Michael Radunski

Bejing, China

Since 2016 Michael Radunski lives in Beijing and reports on China and other countries of the region. His articles deal with all kinds of topics ranging from politics and economics to culture, society and sports. He covers daily news but also provides reportages, interviews and portraits telling about a country which changes at an unprecedented speed.

He listened to China’s leading politicians in the Great Hall of the People, discovered on a horseback the wilderness of Inner Mongolia, caught a glimpse of the traditional life of the Hakka ethnic minority and marveled at the huge Three-Gorges-Dam on the Yangtze-River.
Michael is a passionate sportsman, he follows the development of Chinese football from the grassroots to the national team.

Michael Radunski studied Politics, History and Chinese Studies in Berlin, Brighton and Beijing. He spent one year in England and one year in China before he started his professional career at the daily newspaper Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in Frankfurt, Germany. He worked at the political desk and also as managing editor of its website FAZ.NET. After three years in Frankfurt his curiosity dragged him abroad again. He returned to China for three months endowed with a scholarship of the Robert-Bosch-Foundation before he moved on to neighbouring India. Three years later he is back in China.
PORTFOLIO Michael Radunski
Ron Sommer: Vom "Sonnengott" zum "Vernichter von Volksvermögen"
Michael Radunski
Ron Sommer, ehemaliger Chef der Deutschen Telekom, hatte einst das Börsenfieber entfacht und die T-Aktie als so sicher wie eine Rente gepriesen. Nach gut 20 Jahren erhalten die Aktionäre nun eine Entschädigung. Was Ron Sommer über das Vergleichsangebot seines einstigen Arbeitgebers...
>
 
TV-Kritik Anne Will: Für die Ampel gibt es keine Schonfrist
Michael Radunski
Die neue Koalition aus SPD, den Grünen und der FDP ist noch nicht im Amt. Das muss man gleich zu Beginn festhalten. In der vorigen Woche hat die sogenannte Ampel erst ihren Koalitionsvertrag vorgestellt, in dem es heißt, man wolle „mehr Fortschritt wagen". Doch was eine deutsche Regierung in...
>
 
 
Ivan Bartoš hat gute Chancen, neuer Regierungschef zu werden
Michael Radunski
Ivan Bartoš, der Chef der tschechischen Piratenpartei, hat gute Chancen, neuer Regierungschef zu werden. Sein Programm in einem Wort: Nonkonformismus. Wer einen unkonventionellen Politiker sucht, ist bei Ivan Bartoš richtig: Der 41 Jahre alte Tscheche hat schulterlange Dreadlocks und...
>
 
Julia Hawkins läuft Weltrekord über 100 Meter
Michael Radunski
Julia Hawkins hat diese Woche Sportgeschichte geschrieben: Bei den Senior Olympic Games in Hammond im US-Gliedstaat Louisiana hat die amerikanische Sprinterin am vergangenen Wochenende einen Weltrekord über 100 Meter aufgestellt. Im roten Laufshirt mit der Startnummer 4635 fegte Hawkins über die...
>
 
 
TV-Kritik Maischberger: Laschets Lavieren
Michael Radunski
Natürlich warten alle auf ihn: Armin Laschet, gescheiterter Kanzlerkandidat der Union bei der Bundestagswahl und Noch-Vorsitzender der CDU. Er gibt an diesem Mittwochabend bei „Maischberger, die Woche" erstmals nach seiner Niederlage ein ausführliches Interview. Neben der Wahl will Sandra...
>
 
Säule der Schande: Umzug nach Taiwan? * China.Table
Michael Radunski
Die „Säule der Schande“ erinnert in Hongkong seit Jahren an die blutige Niederschlagung der Demokratiebewegung 1989 in Peking. Mit Einführung des Nationalen Sicherheitsgesetzes sehen die Unterstützer des Pekinger Regimes endlich ihre Chance gekommen, das Mahnmal aus der Stadt zu verbannen....
>
 
 
Kishore Mahbubani: Die westliche Sicht ist falsch * China.Table
Michael Radunski
Als langjähriger Diplomat kennt Kishore Mahbubani die internationale Politik wie kaum ein anderer. Sein asiatischer Blick fordert westliche Denkmuster heraus – vor allem auch mit Blick auf den Konflikt zwischen China und den USA. Im Interview mit dem China.Table plädiert er dafür, die Welt zu...
>
 
TV-Kritik "Hart aber fair": Noch Politik oder doch schon der Bachelor?
Michael Radunski
Eine Woche nach der Bundestagswahl sondieren die Parteien mit Hochdruck eine mögliche Koalition: Grüne mit FDP, Grüne mit SPD, FDP mit CDU/CSU, bald dann auch jeder mit jedem. Und so steht die Sendung „Hart aber fair" denn auch unter dem Motto „Die Zukunft sondieren - gelingt den Parteien ein...
>
 
 
Germany-China -- "What happened to the economy cannot be allowed to happen to science"
Michael Radunski
Almuth Wietholtz-Eisert is responsible for cooperation with China at the Leibniz Association. Ms Wietholtz-Eisert, President Xi Jinping leaves no doubt about his goals: China is to become a world power again - not only in politics and economics, but also in science, your personal area of...
>
 
„Unsere Demokratie steht auf dem Spiel" * China.Table
Michael Radunski
Omid Nouripour ist überzeugt: Chinas Aufstieg könnte ein Segen für die Menschheit sein, wenn sich China an die internationalen Regeln halten würde. Doch das Verhalten der Volksrepublik sei rücksichtslos und gefährlich. Der Außenpolitiker der Grünen fordert mehr Härte im Umgang mit Peking....
>
 
