Ruth Kinet

Berlin, Deutschland

Nach fünf Jahren in Tel Aviv ist Ruth Kinet im November 2012 nach Berlin zurückgegangen. Sie schreibt und denkt für öffentlich-rechtliche Hörfunksender und Zeitschriften. Die Geschehnisse in Israel und den palästinensischen Gebieten beobachtet sie weiter und reist regelmäßig in ihr früheres Berichtsgebiet.

Ruth Kinet studierte Geschichte, Politik und Philosophie in Augsburg und Berlin. Sie wurde über das koloniale Unternehmen Belgiens im Kongo promoviert und ist Absolventin der Journalistenschule ifp in München.

Als Tochter belgischer Arbeitsmigranten in Bayern aufgewachsen, galt sie in Deutschland als Belgierin und in Belgien als Deutsche. Sie spricht sechs Sprachen und definierte sich als Europäerin. Bis sich eine weitere Komplikation entspann: Sie entdeckte, dass ihr Herz in Israel zu Hause ist.
PORTFOLIO Ruth Kinet
Politik und Presse - Israels Medien unter Druck
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Markt und Medien, 4. März 2017. - "Der Chef des Mossad kommt in den späten Abendstunden zur Residenz des Reg ierungschefs in der Balfour-Straße. Es ist die Hoch-Zeit der geheimen Kampagne gegen das iranische Atomprogramm. Auf der Tagesordnung steht eine Geheimoperation außerhalb...
>
 
Kunst in Israel - Von der Gefahr der Selbstzensur
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Kultur heute, 19. Februar 2017. - Es war Ende Juli 2016 als die Präsidentin des renommierten Shenkar College für Technik, Design und Kunst in Tel Aviv, Yuli Tamir, ein Bildelement einer zwölf Meter langen Werkserie abhängen ließ. Das Gemälde zeigte einen Frauenakt, dessen Gesicht...
>
 
 
Israels Kulturschaffende - Zur Staatstreue verpflichtet
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Kultur heute, 12. Februar 2017. - Bring mir die "Haaretz" von heute, ruft Noam Semel, der Intendant des Cameri-Theaters in Tel Aviv, seiner Pressesprecherin zu. Semel will einen Bericht über den jüngsten Aufreger um die Kulturministerin Miri Regev zeigen. Die israelische...
>
 
80 Jahre Israel Philharmonic Orchestra - Starorchester eines kleinen Landes
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Musikjournal, 2. Januar 2017. - Mittwoch Vormittag in Tel Aviv. Auf dem weißen und weiten Platz, der zwischen dem Rothschild-Boulevard auf der einen und dem Chen-Boulevard auf der anderen Seite liegt, ist eine der wichtigsten kulturellen Institutionen Israels zuhause: das Israel...
>
 
 
Verfilmung von "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" - Natalie Portmans Rückkehr zu den eigenen Wurzeln
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Lesart, 3. November 2016, Ruth Kinet im Gespräch mit Frank Meyer Beitrag hören Szene aus dem Film "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis", der auf dem autobiographischen Roman des israelischen Schriftstellers Amos Oz basiert - Regie: Natalie Portman...
>
 
5. Berliner Religionsgespräche: Konversion
Dr. Ruth Kinet
5. Berliner Religionsgespräche vom 25. Oktober 2016. In Kooperation mit dem Jüdischen Verlag im Suhrkamp Verlag, der Berliner Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Udo Keller Stiftung Das Kulturradio im rbb hat am 8.12.2016 einen Zusammenschnitt der Veranstaltung ausgestrahlt....
>
 
 
Software jüdisch, Hardware deutsch: die "Jüdisch-deutsche Symphonie"
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Musikszene, 15. August 2016. - Der Religionsphilosoph Gershom Scholem hat den Begriff von der "jüdisch-deutschen Symphonie" erschaffen und damit all jene intellektuellen und schöpferischen Verbindungen zu benennen versucht, die es vor der Shoah zwischen Juden und Nichtjuden in...
>
 
