their electoral strategies if they do not want to damage the liberal, open societies they intent to protect by their own rhetoric. A collective sigh of relief went through the capitals of Europe after the result of the Netherlands elections...
>
 
 
Some breathing space in Paris: New French President Emmanuel Macron has no time to waste
Britta Petersen
More than a sigh of relief went through the capitals of Europe when it became clear on Sunday evening that the next French President will be Emmanuel Macron – and not Marine Le Pen. A victory of the right-wing populist candidate, who scared the European Union (EU) with “Frexit” would have...
>
 
Schlaflos in Delhi
Britta Petersen
In der indischen Hauptstadt sind drei ikonische Bauwerke der Moderne vom Abriss bedroht
>
 
 
अफगानिस्तान में 'बड़े खेल' की वापसी
Britta Petersen
रूस, चीन और पाकिस्तान की हालही में हुई बैठक के अफगानिस्तान में भारतीय हितों के लिए क्या मायने हैं? मीडिया में यह एक छोटी सी रिपोर्ट थी, लेकिन संभवतः अफगानिस्तान के लिए यह एक 'गेम चेंजर' साबित हो सकती है। रूस, चीन एवं पाकिस्तान ने पिछले सप्ताह मास्को में आयोजित एक बैठक में कुछ चुने हुए तालिबानी...
>
 
The return of the great game in Afghanistan
Britta Petersen
It was a short report in the media, but it could be possibly a game changer in Afghanistan. Russia, China and Pakistan agreed last week at a meeting in Moscow to remove selected Taliban leaders from the UN sanctions list. The three countries had agreed on a "flexible approach to remove certain...
>
 
 
The Abduction of Europa
Britta Petersen
The refugee crisis and the ascent of right-wing populism remind Europe of it's hybrid origin - and the search for a solution must start from here.
>
 
Die Rückkehr des "Grossen Spiels" um Afghanistan
Britta Petersen
Die Rückkehr des "Grossen Spiels" um Afghanistan
>
 
 
Die Rache des Patriarchats
Britta Petersen
Die Rache des Patriarchats
>
 
No leader of the free world
Britta Petersen
The shock waves sent out by the election of Donald Trump as the US President through the world must have also shaken some otherwise rather clear minds. Foreign Policy, the US based magazine came up with the headline "The Dawn of Pax Germanica" and even The Hindu ran a story titled "Merkel, the...
>
 
 
Denken Sie nicht an Elefanten
Britta Petersen
Es gab eine Zeit, in der wurde Indien gern als Elefant beschrieben, der sich langsam - sehr langsam sogar - aber stetig voran bewegt.  Als “Hindu rate of growth” wurde in diesem Zusammenhang ein Wirtschaftswachstum beschrieben, das zwischen zwei und drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts vor...
>
 
Unterwegs auf dem Minikraftwerk
Britta Petersen
NEU-DELHI taz | Die indische Regierung mag der Meinung sein, dass sie in ihrem Energiemix auf Kohle vorerst nicht verzichten kann - aber ein Mann leistet Widerstand. „Wir wollen nicht so enden wie China, wo so viele Kohlekraftwerke stehen, dass man nicht mehr atmen kann", sagt der...
>
 
 
Hindunationalismus in Indien: „Schweigen ist auch Beihilfe"
Britta Petersen
41 indische SchriftstellerInnen haben in den vergangenen Wochen aus Protest gegen ein wachsendes Klima der Intoleranz und gegen die Morde an zwei Autoren ihren „Sahitya Akademi Award", die höchste literarische Auszeichnung Indiens, zurückgegeben. „Ich habe noch nie diese Art von Feindseligkeit...
>
 
Streit ums Kastenwesen in Indien: Vom Segen des Rückständigen
Britta Petersen
DELHI taz | Im indischen Bundesstaat Gujarat sind bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten aus einer der größten Kasten und der Polizei neun Menschen ums Leben gekommen. Die Landesregierung bat am Mittwoch die Armee um Hilfe und verhängte eine Ausgangssperre in zahlreichen Städten und Gemeinden...
>
 
 
Leihmutterschaft in Indien: Aus für Babies „made in India"
Britta Petersen
DELHI taz | Dr. Rita Bakshi betreibt eine Fruchtbarkeitsklinik in Neu-Delhi. Ihre Website ist rosa-rot. „Wir helfen glücklichen Leihmüttern und zukünftigen Eltern" heißt es dort. Unter der Rubrik „Ratgeber für Leihmütter" steht „Wir haben alle Instrumente, die Sie auf ihrer magischen Reise als...
>
 
Two steps forward, one step back
Britta Petersen
India's LGBTI community is fighting over the right way to achieve better justice. Questions about homosexuality and transsexuality are a complex amalgam in India, made up of law, culture, tradition, religion and living environment. Abhijit Iyer Mitra is annoyed. Annoyed at the official...
>
 