 
Corinna Schumacher, die Beschützerin des Formel-1-Stars
Michael Radunski
Corinna Schumacher schirmt ihren verunfallten Gatten von der Öffentlichkeit ab und wacht über das öffentliche Bild von ihm. Das gelingt ihr auch im neusten Dokumentarfilm. Ein Kurzporträt. Wer etwas über den Charakter von Corinna Schumacher erfahren will, muss sich mit Heu auskennen....
>
 
TV-Kritik "Hart aber fair": Die Nato wird wohl nicht aufgelöst
Michael Radunski
Nur noch wenige Tage bis zur Wahl - und alles scheint noch offen. Sowohl wer die Wahl gewinnt als auch welche Koalitionen möglich werden (müssen). Frank Plasberg will denn am Montagabend für Klarheit sorgen und hat zu „Hart aber fair" die Fraktionsspitzen der Bundestagsparteien eingeladen: Ralph...
>
 
 
The Shanghai Organization shows commitment to Afghanistan
Michael Radunski
The withdrawal of Western troops has seemingly catapulted Afghanistan back into the past in one fell swoop. As in the years prior to the U.S. invasion in 2001, the radical Islamic Taliban are in power. Does this mean that the terrorist threat is also returning? Continue reading now Get...
>
 
Olaf Scholz steht auf verlorenem Posten
Michael Radunski
35 Prozent würden Olaf Scholz zum Kanzler wählen. Damit liegt er weit vor Laschet und Baerbock. Doch kaum Grund zur Freude: Der SPD-Mann könnte zur tragischen Figur der Bundestagswahl werden.... https://nzzas.nzz.ch/international/olaf-scholz-steht-auf-verlorenem-posten-ld.1639404
>
 
 
Clear signals in Tianjin: "China has had enough"
Michael Radunski
The goal of America's Deputy Secretary of State Wendy Sherman's visit to China, which lasted from Sunday to Monday, was to prevent misunderstandings. And after two meetings with China's Foreign Minister Wang Yi and his deputy Xie Feng, there is certainly no lack of clarity left. Continue...
>
 
Chinas Olympia-Hoffnungen * China.Table
Michael Radunski
Es ist ein Start nach Maß für China. Die erste Goldmedaille der Olympischen - Sommerspiele in Tokio holte Yang Qian 杨倩 im 10-Meter-Schießen mit der Luftpistole. Und damit nicht genug. Wenig später sicherten Hóu Zhìhuì 侯志慧 im Gewichtheben der Frauen (49kg) und Sūn Yīwén 孙一文 im Fechten für China...
>
 
 
Geisterschiff "Ula": Die Odyssee des Seefahrers Amal - Teil 2
Michael Radunski
#PODCAST - Teil 2: Die «#Ula» liegt als #Geisterschiff vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate. Amal Singh hat eingesehen, dass keine Hilfe kommt. Die Nerven der Crew liegen blank. Bald geht es ums nackte Überleben. https://lnkd.in/dBe_3yY via @NZZ
>
 
Gefangen auf dem Geisterschiff - NZZ Akzent
Michael Radunski
Nach dem großen Erfolg des Textes in der NZZ am Sonntag haben wir einen Podcast zur unglaublichen Odyssee des indischen Seemanns Amal Singh auf dem Frachter «Ula» gemacht: "Gefangen auf dem #Geisterschiff" 45 Tage sollte die Reise dauern: eine kurze Fahrt, leicht verdientes Geld, dachte Amal...
>
 
 
First Djibouti, then the world
Michael Radunski
When General Stephen Townsend reported on the latest findings by US forces in the US Senate a few weeks ago, he aimed to leave no room for doubts. China is building a platform in the Horn of Africa with which it can exert lasting influence over the entire continent and the surrounding areas....
>
 
586 Tage gefangen auf der MV Ula
Michael Radunski
Wenn Reedereien nicht mehr bezahlen können, werden Frachter samt Crew sich selbst überlassen. Sie fahren ziellos auf den Meeren umher - monatelang. Als Amal Singh* am 28. Oktober 2019 die "Ula" betritt, ahnt er nicht, dass an diesem Tag eine unfassbare Odyssee beginnen wird: In...
>
 
 
Klaus Mühlhahn: „China wird immer mächtiger, aber die KP durchlebt Albträume“
Michael Radunski
In wenigen Tagen feiert die Kommunistische Partei Chinas ihr hundertjähriges Bestehen. Im Interview erklärt der Sinologe Klaus Mühlhahn die Erfolgsgeschichte, die lange Zeit keine war – und ihre Auswirkungen bis in die Gegenwart: Historische Brüche bestimmen weiterhin das Handeln der Führung...
>
 
Dreikindpolitik in China: Junge Chinesinnen und Chinesen wollen oft gar keine Kinder
Michael Radunski
Chinas Regierung erlaubt es verheirateten Paaren, in Zukunft drei Kinder zu bekommen. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag mit Verweis auf eine Sitzung des Politbüros unter Leitung von Staatspräsident Xi Jinping. Ziel sei es, "die Geburtenpolitik weiter zu optimieren"....
>
 