Mit George & George in Yafo
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Sonntagsspaziergang, 17. Juli 2016. - Es ist Freitagmorgen, Yom Shishi, kurz vor halb elf. Die Verheißung der nahenden Shabbat-Ruhe liegt in der Luft. Ich laufe auf der Ness laGoyim Straße, einer unbedeutenden Durchgangsstraße in Yafo und suche nach der Hausnummer 15. "Uri...
>
 
 
Israel - Dichterinnen über Freiheitsräume in ihrem Land
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Information und Musik, 3. Juli 2016. - In Israel wird pausenlos diskutiert. Rar sind die Räume der Ruhe und des Innehaltens. Als ich mich mit den beiden Dichterinnen Sharon Hass und Anat Zecharia zum Interview verabrede, schlägt Sharon Hass ihr Arbeitszimmer als Treffpunkt vor....
>
 
Ultra-orthodoxe Schulen in Israel - Aussteiger protestieren gegen Bildungsdefizite
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Tag für Tag, 16. Juni 2016. - Haim Rubinstein ist in Bnei Brak aufgewachsen, der israelischen Hauptstadt des orthodoxen Judentums. Bnei Brak ist eine Vorstadt von Tel Aviv mit etwa 180.000 Einwohnern, von denen 95 Prozent streng religiös leben, als so genannte Charedim,...
>
 
 
Politische Lyrik in Israel - Gegen den Druck des Kollektivs
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Lesart, 15. Juni 2016. - In Tel Aviv verdichtet sich die Stadtlandschaft täglich. Jede noch so kleine Brachfläche wird bebaut, Häuser wachsen in den Himmel, als ob man über die Enge am Boden hinwegsehen will. Einen Ort der Ruhe zu finden ist nicht leicht. Als ich mich mit...
>
 
Israel: Ein Länderporträt - 3. Auflage,  Bestseller Nr. 1 in "Israelische Politik"
Dr. Ruth Kinet
Ruth Kinet - Israel: Ein Länderporträt (Diese Buchreihe wurde ausgezeichnet mit dem jetzt kaufen. 19 Kundrezensionen und 4.9 Sterne. Reiseführer / Kunstreiseführer...
>
 
 
Das Pessach-Fest: Als die Israeliten ein Volk wurden
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, 22. April 2016. - "Einst waren wir Sklaven des Pharao in Ägypten. Aber der Ewige, unser Gott, hat uns von dort mit starker Hand und mit machtvollem Arm herausgeführt." "Die Kinder Israels, ziehen aus Ägypten aus und wissen nicht, was sie erwartet." Der israelische...
>
 
In der Tel Aviver Blase wird Nir Baram die Luft knapp
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Lesart, 22. März 2016. - Eine Privatwohnung in Neve Zedek, Tel Aviv. 15 Leute, versammelt um einen niedrigen Holztisch: Die Kinder auf dem Sofa, die Erwachsenen auf Hockern und Stühlen. Sie sind gekommen, um Nir Baram kennenzulernen, den jüdisch-israelischen...
>
 
 
Die "jüdisch-deutsche Symphonie" zwischen Widerhall und Neuaufnahme
Dr. Ruth Kinet
BR 4 Klassik, 12. Februar 2016, 19:05-20:00 Uhr. - Ein Feature von Ruth Kinet und Ohad Stolarz. - Der Religionsphilosoph Gershom Scholem hat den Begriff von der "jüdisch-deutschen Symphonie" erschaffen und damit all jene intellektuellen und schöpferischen Verbindungen zu benennen versucht, die...
>
 
Terrorgefahr : Abwehr allein ist der falsche Modus
Dr. Ruth Kinet
Die Zeit Online, 2. Dezember 2015. - Ich kenne jemanden, der hat keine Angst. An seinem Akzent ist seine Herkunft klar zu erkennen, an seinem Vornamen kann man seine Religionszugehörigkeit ablesen, und die gilt da, wo er lebt, als verdächtig. Aber er macht sich das, was andere über ihn denken und...
>
 
