Portfolio

Tunesiens Präsident setzt Verfassung außer Kraft
Sarah Mersch
Foto: AP/Slim Abid Tunesiens Präsident Kais Saied hat seine Machtposition weiter ausgebaut. In einem am Mittwochabend veröffentlichten Dekret setzte er weite Teile der tunesischen Verfassung außer Kraft. Saied werde in Zukunft per Dekret regieren, ließ er mitteilen, und selbst einen neuen...
>
 
Tunesien: Die Jugend hält weiter zu Kais Saied
Sarah Mersch
Seit er im Juli die Macht an sich gerissen hat, kann Präsident Kais Saied auf die Unterstützung vieler junger Leute zählen. Doch ob er ihnen langfristig Perspektiven aufzeigen kann, mag über seine politische Zukunft entscheiden.
>
 
Tunesien: Nach dem Putsch brodelt es in den Reihen der Islamisten
Sarah Mersch
Die Machtübernahme von Kais Saied könnte auch das Ende der muslimisch-konservativen Nahda-Partei in ihrer jetzigen Form bedeuten. Nach zehn Jahren Regierungsbeteiligung hat sie ihren Rückhalt verloren, selbst in weiten Teilen der Parteibasis.
>
 
 
Undemokratisch zur Demokratie?
Sarah Mersch
Tunesiens Präsident will mit Dekreten regieren und so eine Verfassungsreform vorbereiten Es handele sich um ein „politisches und verfassungsrechtliches Erdbeben", sagte der Verfassungsrechtler Rabeh Khraifi in einem tunesischen Radiosender am Morgen nachdem Kais Saied die neuen Maßnahmen...
>
 
Gefährdet Tunesiens Präsident die Demokratie? - NZZ Akzent
Sarah Mersch
Gefährdet Tunesiens Präsident die Demokratie? - NZZ Akzent
>
 
Frankreich und Algerien - Krieg der Erinnerungen
Birgit Kaspar
DLF Gesichter Europas 25.09.2021 Der Algerienkrieg beendete 1962 über 130 Jahre französischer Kolonial-herrschaft. Prägend ist diese gemeinsame Geschichte bis heute. In den Debatten über diesen Krieg, der erst seit 1999 überhaupt so bezeichnet wird, in den Erfahrungen und Erinnerungen jener,...
>
 
 
Aufforstung in Afrika - Die grüne Mauer
Bettina Rühl
11. November 2021, BR radioWissen Eine "Große Grüne Mauer" quer durch Afrika zu pflanzen, ist ein geradezu utopisches Projekt der Afrikanischen Union. Seit 2005 konnten trotz hoher Investitionen erst 15 Prozent verwirklicht werden. Dann haben die Macher umgedacht.
>
 
#Metoo in Dänemark - Neue TV-Dokumentation löst Debatte aus
Julia Wäschenbach
Deutschlandfunk, Europa Heute, 07.12.2021
>
 
Tunesien: Der Mord an Salah Ben Youssef ist ungesühnt
Sarah Mersch
Vor sechzig Jahren wurde in Frankfurt am Main mit Salah Ben Youssef der schärfste Kritiker des damaligen tunesischen Präsidenten Bourguiba erschossen. Doch die Aufklärung des Verbrechens stockt bis heute, sowohl in Tunesien als auch in Deutschland.
>