 
Wettbewerb um die Arktis - Chinas eiskalte Pläne
Michael Radunski
Für einen kurzen Moment lässt Sergej Lavrov die diplomatische Maske fallen. „Jedem ist seit Langem vollkommen klar, dass dies unser Territorium ist", sagte Russlands Außenminister vergangene Woche im Hinblick auf die Arktis. „Das ist unser Land." Als Russland wenige Tage später den Vorsitz des...
>
 
Vier gegen China - das Quad-Bündnis im Indo-Pazifik
Michael Radunski
Li Jimings Drohung war deutlich: Sollte Bangladesch der Quad beitreten, werde das die Beziehungen zwischen Peking und Dhaka fundamental schädigen. Chinas Botschafter in Bangladesch wollte an seiner Warnung keinen Zweifel aufkommen lassen und legte nach. „Die Geschichte hat es wieder und wieder...
>
 
 
John Cena musste sich bei den Genossen in Peking entschuldigen
Michael Radunski
John Cena, sprachgewandter Wrestler und Hollywoodstar, bezeichnete Taiwan als Land - und geriet damit in ein politisches Minenfeld in China. Es blieb ihm nur ein Ausweg. Die Krawatte ist akkurat gebunden, das blütenweisse Hemd faltenfrei, das massgeschneiderte Jackett sitzt perfekt -...
>
 
TV-Kritik Anne Will: Laschet kann sie alle schaffen
Michael Radunski
Die Lage für Armin Laschet scheint katastrophal zu sein. Sowohl bei den Umfragewerten der Union wie auch bei persönlichen Zustimmungswerten liegt Armin Laschet hinter den Grünen. Und auch Anne Will scheint bereits an der Tauglichkeit des Noch-Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen zu...
>
 
 
Chinas Konflikt mit Australien: Vorgeschmack für die EU * China.Table
Michael Radunski
Die Krise zwischen Australien und China spitzt sich weiter zu. Es geht um geostrategische Interessen, Einfluss, Strafzölle und die zukunftsträchtige 5G-Technik. Aus der einstigen Harmonie ist offene Rivalität geworden. Es ist ein Konflikt, dessen Verlauf Europa genau beobachten sollte. Denn...
>
 
China: Ein unanständiger Tweet mitten in der Krise
Michael Radunski
Indien leidet unter Covid-19, China könnte helfen. Doch mit einem kränkenden Meme direkt aus dem politischen Zentrum hat Peking die Beziehungen zu Neu-Delhi zerrüttet...
>
 
 
China und Indien: Zorn und Feindseligkeit - auch in Corona-Zeiten
Michael Radunski
Indien leidet derzeit wie kein anderes Land unter der Corona-Pandemie. China bietet in dieser humanitären Katastrophe Hilfe an – und will sich damit als Alternative zu den USA in Stellung bringen. Doch ein geschmackloser Tweet zeigt, wie es um die Beziehungen der beiden Erzrivalen bestellt...
>
 
„Jeder sollte doch wissen, was er zu tun hat"
Michael Radunski
Wie oft hat man diese Sätze schon gehört? Deutschlands wichtigster Rohstoff ist Bildung. Und: Die Kinder sind unsere Zukunft. Wahrscheinlich oft. Aber das war früher. Vor der Corona-Pandemie. Inzwischen ist es zu still geworden um Kinder und Jugendliche in Deutschland. Schließlich geht es...
>
 
 
TV-Kritik: „Anne Will": Überholtes Frauenbild zur besten Sendezeit
Michael Radunski
Eigentlich soll es an diesem Abend bei Anne Will um das neue Infektionsschutzgesetz gehen: Ist die „Bundes-Notbremse" ein Durchbruch oder der Tiefpunkt, lautet die Ausgangsfrage. Diskutieren sollen das Gabriel Felbermayr (Präsident des Instituts für Weltwirtschaft), die FDP-Politikerin Sabine...
>
 
Boris Palmer sorgt mit seinem Corona-Experiment für Aufsehen
Michael Radunski
Der Oberbürgermeister von Tübingen machte bisher vor allem Schlagzeilen als Querulant und Provokateur. Jetzt punktete er mit Sachpolitik. "Ab Montag ist also auch bei uns alles dicht", schreibt Boris Palmer am vergangenen Donnerstag auf seiner Facebook-Seite. Theater, Handel, Schulen...
>
 
 
Chinas Impfdiplomatie - Nächstenliebe mit Hintergedanken
Michael Radunski
Als am 28. Januar endlich das heißersehnte Flugzeug auf dem Flughafen in Santiago de Chile landet, kann sich Sebastián Piñera nicht länger zurückhalten. Noch auf dem Rollfeld wendet sich Chiles Präsident an die Öffentlichkeit und verkündet überschwänglich: „Heute ist ein Tag der Freude, der...
>
 
China und Russland: Freundschaft mit Grenzen
Michael Radunski
Angela Merkel und Heiko Maas sind alarmiert. Unisono warnen die Bundeskanzlerin und ihr Außenminister, man dürfe Russland nicht in die Arme Chinas treiben - und rechtfertigen so beispielsweise ihr Festhalten an Nord Stream 2. Das deutsch-russische Pipelineprojekt ist im Westen höchst...
>
 
 
China und Russland - neue Front gegen den Westen?
Michael Radunski
Angela Merkel und Heiko Maas sind alarmiert. Unisono warnen die Bundeskanzlerin und ihr Außenminister, man dürfe Russland nicht in die Arme Chinas treiben - und rechtfertigen so beispielsweise ihr Festhalten an Nord Stream 2. Das deutsch-russische Pipelineprojekt ist im Westen höchst...
>
 