 
Plädoyer für Begegnung - Öffnen statt abschotten!
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton, 17. Dezember 2015. - Mal mit Pegida-Anhängern zum Weihnachtssingen ins Flüchtlingsheim? Solche "paradoxen Interventionen" gilt es zu suchen, meint Ruth Kinet. Ob es nun Flüchtlinge sind oder Pegida-Demonstranten: Instinktiv reagieren viele von uns...
>
 
SWR-Nachtcafé: "Keine Angst! Menschen mit Courage für eine offene und freie Gesellschaft"
Dr. Ruth Kinet
SWR-Fernsehen, 27. November 2015. SWR Nachtcafé. - Moderation: Michael Steinbrecher - Ort: Altes E-Werk in Baden-Baden.
>
 
 
Dr. Ruth Kinet
MDR Figaro, 7. November 2015. - Wie können Israelis und Palästinenser sich in der hochgespannten Lage näher kommen? Feature-Autorin Ruth Kinet im Interview mit MDR-Moderatorin Michaela Khamis über einen Hoffnungsträger, den israelisch-arabischen Rettungssanitäter Muawia Kabha.
>
 
Hoffnung statt Blut
Dr. Ruth Kinet
Kulturradio im rbb und MDR Figaro, 7. November 2015. - Ein Feature von Ruth Kinet über israelisch-arabische Rettungssanitäter Muawia Kabha. 
>
 
 
"Anfang einer Verwurzelung": Israelische Künstler beim ID-Festival Berlin
Dr. Ruth Kinet
DLF, "Kultur heute", 18.10.2015. - In der Ausstellung des ID-Festivals im Berliner Kulturzentrum Radialsystem hängt ein großformatiges Stillleben des israelischen Künstlers Olaf Kühnemann. In seiner Mitte ein Nussknacker, der, wenn er seinen Kopf nur leicht nach rechts wenden würde, aus der...
>
 
Nationalbibliothek Israels: Die "jüdisch-deutsche Symphonie" zwischen Widerhall und Neuaufnahme
Dr. Ruth Kinet
SWR 2 "Literaturen", 29.9.2015. - Gershom Sholem: „Gewiss, die Juden haben ein Gespräch mit den Deutschen versucht, von allen möglichen Gesichtspunkten und Standorten her, fordernd, flehend und beschwörend, kriecherisch und auftrotzend, in allen Tonarten ergreifender Würde und gottverlassener...
>
 
 
Wege der Gerechtigkeit: Jom Kippur als Fest der Möglichkeiten
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, 22.9.2015. - Alles was ist, kann anders sein. Das ist die Botschaft von Jom Kippur, dem Fest der Versöhnung. Dem Fest der Umkehr. "Jeder Mensch hat die Möglichkeit, ein Gerechter zu werden wie Moses, unser Lehrer, oder böse wie Jerobeam, gescheit oder dumm, freundlich...
>
 
Bürgerkrieg im Kongo - Der Krieg, die Frauen und die Handys
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, 13.7.2015. - "Ich komme aus der Provinz Süd-Kivu im Osten der Demokratischen Republik Kongo. In meiner Stadt Kabare wurden viele Frauen von Rebellen vergewaltigt. Viele Familien wurden ermordet. Ich selbst habe ein Familienmitglied verloren. Und ich sah, dass niemand etwas...
>
 
 
"Beziehungsweise Israel": Lesung im Haus der Geschichte
Dr. Ruth Kinet
Haus der Geschichte, Bonn, 28.5.2015. - "Beziehungsweise Israel": Sebastian Engelbrecht und Ruth Kinet lesen aus ihren Büchern über Israel. Moderation: Michael Strempel. Veranstalter: Literaturhaus Bonn, Haus der Geschichte, Deutsch-Israelische Gesellschaft Bonn.
>
 
Jüdische Israelis mit deutschen Wurzeln ringen um ihre kulturelle Identität
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 12.5.2015. - Jerusalem, Ende Juni 1965, anderthalb Monate nach Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Deutschland. Mehr als 1000 Studenten sind zum Gedenken an die Opfer der Shoah auf dem Campus der Hebräischen Universität zusammengekommen. Mehrere Reden werden...
>
 