 
Pakistan und Indien: Atommächte auf Konfrontationskurs
Britta Petersen
Nach dem Angriff in Kaschmir fordern indische Hardliner Vergeltung an Pakistan. Die strategischen Planer in Delhi sind im Dilemma. Die Täter kamen im Morgengrauen über die Line of Control, die inoffizielle Grenze zwischen Indien und Pakistan, die das frühere Fürstentum Kaschmir...
>
 
Beyond Brexit: What Ails the European Union?
Britta Petersen
The European Union (EU) had been lurching from one crisis to the next even before a majority of British voters expressed their desire to leave it. While staying away from the Brexit debate itself, its implications for UK and EU, and the politics and motivations in the run-up to the vote, this...
>
 
 
No lesson learnt. What the failed coup in Turkey teaches about Europe's flawed neighbourhood policy
Britta Petersen
Studying the European media after the failed coup in Turkey was a truly astonishing experience. From the reactions, a neutral observer would not have expected that there was a democratically elected President who just managed to avert a military takeover. During the night, when tanks were...
>
 
Tod eines Sufis
Britta Petersen
Zum Mord an dem Qawwali-Sänger Amjad Sabri in Pakistan.
>
 
 
Mind the Gap: Why Right-Wing Populism is a Threat to Europe
Britta Petersen
A new spectre is haunting Europe - that of right-wing populism. There is more than an air of panic in the media and political circles about it, especially in Germany ­- a country whose Alternative for Germany (AfD) is a latecomer in the European populist landscape. Historian Paul Nolte...
>
 
Rücktritt eines Rockstars
Britta Petersen
Warum Indiens Zentralbankchef Raghuram Rajan das Handtuch wirft
>
 
 
Demystifying the Refugee Crisis, or Why Europe Needs a New Renaissance
Britta Petersen
Europe does not exactly look good at the moment. In fact it looks like a greedy old man who sits on his money and refuses to notice that his time has passed. The Danish parliament seriously believes that confiscating all valuables from refugees exceeding an amount of 400 Euro is a good idea....
>
 
Der unheimliche Herr Modi
Britta Petersen
Narendra Modi will Indiens neuer Regierungschef werden. Seine duinkle Vergangenheit koennte ihm am Ende aber doch zum verhaengnis werden.
>
 
 
Neither warmongers nor wimps
Britta Petersen
How Putin pushes the European Union towards a coherent Foreign Policy It is a very German discussion that has been occupying the media of Europe's largest economy for the last few months. It started with a cover story in the leading news magazine Der Spiegel that called on policymakers to...
>
 
Innovative Unternehmer. Sie sind die Stärke der indischen Wirtschaft
Britta Petersen
Innovative Unternehmer. Sie sind die Stärke der indischen Wirtschaft
>
 
 
Nobel Prizes - Useful Lies ?
Britta Petersen
If the Nobel Prize is a lie, it is a wonderful lie, because it triggers important discussions. We therefore need more prizes like the Nobel. Anybody out there to endow a BRICS Prize? Every year after the new awardees of the Nobel Prize have been announced, a debate breaks out about the merits of...
>
 
Der eingebildete Muslim
Britta Petersen
Wie hast Du es mit dem Islam, Europa?
>
 
 
The Long Road to Lausanne and the Way forward for the EU with Iran
Britta Petersen
European governments have had a long history of active involvement in negotiations regarding Iran’s nuclear program, right from the beginning of the process in 2003. This essay examines the successes and shortcomings of the EU and E3 activities and calls on Europe to now take their relations...
>
 
German Businessmen Expect more fromModi
Britta Petersen
06 October 2015 Germans are known to be outspoken. Some would even say, they are rude. But in this post-protestant country, people would rather consider themselves as honest. And that's what you expect from a friend, they believe. The large business delegation that German Chancellor Angela...
>
 
 
The accidental empire rises again
Britta Petersen
It can be tough being a politician. We don't know how German Chancellor Angela Merkel feels about the numerous caricatures that show her sporting a Hitlerian beard or attitude. Ms. Merkel might want to have a chat with Indian Prime Minister Narendra Modi, whom she is meeting later this month...
>
 
Schnelljustiz und Henken.
Britta Petersen
Pakistans Sofortmassnahmen gegen Terrorismus zeugen von Hilflosigkeit
>
 
 
Bhagwati versus Sen. Wachstum um jeden Preis?
Britta Petersen
Bhagwati versus Sen. Wachstum um jeden Preis?
>
 
Vom Stil zur Substanz
Britta Petersen
Indiens neuer Premier Narendra Modi will das Land veraendern. Kann er das?
>