Parag Khanna: „China will diplomatische Gehorsamkeit"
Michael Radunski
Parag Khanna war außenpolitischer Berater in der ersten Präsidentschaftskampagne von Barack Obama. Der Politikwissenschaftler ist Gründer des Strategieberatungsunternehmens FutureMap. Im Gespräch mit China.Table sagt er, Europas Sanktionen gegen China seien unwirksam und lediglich eine...
>
 
 
Und keiner will es gewesen sein
Michael Radunski
Frank Plasberg widmet sich mit „Hart aber fair" auch an diesem Abend der Corona-Krise, doch mit Kleinigkeiten und Details will sich der Moderator nicht aufhalten. Gleich zu Beginn der Sendung stellt er das ganze Land in Zweifel: Die politische Elite sei unfähig zum klugen Kompromiss, während die...
>
 
Europas Kapitulation im Informationskampf
Michael Radunski
Reziprozität ist das große Ziel, das EU-Politiker durch das Investitionsabkommen mit China (CAI) erreichen wollten. Sieben Jahre lang wurde mit Peking verhandelt, wie ein Mantra immer wieder die ersehnte Gleichbehandlung rezitiert. Nun endlich steht das Abkommen mit der Volksrepublik....
>
 
 
TV-Kritik „Maischberger": Kein Impfstoff, dafür aber viele Regeln
Michael Radunski
Dieser Text wird von einem Mann geschrieben. Sie fragen sich, ob das wichtig ist? Aus meiner Sicht nicht. Aber wenn sie aufgrund meines Namens auf mein Geschlecht geschlossen haben, dann befinden sie sich bereits auf sehr dünnem Eis. Das musste unlängst Gesine Schwan bitter erfahren.
>
 
TV-Kritik: „Maybrit Illner": Verbieten klappt, sonst nichts
Michael Radunski
Wer wissen will, wie es derzeit um die deutsche Corona-Politik bestellt ist, der hätte einfach die Talkrunde von Maybrit Illner anschauen sollen. Schon die Gästeliste liest sich wie ein „Who's who" derjenigen Politiker, die sich aktuell für die anstehenden Wahlen in Stellung bringen wollen. Doch...
>
 
 
Michael Radunski
Die 50-jährige Abida wohnt in Indien mit neun anderen Leuten unter einem Dach. Sie produziert Baumwolldecken. Das Geschäft läuft gut. Doch die Einnahmen decken meist gerade die Ausgaben. Für weitere Nähmaschinen und mehr Platz fehlt Geld. Es hilft: das Projekt Sitara.
>
 
TV-Kritik Maybrit Illner: „Der Wirtschaftsminister wacht nicht morgens auf und will Unternehmen ärgern"
Michael Radunski
Maybrit Illner führt einmal wöchentlich durch ihren gleichnamigen Polittalk. Bei Maybrit Illner gerät Wirtschaftsminister Peter Altmaier unter Druck. Zunächst wehrt er die Angriffe mit Routine ab - doch plötzlich durchbricht ein Gast die Talkshow-Schablone. Dann wird es spannend.
>
 
 
TV-Kritik: Anne Will: Der Gesundheitsminister hält Hof - und erteilt sich die Absolution
Michael Radunski
Wer diese Woche Angela Merkel im ARD-Interview gesehen hat, dürfte seinen Augen und Ohren nicht getraut haben. Im Großen und Ganzen sei nichts schiefgelaufen, gab die Bundeskanzlerin zum Besten. Zwar war die Formulierung vor allem auf die Impfstoff-Beschaffung gemünzt, aber weder dort noch in der...
>
 
Ölverschmutzung im Niger-Delta: Shell muss zahlen
Michael Radunski
Ein Den Haager Gericht verurteilt den Ölkonzern Shell zur Entschädigung nigerianischer Bauern. Das könnte weitreichende Folgen haben.
>
 
 
TV-Kritik „Hart aber fair": Sobald es ums Geld geht, fliegen die Fetzen
Michael Radunski
Isoliert, ohne den Trost der Angehörigen - so sind im Frühjahr zu Beginn der Corona-Pandemie Tausende Menschen in Deutschlands Pflegeheimen gestorben. Man habe damals nichts gehabt, um die Menschen zu schützen, sagt Bernd Meurer in der Sendung von Frank Plasberg. Der Präsident des Bundesverbands...
>
 
TV-Kritik: Anne Will: Schlapper Brei ohne Würze und Erkenntnisse
Michael Radunski
Die Corona-Lage in Europa spitzt sich wieder zu. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Neuinfektionen, die Bundesregierung stuft deshalb immer neue Städte und Regionen als Risikogebiete ein. Zwangsläufig stellt sich die Frage, die Anne Will an diesem Abend als Motto ausgibt: „Sorge um steigende...
>
 
 
TV-Kritik „Anne Will": Der Lösung keinen Millimeter näher
Michael Radunski
Ist Europas Flüchtlingspolitik vor vier Tagen im Feuer von Moria verbrannt? Nein, denn es gibt sie gar nicht. Die Ausführungen bei Anne Will offenbaren, woran die Debatte grundsätzlich krankt. ...
>
 
TV-Kritik: Hart aber fair: Corona - zwölf verrückte Jahre?
Michael Radunski
Besser hätte das Timing von „Hart aber fair" an diesem Montag kaum sein können. Die Steilvorlage stammt aus Berlin, wo es am vergangenen Wochenende hoch hergegangen war: Zunächst wurde geklagt, dann doch protestiert, wenig später gestoppt, dann fast gestürmt und seither viel kritisiert. Denn...
>
 