 
Auschwitz, Bonn, Jerusalem. Israelisch-deutsche Geschichte 1945-1965
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen, 27.1.2015. - Im Jahr 1965 nahmen die Bundesrepublik Deutschland und Israel diplomatische Beziehungen auf, nur 20 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz. Aber was geschah zwischen der Befreiung von Auschwitz und der Aufnahme diplomatischer Beziehungen?  ...
>
 
Wir müssen uns erneuern und verändern
Dr. Ruth Kinet
NDR info, Das Forum, 15.1.2015. - Mitte März wird in Israel ein neues Parlament gewählt, nachdem die bisher regierende Koalition im vergangenen Dezember auseinander gebrochen war. Im Wahlkampf dürfte es auch um die Frage gehen, welche Rolle künftig die Religion und die religiösen Institutionen...
>
 
 
Amos Oz: "Ich finde nachts in Deutschland keinen Schlaf"
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, Kulturfragen, 16.11.2014. - Amos Oz im Gespräch mit Ruth Kinet Der israelische Schriftsteller Amos Oz hatte sich geschworen, niemals deutschen Boden zu betreten - doch die deutsche Nachkriegsliteratur weckte seine Neugier. Im DLF erklärt der erste...
>
 
Zum jüdischen Fest Rosh haShana: Das erste Mal. Reflexionen über den Anfang
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, 24.9.2014. - Von Ruth Kinet
>
 
 
Kommentar: Waffenstillstand in Nahost - Eine historische Chance
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk, 30.8.2014. - Der Terror Islamistischer Milizen droht den ganzen Nahen und Mittleren Osten zu destabilisieren. Das könnte Israel und sämtliche gemäßigten arabischen Kräfte zusammenbringen, meint die freie Journalistin Ruth Kinet in einem Kommentar für den DLF. Für taktische...
>
 
Israel - Ultra-Orthodoxe leben unter Armutsgrenze
Dr. Ruth Kinet
Von Ruth Kinet Bnei Brak ist eine Vorstadt von Tel Aviv. Sie gilt als die israelische Hauptstadt der Charedim, der Gottesfürchtigen, die auch als Ultra-Orthodoxe bezeichnet werden. Von den knapp 180.000 Einwohnern des Ortes sind nahezu 95 Prozent streng religiös und fast alle leben unter...
>
 
 
Israel - Keine orthodoxe Bevormundung mehr erwünscht
Dr. Ruth Kinet
Von Ruth Kinet In Israel bestimmt das orthodoxe Oberrabbinat über Familienstands- und sonstige religiöse Fragen. Reformjüdische Gemeinden werfen dem Rabbinat den Missbrauch einer staatlich gesicherten Vormachtstellung vor und fordern nun die gesetzliche Gleichstellung der verschiedenen...
>
 
Leben anders: Ein Spaziergang durch Bnei Brak, die israelische Hauptstadt der Orthodoxie - Ich. Heute. 10 vor 8.
Dr. Ruth Kinet
© Ruth Kinet "Mama, Du hast uns Huhn zum Shabbat versprochen!!" - Häuschen für Lebensmittel- und Geldspenden in Bnei Brak Armut steht in unserer westlich-kapitalistischen Welt für Chancenlosigkeit, und Chancenlosigkeit steht für soziale Isolation. Wer in unserer Welt arm ist, ist...
>
 
 
Mesusot-Kontrolleur: Der Segen am Türpfosten
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk/ April 2014/ Von Ruth Kinet/ Länge: 3'30 Minuten/  Eine jüdische Mesusa am Eingang zu einem Haus im jüdischen Teil der Altstadt von Jerusalem. (dpa / Matthias Tödt) Die Mesusa hängt in einem jüdischen Haus an der Eingangstür. Die Kapsel aus Metall oder Holz enthält ein...
>
 
