• slider_berlin-video
  • WR_slider_ADV3
  • slider8
  • slider3
  • slider6
  • slider7
  • slider1
  • slider2

Portfolio

Verschollene Studenten in Mexiko: Sie sind es leid - SPIEGEL ONLINE
Klaus Ehringfeld
Bald zwei Monate sind die 43 Studenten aus Ayotzinapa nun verschwunden, seit sieben Wochen laufen die Ermittlungen. Und was gibt es bisher? Videogeständnisse von drei angeblichen Mördern, kaum älter als ihre mutmaßlichen Opfer. Und bis zu Asche verbrannte Leichenteile auf einer Müllkippe nahe...
>
 
Neuer Ärger in alter Heimat: Aramische Bundesbürger verlieren ihr Land im Tur Abdin
Susanne Güsten
Vom Kirchturm in Aynwardo aus betrachtet, sieht die Landschaft des Tur Abdin trügerisch friedlich aus. Die sanften Wellen der Hügel, das satte Braun fruchtbarer Erde und der grüne Schimmer der Felder erstrecken sich bis zum Horizont; eine tiefe Stille liegt über dem Land. Doch die Kirche ist...
>
 
 
Kriminelle als Wohltäter
Marc Engelhardt
Mohammed gehört zu denen, die vor ihren einstigen Brüdern geflohen sind. Jetzt sitzt der 26-jährige mit anderen Ex-Kombattanten der somalischen Shabaab-Bewegung in einem Haus, das eine Hilfsorganisation bereit gestellt hat. Mohammed ist nicht sein richtiger Name, aber seine Geschichte ist...
>
 
Turkey must rethink state-run Kurdish paramilitary force
Susanne Güsten
Perched atop a boulder in the desolate landscape of Sirnak province, his assault rifle slung on his back, Ahmet pointed at a stretch of the deserted road that runs through these parts down to the Turkish border with Iraq and Syria. "It was over there that my uncle was killed in a PKK [Kurdistan...
>
 
 
Ende der Party
Anke Richter
Neuseeland wollte synthetisches Cannabis zulassen. Doch der weltweit einzigartige Feldversuch wurde im Wahlkampf gestoppt. Am Mittwoch um Mitternacht war alles vorbei. Eine Minute später, und ein Tütchen „Apocalypse" könnte nicht nur benebelte Träume verschaffen, sondern seinen Besitzer...
>
 
Anpacken statt aufgeben: Ein deutscher Biobauer in Simbabwe
Leonie March
Simbabwe und der autokratische Dauer-Präsident Robert Mugabe – das gehört zusammen und lässt sofort an verheerende Misswirtschaft, Armut und die Enteignung der weißen Farmer denken. Mehr als Dreiviertel der Bevölkerung ist arbeitslos und schlägt sich irgendwie durch. Täglich...
>
 
 
Meister der Schwarz-Weiß-Klischees: Anton Kannemeyer
Leonie March
Dicke Lippen, naiver Blick, schwarze Haut – fröhlich lugt ein Afrikaner hinter einem Busch hervor. „Kuckuck!“ ruft er und jagt einem weißen Passanten damit einen Heidenschrecken ein. Aus Angst vor dem schwarzen Mann springt er in die Luft, Schweißperlen auf der Stirn. Das Bild ist ein...
>
 
ORF WELTjournal - Mein Kairo 1/3
Karim El-Gawhary
Seit dem Arabischen Frühling ist Kairo fast täglich in den Schlagzeilen. Doch die Stadt hat weit mehr zu bieten: Sie ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Arabischen Welt. Karim El-Gawhary hat "sein Kairo" vorgestellt. Quelle: ORFthek
>
 
 
 

Aktuell