 
Martina Merz soll ThyssenKrupp retten
Michael Radunski
Eigentlich passt Martina Merz nicht zu ThyssenKrupp: Weiblich, knallig, direkt und offen. Dennoch ist die Ingenieurin die letzte Chance für den Stahlkonzern. Martina Merz mag es knallig - und das nicht nur bei ihren Kostümen, mit denen sie zwischen all den Anzugträgern im Vorstand...
>
 
TV-Kritik „Anne Will": Sage noch einer, über Corona könne man nicht streiten
Michael Radunski
Der politische Streit ist zurück in Corona-Deutschland. Grund sind jedoch nicht die Ausbreitung des Virus, sondern vielmehr die gelockerten Maßnahmen im Kampf gegen die Infektion: Den einen geht die Öffnung zu weit, die anderen fordern rasch weitere Lockerungen.  Anne Will widmet sich an...
>
 
 
TV-Kritik „Hart aber fair": Wer darf auf den Platz - Fußballprofis oder Kinder?
Michael Radunski
Bundeskanzlerin Angela Merkel soll verärgert sein über „Öffnungsdiskussionsorgien", die derzeit in Deutschland stattfänden. Ihren Unmut habe die Kanzlerin am Morgen im CDU-Präsidium kundgetan. Am Abend wartet Frank Plasberg genau damit auf und fragt: Wie schädlich wird die Dauer-Quarantäne?...
>
 
TV-Kritik „Anne Will": Versteckte Eingeständnisse und vorsichtiges Nachdenken
Michael Radunski
Die erste kollektive Quarantäne-Woche neigt sich gerade dem Ende entgegen, als Anne Will in ihrer Sendung die Frage stellt: Der Corona-Ausnahmezustand - wie geht es weiter in Deutschland? Für so manchen Gast scheint es eine geradezu ketzerische Frage zu sein...
>
 
 
TV-Kritik: „Maischberger": Nur Augen zu und durch - wirklich?
Michael Radunski
Es ist die zweite Woche im Corona-Ausnahmezustand. Überall in Deutschland ist das öffentliche Leben auf das Nötigste heruntergefahren. Es sind drastische Maßnahmen für Wirtschaft wie Gesellschaft. Dennoch finden laut aktuellem Deutschlandtrend 95 Prozent der Deutschen die Einschränkungen in...
>
 
Coronavirus belastet Vertrauen zwischen Chinesen und Behörden
Michael Radunski
Die Chinesen verlieren angesichts der Ausweitung des Erregers das Vertrauen in die Behörden. Diese hätten viel früher reagieren müssen. Im Internet ist die Wut gross. Die Lage in China spitzt sich weiter zu. Immer mehr Personen stecken sich mit dem gefährlichen neuen Coronavirus an. Aus...
>
 
 
TV-Kritik: "Hart aber fair" Ernsthaftigkeit auf Kosten von Reibung
Michael Radunski
An diesem Thema führt derzeit einfach kein Weg vorbei: die Corona-Krise. Auch nicht in der ARD. Satte zwei Stunden Sondersendung „Hart aber fair extra" bekommt der Zuschauer an diesem Abend geboten. Denn: „Es ist ein denkwürdiger Tag", wie Moderator Frank Plasberg gleich zu Beginn ankündigt. Seit...
>
 
TV-Kritik „Maischberger": Gebt den Bürgern eine Stimme
Michael Radunski
Sandra Maischberger und ihr Redaktionsteam geben sich experimentierfreudig. Vor einigen Monaten änderte man das Konzept der Sendung in „maischberger.die woche", um mit unterschiedlichen Gästen mehrere Themen diskutieren zu können. Nun folgt das nächste Experiment: „maischberger.vor ort" - ein...
>
 
 
Folgen des Corona-Virus: Virus infiziert Lieferketten
Michael Radunski
In China werden viele Medikamente für den deutschen Markt produziert. Wegen der Corona-Krise könnte es zu Lieferengpässen kommen BERLIN taz | Die Europäische Medizinagentur EMA warnt vor Versorgungsengpässen mit Medikamenten durch das Coronavirus. „Der Virusausbruch in China beeinträchtigt...
>
 
TV-Kritik „Maybrit Illner": Knapp vorbei ist leider auch daneben
Michael Radunski
Annegret Kramp-Karrenbauer zieht sich von der CDU-Spitze zurück und in der CDU geht es drunter und drüber. Wie steht man zur Linkspartei, wie zur Kanzlerin, wie zur Werteunion oder wie zur AfD - und alles mündet in der Frage: Wer soll die Partei zukünftig führen? Die scheidende Vorsitzende...
>
 
 
Michael Radunski
Ein Bericht des Friedensforschungsinstituts Sipri zu Chinas Rüstungsfirmen zeigt: Die westliche Dominanz in der Branche bröckelt. China ist zu einem der größten Waffenexporteure der Welt aufgestiegen. Das zeigt der erste Bericht des Friedensforschungsinstituts Sipri aus Stockholm über...
>
 
TV-Kritik: Hart aber fair: Ein Orkan namens Annegret
Michael Radunski
Diese Woche in Deutschland beginnt äußerst stürmisch. Orkantief „Sabine" legt den Fernverkehr der Bahn lahm, reihenweise knicken Bäume und Strommasten um, vielerorts bleiben Schulen geschlossen. Doch damit nicht genug. Seit Montagmorgen fegt plötzlich ein zweiter Sturm über Deutschland...
>
 