Israel: Wehrpflicht-Gesetz auch für Ultraorthodoxe
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk/ April 2014/ Von Ruth Kinet/ Länge: 8 Minuten/ Die Proteste der ultraorthodoxen Juden gegen das neue Gesetz zum Wehrdienst setzen sich fort./ Die Gründe für einen grundsätzlichen Antimilitarismus der ultraorthodoxen Juden, der Charedim, liegt nicht nur in der Beschränkung des...
>
 
 
Gemeinsam und doch frei sein
Dr. Ruth Kinet
Bayern 2/ März 2014/ Von Ruth Kinet/ Radio-Feature/ Länge: 26 Minuten
>
 
Vom Segen im Verborgenen. Ein kleines Dorf in Israel mit einer großen Botschaft
Dr. Ruth Kinet
Pantheon Verlag/ März 2014/ Ruth Kinet/  Es geht hier im Utopiesalon um Geschichten von Menschen, die ihre Ideen von einer besseren Welt leben. Die Weltreporter, das erste Netzwerk freier Korrespondeten, ist selbst eine gelebte Utopie. Ruth Kinet, eine der Weltreporter, lebte bis November...
>
 
 
Judentum: Religion, Kultur oder Abstammung?
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur/ Februar 2014/ Von Sigrid Brinkmann und Ruth Kinet/ Radio-Feature/ Länge: 22 Minuten/  Wer gehört dazu, wer nicht? Alle Religionen müssen diese Frage für sich beantworten. Die anspruchsvollsten Regeln hat das Judentum, trotzdem herrscht keine Einigkeit, wer...
>
 
Dr. Ruth Kinet: Israel - Ein Länderportrait
Dr. Ruth Kinet
http://pcast.sr-online.de/feeds/sr2-fragen-klassiker/feed.xml Saarländischer Rundfunk/ Februar 2014/ Interview mit Ruth Kinet/ Länge: 55 Minuten/  In den Medien erfahren wir, wenn es um Israel geht, vorwiegend von gewaltsamen Auseinandersetzungen mit den Palästinensern und von...
>
 
 
Wenn Gott in einer Debatte unterliegt
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur/ September 2013/ Von Ruth Kinet/ Kritiker-Gespräch/ Länge: 6 Minuten/  Amos Oz, Fania Oz-Salzberger: "Juden und Worte", Jüdischer Verlag bei Suhrkamp, Berlin 2013, 285 Seiten/  Gemeinsam mit seiner Tochter erkundet der israelische Schriftsteller Amos Oz in einem...
>
 
Ein faszinierendes Land voller Widersprüche
Dr. Ruth Kinet
WDR 5/ Redezeit/ August 2013/ Interview mit Ruth Kinet/ Länge: 25 Minuten/  http://www.podcast.de/episode/222987984/WDR%2B5%2BRedezeit%253A%2BEin%2Bfaszinierendes%2BLand%2Bvoller%2BWiderspr%25C3%25BCche%2B%2528Sendung%2Bvom%2B08.08.13%2529/ WDR 5 Redezeit: Ein faszinierendes Land voller...
>
 
 
Nir Baram: "Die meisten jüdischen Israelis sprechen über die Araber wie über Außerirdische"
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk/ Juni 2013/ Von Ruth Kinet/ Länge: 5 Minuten/  Ein jüdisch-israelischer Wachmann an der Klagemauer in Jerusalem erschießt einen jüdisch-israelischen Obdachlosen mit zehn Schüssen. Der 46-jährige Doron Ben-Shlush war auf den Sicherheitsbeamten zugelaufen und hatte laut "Alahu...
>
 
Israel - Ein Länderporträt
Dr. Ruth Kinet
Christoph-Links-Verlag/ April 2013/ Von Ruth Kinet/  Israel entfernt sich immer weiter von der Weltgemeinschaft. Seine vielschichtigen Konflikte im Innern sind kaum noch zu verstehen, der Friedensprozess existiert nur noch in den Wunschphantasien westlicher Politiker, und die politische Rhetorik...
>
 
