Portfolio

Israel und Palästina: Zehn Kilometer Niemandsland
susanne knaul
Israel und Palästina Tausende palästinensische Jerusalemer leben hinter Israels Trennanlagen. Polizei gibt es dort nicht, illegale Bauten sprießen aus dem Boden. JERUSALEM taz | Saddam Hussein schaut von der Wand aus zu, wie Ahmad Abu Latife Haare schneidet und Bärte stutzt. „Er hat das...
>
 
Auf der Suche nach dem Großvater
Reiner Wandler
Chon Vargas Mendieta ist sichtlich angespannt. Mit trauriger Blick folgt sie jeder Bewegung des Archäologen, der vorsichtig mit einer Kelle Erdschicht für Erdschicht abträgt. „Das Massengrab 1", sagt die 59-jährige Anwältin. Wochenlang wurden hier auf dem Friedhof von Guadalajara, 60 Kilometer...
>
 
 
Sodeto, das Dorf der Lotto-Millionäre | Europa | DW | 22.12.2016
Reiner Wandler
Wer nach Luxusautos und Prunkvillen fragt, erntet im 250-Seelen-Dorf Sodeto verständnislose Blicke. "Wenn in der Stadt die Menschen in der Lotterie gewinnen, würden sie wohl in große Wohnungen, in Autos, in Luxus investieren", erklärt Ramón Paban. "Hier auf dem Land ist das anders." Der...
>
 
Kalifornien - Wie viel Macht hat der Anti-Trump-Bundesstaat?
Kerstin Zilm
Gleich nach Donald Trumps Wahlerfolg kündigte Kalifornien Widerstand an. Doch wie viel Einfluss und Macht hat der Bundesstaat auf der anderen Seite des Kontinents in der Auseinandersetzung mit der neuen US-Regierung tatsächlich? Vor Kurzem bei einer Demo in Kalifornien gegen die Politik von...
>
 
 
Mikrokredite bei G20: "Das hat Symbolwert"
Sarah Mersch
DW | 20.07.2017 Essma Ben Hmida ist Mitbegründerin und Vorsitzende der tunesischen Mikrofinanzinstitution Enda. Auf dem G20-Gipfel saß sie zwischen den Staatschefs, als Ivanka Trump ihren Fonds vorstellte. DW sprach mit ihr in Tunis. DW: Sie kommen gerade aus Hamburg zurück, wo Sie auf...
>
 
Kolumbien: Mordwelle überschattet Friedensprozess
Karen Naundorf
Der Friedensschluss zwischen den Farc-Rebellen und der kolumbianischen Regierung wurde als historisches Ereignis gehandelt. Doch friedlich lebt es sich noch nicht im südamerikanischen Staat: Mit gezielten Morden wollen Paramilitärs, mafiöse Gruppen und Geschäftemacher den Friedensprozess in...
>
 
 
Trump knallt Türen zu
Renzo Ruf
Syrer, Somalier, Sudanesen, Iraner, Iraker, Jemeniten und Libyer: Sie dürfen nicht mehr nach Amerika einreisen.
>
 
Myanmar-Weinproduzent Bert Morsbach: Shiraz aus den Tropen
Mathias Peer
Ein deutscher Unternehmer produziert den ersten Wein Myanmars. Anfangs ein Nischenprodukt verwandelt der schnelle wirtschaftliche Aufstieg der Mittelschicht des Landes Bert Morsbachs Wein nun in einen Verkaufsschlager. Fünf Jahre Arbeit steckte Bert Morsbach in seinen Weinberg, bevor er die...
>
 
 
 

Aktuell