Portfolio

Elefantenreiten: Urlaub im Graubereich
Mathias Peer
Die Zeit – 16.08.2017 – Lun Suksri streichelt über den Rüssel seiner Elefantendame und blickt ihr zufrieden in die großen, dunklen Augen. Mina heißt das Tier, um das sich Lun bereits seit über zehn Jahren kümmert. Für den 60 Jahre alten Thailänder ist sie weit mehr als nur ein Haustier: Mina ist...
>
 
Vor dem Referendum – ein Ortstermin
Reiner Wandler
Ricardo Abelán ist zufrieden. Dass die katalanische Regierung am kommenden 1. Oktober gegen den Widerstand Madrids über die Unabhängigkeit abstimmen lassen will, sieht der 53-jährige Versicherungskaufmann auch ein bisschen als seinen Erfolg. Er sitzt im Vorstand des Orféo in Badalona, einer...
>
 
 
Gedenken am Meer
Michael Neubauer
Badische Zeitung | 27. Mai 2017 Frankreichs Region Okzitanien ist beliebt bei Touristen – vor allem die Küste an der spanischen Grenze. Nur wenige wissen, dass die Gegend im vergangenen Jahrhundert Hundertausende von Flüchtlingen aufgenommen hat. Lange Zeit herrschte Schweigen darüber,...
>
 
Bürgersinn und Bürgerwehr
Bettina Rühl
Neues Deutschland, 31. August 2017  In vielen anderen afrikanischen Ländern haben sich in den vergangenen vier oder fünf Jahren junge Menschen zusammengetan, die sich mit den politischen Verhältnissen nicht mehr abfinden wollen und von ihren Regierungen Rechenschaft fordern. Durch soziale...
>
 
 
Tunesien: Opferlämmer mit Profilfoto | Wirtschaft
Sarah Mersch
DW | 01.09.2017 Eigentlich kaufen die tunesischen Familien ihr Schaf für das Opferfest auf dem Markt, wo sie zwischen Dutzenden Tieren das passende auswählen können. Sie schauen ihnen buchstäblich ins Maul um sicherzugehen, dass sie eine gute Qualität erhalten. Auf der Webseite des...
>
 
Das Ende des Shinawatra-Clans
Mathias Peer
Die Presse – 26.08.2017 – Sie haben rote Rosen mitgebracht und Fotos von der Politikerin, die sie wie einen Popstar verehren: Die Anhänger von Thailands früherer Premierministerin Yingluck Shinawatra zogen am Freitag für ihr Idol vor das Oberste Gericht in Bangkok. Hier sollte sich die 50-Jährige...
>
 
 
Carles Puigdemont steht vor einer bitteren Wahl
Julia Macher
DEUTSCHLANDRADIO KULTUR, WOCHENKOMMENTAR, 14. Oktober 2017.  Für Satiriker war es ein gefundenes Fressen: Da ruft ein Ministerpräsident vorm Parlament und der versammelten Weltpresse feierlich eine katalanische Republik aus – und legt das frisch geborene Staatsprojekt dann genau sechs...
>
 
Myanmars Börse: Kaffeeklatsch statt Aktienhandel
Mathias Peer
Handelsblatt – 10.08.2017 – Der Kolonialstilbau in Yangons Stadtzentrum hat bereits die Herrschaft der Briten, die Besatzungszeit der Japaner und Jahrzehnte der Militärdiktatur in Myanmar überstanden. Jetzt hat hier in der früheren Hauptstadt der Kapitalismus das Sagen – aber auch das ist in dem...
>
 
 
 

Aktuell