Portfolio

Ghetto Classics - Klassik aus dem Slum
Bettina Rühl
8. Februar 2019, WDR 5 Neugier Genügt Die Klänge von Geige, Saxophon oder Posaune sind ungewöhnliche Töne in einem afrikanischen Slum. Aber die Bewohner von Korogocho, einem Elendsviertel in der kenianischen Hauptstadt Nairobi, sind damit ganz vertraut. Vor rund acht Jahren begann dort das...
>
 
Dauergottesdienst zum Schutz einer Migrantenfamilie
Kerstin Schweighöfer
Der Standard Wien 27.12.2018 NIEDERLANDE Dauergottesdienst in Den Haag zum Schutz einer Migrantenfamilie Sieben Tage die Woche, 24 Stunden lang wird in einer Kirche gebetet und gesungen, um die Fremdenpolizei draußen zu halten Kerstin Schweighöfer aus Den Haag   27. Dezember 2018, 16:25   ...
>
 
 
Mornington_Stern_pdf.pdf
Julica Jungehülsing
Mornington_Stern_pdf.pdf
>
 
Hanifa hat es geschafft
Theresa Breuer
In Afghanistan bezwingt die erste Frau den höchsten Berg des Landes. Wiesbadener Filmemacherin begleitet die Expedition.
>
 
 
Taiwan ist Drohungen aus Peking schon gewohnt
Klaus Bardenhagen
Für Chinas Präsident Xi ist militärische Gewalt eine Option, um die Vereinigung mit Taiwan durchzusetzen. In dem demokratischen Inselstaat sorgt das nicht für Panik, wohl aber für Kopfschütteln. Taiwans Regierung hat das Angebot Chinas zu einer Vereinigung unter dem Prinzip "Ein Land, zwei...
>
 
„Israel zuerst": Aufstieg eines Politstars
susanne knaul
Über fünf Minuten lässt sich Benny Gantz umjubeln. Seine Partei feiert ihre Gründung. Chossen L'Israel (Widerstandskraft für Israel) heißt diese. Die Fans sind hoch motiviert. Denn Benny Gantz kommt nicht nur bei ihnen gut an. Der 59-jährige, hochgewachsene Ex-Generalstabschef scheint im Moment...
>
 
 
A Family Affair: Truly Revisiting the Dead
Theresa Breuer
The "turning of the bones," or famadihana, is a funerary ritual of the Malagasy people in Madagascar. On the fifth, seventh or ninth anniversary of a death, family members uncover the remains of dead loved ones, rewrap them and celebrate together with a feast and dancing.
>
 
Grenzsicherung in Tunesien - "Weniger Geflüchtete kommen deswegen nicht"
Sarah Mersch
Warum engagiert sich die Europäische Union und im Speziellen die deutsche Regierung mit Personal und Material seit ein paar Jahren in Tunesien? Sarah Mersch hat dazu an der Grenze zu Algerien und Libyen recherchiert, wo EU-Sicherheitspolitik beginnt. Seit zwei schweren Anschlägen in Tunesien...
>
 
 
 

Aktuell