 
TV-Kritik: Hart aber fair: Der Polemik folgt die Lösung
Michael Radunski
Schon mit den ersten Worten landet „Hart aber fair"-Moderatorin Susan Link an diesem Abend einen Volltreffer. Das Jahr sei zwar erst wenige Wochen alt, doch habe man schon jetzt ein unbestreitbares Unwort gefunden: Bonpflicht. Wer möchte dem widersprechen. Denn egal ob für das Brötchen in der...
>
 
TV-Kritik: „Maischberger": Ein Ende mit Schrecken
Michael Radunski
Im schweizerischen Davos kommen zurzeit wichtige Politiker, einflussreiche Konzernchefs und allerlei Prominente zum 50. Weltwirtschaftsforum zusammen. Es ist ein weltpolitisches Großereignis, an dem auch Sandra Maischberger mit ihrer Sendung „Die Woche" nicht vorbeikommt. Die eingeladene...
>
 
 
Berliner Unternehmer enttarnt chinesische Spionage-App
Michael Radunski
Ein Berliner IT-Experte hat eine Spionage-App der chinesischen Regierung geknackt und deren versteckte Fähigkeiten offengelegt. Ein Held der Schwachen im Kampf gegen die Mächtigen will er jedoch nicht. Im Gegenteil. Mario Heiderich steht derzeit gewaltig im Rampenlicht. So berichten...
>
 
Kommunistisches China: Wieso die Partei seit 70 Jahren regiert
Michael Radunski
Am 1. Oktober 1949 ruft Mao Zedong die Volksrepublik China aus. Seither führt die kommunistische Partei alles an: Regierung, Militär, Gesellschaft und Schulen - und ist erfolgreich damit. Doch was genau ist das Erfolgsgeheimnis der KP China? ...
>
 
 
Carrie Lam: Die Hongkonger Regierungschefin mit eisernem Willen
Michael Radunski
Hongkongs Demonstranten fordern den Rücktritt von Regierungschefin Carrie Lam, die das umstrittene Auslieferungsgesetz eingebracht hat. Doch Lam denkt nicht daran. Wer ist die Frau an der Spitze Hongkongs? Ein Porträt. Seit Wochen brodelt Hongkong. Bis zu zwei Millionen Menschen gingen auf...
>
 
Huawai: Zu Besuch bei Trumps Hauptfeind in China
Michael Radunski
US-Präsident Donald Trump will Chinas Telekom-Giganten Huawei isolieren. Ein Einblick in Huaweis Forschungslabor zeigt, wie sich die Chinesen unabhängig machen...
>
 
 
Handelskrieg USA-China: Das sind Chinas Trümpfe
Michael Radunski
Noch hält sich China im Streit mit Trump zurück. Mit Schwäche sollte man das aber nicht verwechseln. Donald Trump ist offenbar überzeugt, als Sieger aus dem Handelskonflikt mit China hervorzugehen. «Sie wissen, dass ich gewinnen werde», verkündete der US-Präsident auf Twitter. An China...
>
 
Luckin Coffee will Starbucks stürzen | NZZ
Michael Radunski
Lange Zeit hat Starbucks konkurrenzlos den chinesischen Kaffeemarkt beherrscht. Nun will ein chinesisches Startup das ändern. Dabei setzt Luckin Coffee auf chinesische Eigenheiten. Es war der nächste Schritt in einem umfassenden Plan: Am Dienstag hat das chinesische Kaffee-Startup Luckin...
>
 
 
Neue Seidenstrasse: China will die Welt beglücken
Michael Radunski
Wenn kommende Woche in Peking der zweite Seidenstrassen-Gipfel stattfindet, wird für Chinas Staatschef Xi Jinping zweifellos alles bestens sein. Ob der Tiefseehafen auf Sri Lanka, die Marinebasis in Djibouti, die Eisenbahnlinie von Peking nach Duisburg oder die Öl- und Gaspipelines quer durch...
>
 
Bundespräsident Ueli Maurer: "Die Schweiz hat seit 70 Jahren eine China-Strategie: nämlich unsere festen Werte" | NZZ
Michael Radunski
Mit der Initiative "One Belt, One Road" hat Peking ein Projekt gestartet, das den Handel zwischen Asien und Europa revolutionieren soll. Auch wenn die Chinesen selbst daran das grösste strategische Interesse haben, ist vorsichtige Anteilnahme angebracht. Die Schweiz könnte eine mitgestaltende...
>
 
 
China will zur grössten Wintersportnation der Welt werden | NZZ am Sonntag
Michael Radunski
Der Präsident hat entschieden: 300 Millionen Chinesen sollen zu Wintersportlern werden. Dafür baut das Land Hunderte Skianlagen und verdonnert Kinder zum Training. Das wird den Wintersport weltweit verändern. Eine Spurensuche vor Ort. ...
>
 
China: In Harbin findet derzeit das grösste Eisfestival statt
Michael Radunski
In Harbin in China findet derzeit das grösste Eisfestival der Welt statt. Tempel, Kathedralen, Brücken und Paläste ragen meterhoch in den Himmel - und locken immer mehr Touristen an. Yang Yi zittert am ganzen Körper. Die Lippen der jungen Chinesin sind schon blau angelaufen, an ihren...
>
 
