• advent2016_neu
  • slider_lesungen_neu
  • schott-kinderjockeys
  • soundcloud_slider2
  • boesiger_mongolei
  • raiding_slider
  • Kachel_WR_Fluchtrevo_fin
  • hagenberg_minami-aoyama
  • slider6
  • bay-of-islands
  • uebersicht
  • schweighoefer_dumas
  • cbc_florenz

Portfolio

Beatrice Bösiger
„Die Hysteria-Burschenschaft ist hier, wir trinken gerne ein Dutzend Flaschen Bier. Wir trinken gern vom guten Weine, legen Männer an die Leine“, tönt es lauthals. Es sind ausschliesslich Frauen, die um den langen Biertisch sitzen, sich zuprosten und Fahnen schwingen. Bezüglich der schwarz...
>
 
Dort, wo Moskau weit weg ist
Beatrice Bösiger
Die Bässe wummern, die Sängerin im grauen Abendkleid stimmt in voller Lautstärke einen russischen Schlager an. Noch etwas zurückhaltend bewegen sich die ersten Gäste auf der in violettes Scheinwerferlicht getauchten Tanzfläche im 16. Stock des Hotel Asia in Blagoweschtschensk. Vor den Fenstern...
>
 
 
Wahlen in Somalia. Kampf um Demokratie in einem zerstörten Land.
Bettina Rühl
DLF Hintergrund, 29. November 2016 Seit mehr als zwei Jahrzehnten tobt in Somalia ein Bürgerkrieg. Rivalisierende Clans und islamistische Milizen kämpfen um die Vorherrschaft in dem afrikanischen Land. Dennoch gibt es positive Entwicklungen: Zurzeit werden Parlament und Präsident neu gewählt....
>
 
Illegale Siedlung im Westjordanland: Warten auf die Räumung
susanne knaul
Illegale Siedlung im Westjordanland Bis zum 25. Dezember müssen die rund 40 Häuser von Amona abgerissen werden. Doch der Streit ums Land ist noch nicht vorbei. AMONA/SILWAD taz | Einige hundert Jugendliche proben den Widerstand gegen die bevorstehende Räumung der Siedlung Amona. Die...
>
 
 
Der Vergangenheit in die Augen blicken
Sarah Mersch
In Tunesien beginnen mehr als fünf Jahre nach dem politischen Umbruch die öffentlichen Anhörungen der Wahrheitskommission. In diesem Forum sollen die Opfer der Diktatur Zeugnis über ihr Schicksal ablegen. Es ist kein normales Tribunal, kein gewöhnlicher Gerichtssaal, in dem die Anhörung an...
>
 
Verfilmung von "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" - Natalie Portmans Rückkehr zu den eigenen Wurzeln
Dr. Ruth Kinet
Deutschlandradio Kultur, Lesart, 3. November 2016, Ruth Kinet im Gespräch mit Frank Meyer Beitrag hören Szene aus dem Film "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis", der auf dem autobiographischen Roman des israelischen Schriftstellers Amos Oz basiert - Regie: Natalie Portman...
>
 
 
Die Sprache des Terrors - "Ziehen wir unsere Trümpfe"
Birgit Kaspar
Deutschlandfunk, Andruck, 31.10.2016 Es geht um das Gewicht der Worte. Diesseits und jenseits der Linie, die unsere Weltsicht von der des Islamischen Staates trennt. Den sollte man dabei eigentlich nur noch "das Kalifat" nennen, betont Philippe-Joseph Salazar. Das sei ein Wort, das in unserer...
>
 
Birobidschan sucht nach seiner Identität
Beatrice Bösiger
„Wir haben in einem Ghetto in der Ukraine gelebt. Die Rote Armee befreit uns. Doch wir hatten alles verloren, alles was abgebrannt. Es gab nichts mehr. Deshalb zogen wir in den Fernen Osten“, erzählt Zelja Tschernych. In Birobidschan im russischen Autonomen Jüdischen Gebiet (JAG), hoffte ihre...
>
 
 
 

Aktuell