• advent2016_neu
  • slider_lesungen_neu
  • schott-kinderjockeys
  • soundcloud_slider2
  • boesiger_mongolei
  • raiding_slider
  • Kachel_WR_Fluchtrevo_fin
  • hagenberg_minami-aoyama
  • slider6
  • bay-of-islands
  • uebersicht
  • schweighoefer_dumas
  • cbc_florenz

Portfolio

Tunesien wirbt um ausländisches Kapital
Sarah Mersch
DW | 28.11.2016 Ausländisches Kapital soll die seit Jahren kränkelnde Wirtschaft Tunesiens stabilisieren helfen. Davon will das Land auf der "Tunisia 2020" internationale Investoren überzeugen.  Für Robert Dornheim, Vertreter des deutsch-japanischen Pharmakonzerns Otsuka, ist Tunesien noch ein...
>
 
Birobidschan sucht nach seiner Identität
Beatrice Bösiger
„Wir haben in einem Ghetto in der Ukraine gelebt. Die Rote Armee befreit uns. Doch wir hatten alles verloren, alles was abgebrannt. Es gab nichts mehr. Deshalb zogen wir in den Fernen Osten“, erzählt Zelja Tschernych. In Birobidschan im russischen Autonomen Jüdischen Gebiet (JAG), hoffte ihre...
>
 
 
Football-Profi Colin Kaepernick - Warum er nicht aufsteht, wenn die Hymne gespielt wird
Kerstin Zilm
Von Kerstin Zilm Colin Kaepernick, Quarterback der San Francisco 49ers, sagt, er sei nicht stolz auf die US-Flagge. Sie repräsentiere ein Land, das Schwarze und Farbige unterdrückt und in dem Polizisten, die im Dienst Menschen töten dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden. Deshalb...
>
 
Straßenverkauf in Barcelona - Die Gewerkschaft der fliegenden Händler
Julia Macher
DEUTSCHLANDRADIO KULTUR, 24.11.2016. Im Hafenviertel Barcelonas gehören sie längst zum Straßenbild: die fliegenden Händler, die ihre Waren auf Decken ausbreiten. "Top Manta" wird der Straßenverkauf genannt - und ist illegal. Die "Manteros" tun sich jetzt zusammen, um für eine Legalisierung zu...
>
 
 
5. Berliner Religionsgespräche: Konversion
Dr. Ruth Kinet
5. Berliner Religionsgespräche vom 25. Oktober 2016. In Kooperation mit dem Jüdischen Verlag im Suhrkamp Verlag, der Berliner Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Udo Keller Stiftung
>
 
Die Sprache des Terrors - "Ziehen wir unsere Trümpfe"
Birgit Kaspar
Deutschlandfunk, Andruck, 31.10.2016 Es geht um das Gewicht der Worte. Diesseits und jenseits der Linie, die unsere Weltsicht von der des Islamischen Staates trennt. Den sollte man dabei eigentlich nur noch "das Kalifat" nennen, betont Philippe-Joseph Salazar. Das sei ein Wort, das in unserer...
>
 
 
Wahlen in Somalia. Kampf um Demokratie in einem zerstörten Land.
Bettina Rühl
DLF Hintergrund, 29. November 2016 Seit mehr als zwei Jahrzehnten tobt in Somalia ein Bürgerkrieg. Rivalisierende Clans und islamistische Milizen kämpfen um die Vorherrschaft in dem afrikanischen Land. Dennoch gibt es positive Entwicklungen: Zurzeit werden Parlament und Präsident neu gewählt....
>
 
Einmal Ausland und zurück
Julia Macher
DEUTSCHLANDFUNK 10.10.2016  Fast eine halbe Million Spanier haben in den vergangenen Jahren wegen der Krise ihre Heimat verlassen, sind etwa nach Frankreich oder Deutschland gegangen. Inzwischen scheint sich die Lage in der viertgrößten EU-Ökonomie zu stabilisieren - und etliche Spanier...
>
 
 
 

Aktuell