 
Foxconn-Chef Terry Gou will in Taiwan Präsident werden
Michael Radunski
Terry Gou, der Chef des Elektronikzulieferers Foxconn und der reichste Mann Taiwans, erwägt eine Präsidentschaftskandidatur im Jahr 2020. Der Geschäftsmann steht der chinafreundlichen Partei Kuomintang nahe. Terry Gou hatte eine unruhige Nacht. "Ich habe kaum geschlafen", sagte der Chef...
>
 
China: Die Serie "Yanxi Palast" fällt der Zensur zum Opfer
Michael Radunski
Die staatliche chinesische Zensur hat das beliebteste TV-Drama des vergangenen Jahres verboten. Nach Ansicht der Zensoren gefährdet "Die Geschichte des Yanxi-Palastes" die seelische Orientierung des chinesischen Volkes. Warum? Historische Dramen gibt es im chinesischen Fernsehen so viele...
>
 
 
Ein Bauer nimmt es mit Chinas mächtigen Chemiefirmen auf | NZZ am Sonntag
Michael Radunski
Chinas Regierung hat die Umweltgesetze verschärft. Doch in den Provinzen nutzt das wenig. Hier gilt das Recht des Stärkeren. Es sei denn, jemand wagt zu widersprechen. Wie Wang Enlin. In Yushutun kennt jeder Wang Enlin: die Bauern des nordchinesischen Dorfes, denn Wang soll ihnen helfen; die...
>
 
Abreissen, aufbauen -und sich selbst feiern | NZZ
Michael Radunski
Hat der selbsternannte Dealmaker Donald Trump den Chinesen Zugeständnisse abgerungen? Ein genauer Blick verrät, was hinter seiner Twitter-Meldung steht...
>
 
 
Kleine Ouvertüre zum Hauptakt im Handelsstreit zwischen den USA und China | NZZ
Michael Radunski
Eine taiwanische Firma bekommt im Rechtsstreit mit einem US-Unternehmen Unterstützung von ungewohnter Seite: von China. Die Geschichte ist allerdings zu schön, um die ganze Wahrheit zu sein. Es steckt mehr dahinter...
>
 
Filter erzeugen Tinte aus Autoabgasen
Michael Radunski
In Indien belasten Abgase das Leben in den Großstädten. Der Erfinder Anirudh Sharma macht aus der Misere Künstlerbedarf: Seine Apparatur filtert Rußpartikel aus der Luft, die als Farbgrundlage genutzt werden.
>
 
 
Lesben, Schwule und Heteros zwingen Chinas Zensoren in die Knie | NZZ am Sonntag
Michael Radunski
Das beliebteste soziale Netzwerk in China wollte homosexuelle Inhalte löschen. Das geht den Nutzer zu weit. Ein beispielloser Protest bricht aus - und zeigt die Macht von Konsumenten...
>
 
Bambus: Das grüne Gold
Michael Radunski
In China erlebt der Bambus eine neue Blüte - auf dem Bau und anderswo. Dafür gibt es mehrere Gründe...
>
 
 
Handelsstreit mit den USA: Kursverluste an Chinas Finanzmärkten
Michael Radunski
Chinas Aktien und Währung stehen unter grossem Druck. Sind das die Vorboten des Handelskonflikts mit den USA oder verbirgt sich dahinter eine bewusste Taktik der Regierung in Peking?....
>
 
Kim Jong Un macht mit Pirouetten - NZZ am Sonntag
Michael Radunski
Es ist eine phänomenale Volte, die Kim Jong Un in seiner Neujahrsrede hinlegte: Nach einleitenden Nukleardrohungen gegen Amerika richtete Nordkoreas Machthaber versöhnliche Töne an Südkorea. Dort beginnen im Februar die Olympischen Winterspiele – ein Grossanlass, der für Sport, Freude und ein...
>
 
 
Xi Jinpings Erfolgsgeheimnis | NZZ am Sonntag
Michael Radunski
Der chinesische Kommunismus etabliert sich als Alternative zur Demokratie. Wie ist das möglich? Warum folgen 1,4 Milliarden Chinesen der Parteilehre?
>
 
Freihandel nach Pekinger Art | NZZ
Michael Radunski
Chinas Präsident Xi spuckte am Anfang des Jahres grosse Töne und kritisierte Trump für seine Abschottungspolitk. Doch nun will Xi plötzlich nichts mehr von seinen Versprechen wissen...
>
 
 
Erfolg mit Schi-mi-te
Michael Radunski
Als sein Konterfei auf der Videoleinwand im Arbeiterstadion von Peking erscheint, brandet auf den Rängen ohrenbetäubender Jubel auf. „Schi-mi-te" brüllen die rund 53.000 Zuschauer. Noch kommt den Chinesen der Name des Neuen etwas schwer über die Lippen, doch Roger Schmidt ist derzeit der...
>
 
Sanktionen gegen Nordkorea bleiben wirkungslos
Michael Radunski
Seit 2006 verhängt die Uno immer wieder neue Strafen gegen Nordkorea. Doch Wirkung hatten diese bisher kaum. Das liegt vor allem an China und Russland...
>
 
 
China: Forschung in XXL
Michael Radunski
Superbeschleuniger, Riesenteleskop, Weltraumbasis - China steckt Milliarden in die Forschung. So will es den Westen an Innovationskraft überflügeln...
>
 
Einmal die Bayern spielen sehen
Michael Radunski
Dass die Münchner gegen Arsenal London im Elfmeterschießen verlieren, ist nur Nebensache. Sowohl für die chinesischen Fans als auch für den Verein, der viel tut, um auf dem größten Wachstumsmarkt Fuß zu fassen...
>
 
