Portfolio

Bienvenidos? Barcelona und der Touristenboom
Julia Macher
DEUTSCHLANDFUNK KULTUR, 1. MAI 2017. In Barcelona zu leben ist teuer. Die Mittelmeermetropole zählt zu den beliebtesten Reisezielen und der boomende Tourismus treibt die Preise hoch: Statt an die Bewohner der Stadt vermieten Wohnungseigentümer lieber an zahlkräftige Urlauber - besonders gern über...
>
 
Datteln nationaler Einheit
Sarah Mersch
Amnesty Journal Juni / Juli 2017  Ein Oasendorf im Süden Tunesiens versucht, seinen ­Einwohnern ein Auskommen zu bieten - unbürokratisch, basisdemokratisch und ohne staatliche Unterstützung. Doch nun will die Regierung im fernen Tunis den ­aufmüpfigen Dattelbauern das Handwerk legen. Von Sarah...
>
 
 
Gabriel in Israel - Ein Antrittsbesuch ist kein Flashmob
Dr. Ruth Kinet
Deuschlandfunk Kultur, Studio 9, Wochenkommentar, 29. April 2017. - "Eklat" und "Skandal" - so hieß es von vielen Seiten nach dem abgesagten Treffen von Israels Ministerpräsident Netanjahu mit Bundesaußenminister Gabriel. Das alles aber hätte verhindert werden können, meint Ruth Kinet. ...
>
 
Israel und Palästina: Zehn Kilometer Niemandsland
susanne knaul
Israel und Palästina Tausende palästinensische Jerusalemer leben hinter Israels Trennanlagen. Polizei gibt es dort nicht, illegale Bauten sprießen aus dem Boden. JERUSALEM taz | Saddam Hussein schaut von der Wand aus zu, wie Ahmad Abu Latife Haare schneidet und Bärte stutzt. „Er hat das...
>
 
 
Tunesiens Kampf gegen den Filz
Sarah Mersch
DW | 16.05.2017 In Tunis protestieren Tausende gegen Straffreiheit für korrupte Geschäftsleute, Analysten beklagen mafiöse Verflechtungen zwischen Wirtschaft und Politik. Dem Land droht der Erstickungstod in verfilzten Strukturen. "Sturz der Korruption" und "Das Gesetz geht nicht durch"...
>
 
„Plötzlich schwarz": Wie der Sechstagekrieg zwei Familien prägte
susanne knaul
Sie weint, noch bevor sie zu reden beginnt. Ruthi Langotsky, 79, feingliedrig, elegant in dunkler Stoffhose, grauer Bluse und Jäckchen, ist sorgsam frisiert, trägt dezent aufgetragenen Lidschatten und Lippenstift, goldene Ohrstecker. Kein graues Haar lässt auf ihr Alter schließen. Als der Krieg...
>
 
 
Autor Sam Bahour über Palästina: „Besatzung hat unser Land zerfetzt"
susanne knaul
Autor Sam Bahour über Palästina Die Palästinenser konzentrieren sich wegen der Besatzung auf den Widerstand - statt darauf, eine lebhafte Gesellschaft zu schaffen, sagt Sam Bahour. taz: Herr Bahour, in wenigen Tagen ist das Westjordanland 50 Jahre besetzt. Gibt es dort Veranstaltungen...
>
 
Stevia: Gerechtigkeit wäre möglich
Karen Naundorf
Stevia wird immer beliebter. Doch hinter dem Zuckerersatz ohne Kalorien steckt eine traurige Geschichte: Das Volk der Guaraní aus Paraguay und Brasilien, welche die Wirkung der Stevia-Pflanze schon vor langer Zeit entdeckten, wurde nie für ihr Wissen entschädigt. Jetzt setzen sich Unternehmen und...
>
 
 
 

Aktuell