• richter_vulkan
  • slider6
  • ehringfeld_havanna
  • tokio_yasukuni-schrein
  • kabaddi
  • gheralta-massiv
  • 45_autoren
  • banda_aceh
  • slider2
  • spiderman
  • mueller-meiningen_papst

Portfolio

Frauen-WM 2015: Aus den USA - für Mexiko
Kerstin Zilm
Wenn bei der WM in Kanada die mexikanische Nationalhymne erklingt, sind manche Spielerinnen eindeutig nicht textsicher. Kein Wunder: Die Hälfte des Teams kommt aus den USA. Die Sportlerinnen hatten dort im College und manche sogar mit der U-23-Frauenmannschaft Erfolg, bevor sie ins Team Mexiko...
>
 
Tunesien: Angst vor einer Rückkehr des Polizeistaats
Sarah Mersch
Der Anschlag auf Besucher des Bardo-Museums hat Tunesien erschüttert. Tausende fordern ein neues Anti-Terror-Gesetz. Viele fürchten um die neu begründete Demokratie. "Das Volk fordert ein neues Antiterrorgesetz", skandieren die Demonstranten, die am Abend des Anschlags vor das Bardo-Museum in...
>
 
 
"Beziehungsweise Israel": Lesung im Haus der Geschichte
Ruth Kinet
"Beziehungsweise Israel": Sebastian Engelbrecht und Ruth Kinet lesen am 28.5.2015 im Haus der Geschichte in Bonn. Moderation: Michael Strempel. Veranstalter: Literaturhaus Bonn, Haus der Geschichte, Deutsch-Israelische Gesellschaft Bonn.
>
 
Tourismus in Tunesien: Der grüne Norden
Sarah Mersch
Tourismus in Tunesien Vom Massentourismus und der Politik wird die Bergregion Kroumirie gerne vergessen. Dabei bietet sie Strand, Natur, Sport und Wellness. Solange ich keinen Job finde, arbeite ich lieber ehrenamtlich als gar nicht", sagt Hayet. Die kleine Frau, Anfang 30, ist noch...
>
 
 
Rauf auf die Bretter - Longboarding in Kapstadt
Nicole Macheroux-Denault
Longboarding in Kapstadt ist großer Kult. Offiziell ist es zwar verboten, doch Spezies wie Kent Lingefeldt wissen, wo man was wagen kann. Keine andere Stadt Afrikas bietet eine derart atemberaubende Aussicht bei der Abwärtsjagt. Aber für Kent Lingeveldt ist Longboarding viel mehr als nur...
>
 
Zwischen Tanz und Teufel
Theresa Breuer
Die Ausgangssperre ist aufgehoben, es lebe die Nacht! Bagdad feiert - und widersetzt sich so dem Grauen vor seinen Toren, des Fanatikern des Islamischen Staats.
>
 
 
Android statt Ayatollahs
Theresa Breuer
Nach dem Nuklear-Deal buhlt Teherans florierende Start-up-Szene um internationale Investoren.
>
 
Pilgern unter Polizeischutz
Sarah Mersch
Jedes Jahr pilgern Juden aus ganz Europa und dem Mittelmeerraum zur La-Ghriba-Synagoge auf der tunesischen Insel Djerba. Doch dieses Jahr bleiben viele zu Hause – nachdem Israel vor der Reise warnte. Nicole Tibi sitzt konzentriert in einer Ecke der La-Ghriba-Synagoge. Mit einem Filzschrift...
>
 
 
 

Aktuell