 
Wenn der Hahn ruft, muss man aufstehen - Blogseminar
Michael Radunski
Wang Kewen gehört zu den Besten ihres Studiengangs in ganz China. Gerade hat sie ein Stipendium des FC Bayern bekommen. Treffen mit einer Deutschlandbegeisterten in Shanghai. *** Wang Kewen würde an diesem Mittwoch lieber mit ihren Freundinnen in einem der vielen Shanghaier Cafés sitzen....
>
 
Vom Käufer zum Händler | NZZ
Michael Radunski
Nordkoreas Raketenprogramm war einst von China und der Sowjetunion abhängig. Deren Rivalität brachte Pjongjang dazu, andere Partner zu suchen. Von diesen hat Nordkorea nicht nur finanziell profitiert. Als Südkoreas Verteidigungsminister im vergangenen Sommer vor das Parlament in Seoul...
>
 
 
Auswandererland Deutschland: Das Glück der weiten Welt
Michael Radunski
Die Zahl der Auswanderer aus Deutschland nimmt seit Jahren zu Was bringt Deutsche dazu, ihrer Heimat dauerhaft den Rücken zu kehren? Und was fehlt ihnen vielleicht in der Fremde? Drei Erfahrungsberichte. Martin Engst, Peking: "Mein Leben ist ein Fussballspiel." Deutschland spielt gegen...
>
 
Armutsbekämpfung in China: Zutaten für ernsthafte Probleme
Michael Radunski
Der Uno-Sonderberichterstatter für extreme Armut und Menschenrechte ist durch China gereist. Er zeigt sich beeindruckt von der Armutsbekämpfung und blickt aber auch kritisch in die Zukunft. Philip Alston hatte sichtlich Schwierigkeiten, die diplomatische Etikette zu wahren. Immer wieder wägte...
>
 
 
Ein Riss im vietnamesischen Filz
Michael Radunski
Vietnams Wirtschaft leidet unter grassierender Korruption. Seit Jahren kündigt die Regierung immer wieder entschiedene Schritte an. Nun hat es gleich mehrere Topmanager erwischt. Trinh Xuan Thanh soll zum Symbol für Vietnams Zukunft werden. Allerdings nicht so, wie es der fünfzig Jahre alte...
>
 
Nordkorea provoziert: U-Boot-Rakete fliegt weiter denn je
Michael Radunski
Seit Wochen testet das nordkoreanische Regime verschiedene Raketentypen. Am Mittwoch gelang es, mit einem von einem U-Boot abgefeuerten Geschoss die Luftraumüberwachungszone Japans zu erreichen. Es war wohl ein Treffen zur richtigen Zeit: Chinas Aussenminister Wang Yi war zu Gesprächen nach...
>
 
 
Aung San Suu Kyi in China: Nicht ohne den grossen Nachbarn
Michael Radunski
Nicht in den Westen, sondern zuerst nach China reist Aung San Suu Kyi in ihrer neuen Funktion. In Peking erhofft man sich, verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Die chinesische Zeitung "Global Times" bringt es gleich zum Auftakt des Besuchs der burmesischen Aussenministerin auf den Punkt: Aung...
>
 
Der Fluss grau von Asche
Michael Radunski
„Warum! Warum!", schreit Khusbu. Dann versagt der Frau die Stimme. Tränen laufen ihr Gesicht herunter. Starr blickt sie auf den Scheiterhaufen vor ihr. Der kleine Leichnam ihres Sohnes geht darin gerade in Flammen auf. Beißender Geruch von verbrannten Fleisch und menschlicher Verwesung liegt...
>
 
 
Kommentar zu Hilfe für Nepal: Jenseits der Kasten
Michael Radunski
Die internationale Hilfe scheitert an der Korruption. Aber die Nepalesen helfen sich gegenseitig und überwinden die Kastengrenzen. Die Hilfe aus dem Ausland kommt an - leider nur am Flughafen und nicht bei den Menschen in Nepal, die verzweifelt auf sie warten. Schuld daran ist eine politische...
>
 
Nepals politische Erstarrung
Michael Radunski
Nepal ist eines der ärmsten Länder Asiens. Die Politiker waren lange heillos zerstritten. Für Indien und China ist das Land strategisch wichtig. Die Erdbebenkatastrophe trifft ein Land, dessen Politiker und Parteien viele Jahre in politischer Erstarrung verharrten. Seit 1996 kämpft zudem die...
>
 
 
Kailash Satyarthi: Kämpfer gegen Kindersklaverei
Michael Radunski
Kailash Satyarthi war sechs Jahre alt, als er auf dem Weg zur Schule auf der anderen Straßenseite einen Jungen in seinem Alter bemerkte. Doch der andere Junge ging nicht wie er zur Schule. Er hatte nicht die Möglichkeit, in den kargen Klassenräumen der Dorfschule Lesen und Schreiben zu...
>
 
Hinduistisches Pilgerfest - Ein Schluck, und alles wird gut
Michael Radunski
„Nein“, faucht der kleine Sadhu. Seine Augen verengen sich zu einem schmalen Schlitz, sein Blick fixiert den Fremden. Die gräulich-braun schimmernden Haare hat er zu einem kleinen Turm geflochten. Ein safranrotes Tuch hält das fragile Bauwerk auf seinem Kopf zusammen. Ansonsten ist er nackt,...
>