 
Letzte Zuflucht
Dr. Ruth Kinet
NZZ Folio/ Dezember 2012/ Reportage/ Von Ruth Kinet/  Rami mag es nicht, wenn Nurit aus dem Haus geht. Am liebsten hat er es, wenn sie die ganze Zeit zusammen sind. Gemeinsam in ihrer Zweizimmerwohnung, in Sicherheit. Rami hat Angst vor der Zukunft, Angst vor dem Gefängnis und Angst davor, dass...
>
 
Fromm oder frei?
Dr. Ruth Kinet
Die Zeit/ Christ & Welt/ März 2012/ Reportage/ Von Ruth Kinet/  In der Talmudschule „Lev HaTorah" in Bet Schemesch haben Frauen nichts verloren. Als ich die Jeschiwa betrete, fragt mich ein ungefähr 17-jähriger junger Mann, was ich hier suche. „Den Rabbiner Schenkolewski", sage ich. Der...
>
 
 
Mode- und Lifestyle-Geschichten aus Tel Aviv
Dr. Ruth Kinet
Modeblog www.modepilot.de/ 2012/ Von Ruth Kinet/ Porträts und Reportagen Artikel der Autorin TELAVIVOFFICE alias Ruth Kinet Daniella Lehavi: Grande Dame des israelischen Design 25. Juni 2012 Daniella Lehavi ist Israels Designerin Nummer Eins. Ihre Entwürfe verraten ein fest...
>
 
"Eine Bühne für die Bürger"
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur/ Dezember 2009/ Von Ruth Kinet/ Länge: 5 Minuten/  Die israelische Stadt Tel Aviv feiert in diesem Jahr ihr hundertjähriges Bestehen. Einer der letzten Höhepunkte ist die Eröffnung des "Hauses der Stadt". Das Museum, das die Stadtgeschichte präsentiert, soll nach dem...
>
 
 
Eine Seele für Europa
Dr. Ruth Kinet
Buchbeitrag hervorgegangen aus einem Radio-Feature für Bayern 2/ 2007/ Von Ruth Kinet
>
 
Die Reisläufer
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk/ März 2006/ Von Ruth Kinet/ Radio-Feature/ Länge: 25 Minuten/ Der Vatikan - Territorialstaat mit Ewigkeitsanspruch. Ein merkwürdiges Relikt aus vergangenen Jahrhunderten, in denen die Päpste ihre Ansprüche noch mit dem Schwert auf dem Schlachtfeld verteidigten. Die Schweizergarde...
>
 
 
Bücherstadt aus Tradition
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandfunk/ April 2004/ Von Ruth Kinet/ Länge: 6 Minuten/ Antwerpen ist die größte Stadt Flanderns, und die flämische Metropole hat in diesem Frühjahr nicht nur ein Rubens-Jahr ausgerufen, sondern wird am internationalen Tag des Buches am 23. April für ein Jahr auch zur Welt-Bücherstadt...
>
 
Mit Leib und Seele: Sport im Vatikan
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Berlin/ Dezember 2003/ Von Ruth Kinet/ Radio-Feature/ Länge: 25 Minuten
>
 
 
Dr. Ruth Kinet
Die Zeit/ Zeitläufte/ Juni 1999/ Von Ruth Kinet/ Eine Kolonie ganz für sich allein: König Leopold II. von Belgien und seinturbokapitalistisches Abenteuer im Herzen Afrikas Im Sommer 1876 belächelte der Chef des königlichbelgischen Kabinetts die afrikanischen Neigungen seines Dienstherrn noch....
>
 
Dr. Ruth Kinet
Die Zeit/ Modernes Leben/ Dezember 1996/ Von Ruth Kinet/ Reportage/ Montag. Er ist schon da. Jeden Morgen, wenn ich die Vorhänge aufziehe, ist er schon da. Er ist immer vor mir da. Er macht keine Pausen. Nie. Einmal saß er sogar noch an seinem Schreibtisch, als ich abends ins Theater...
>
 
 
Bücher von Ruth Kinet
aktuelle Blogeinträge