Portfolio

Grenzerfahrung Pyrenäen: Neue und alte Fluchtrouten zwischen Spanien und Frankreich
Julia Macher
Für Migranten aus Westafrika ist Spanien zum wichtigsten Tor nach Europa geworden. Im Land selbst bleiben die meisten nur kurz: Ihr Sehnsuchtsland heißt Frankreich. Im Baskenland versuchen sie über die spanisch-französische Grenze zu kommen. Die Bergkette der Pyrenäen ist für die Europäer...
>
 
Ghetto Classics - Klassik aus dem Slum
Bettina Rühl
8. Februar 2019, WDR 5 Neugier Genügt Die Klänge von Geige, Saxophon oder Posaune sind ungewöhnliche Töne in einem afrikanischen Slum. Aber die Bewohner von Korogocho, einem Elendsviertel in der kenianischen Hauptstadt Nairobi, sind damit ganz vertraut. Vor rund acht Jahren begann dort das...
>
 
 
Architekt Ricardo Bofill: „Jedes meiner Werke ist als Teil einer Stadt konzipiert"
Julia Macher
Ricardo Bofill gilt als einer der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Für seine monumentalen Wohnprojekte in Frankreich und Spanien wurde er in den 60er, 70er und 80er Jahren als Visionär gefeiert, in seiner monumentalen Ästhetik aber auch kritisiert. Im Dezember 2019 feiert er seinen...
>
 
Grenzsicherung in Tunesien - "Weniger Geflüchtete kommen deswegen nicht"
Sarah Mersch
Warum engagiert sich die Europäische Union und im Speziellen die deutsche Regierung mit Personal und Material seit ein paar Jahren in Tunesien? Sarah Mersch hat dazu an der Grenze zu Algerien und Libyen recherchiert, wo EU-Sicherheitspolitik beginnt. Seit zwei schweren Anschlägen in Tunesien...
>
 
 
Brexit: Was die Briten wollen
Eric Bonse
... und was die Europäer verschweigen Im Streit um den Brexit sind Großbritannien und die EU auf Konfrontationskurs gegangen. In Brüssel wird der neue Vorstoß von Premierministerin Theresa May, den Brexit-Vertrag noch einmal aufzuschnüren und den "Backstop" für Irland zu ändern, als offene...
>
 
Uphill Battle: Erin Trieb & Theresa Breuer
Theresa Breuer
Photojournalists, amateur mountaineers and Schwab clients Erin Trieb & Theresa Breuer take on their biggest challenge yet.
>
 
 
Schattenwirtschaft. Wie sich der Terror in Westafrika finanziert.
Bettina Rühl
20. März 2019, Deutschlandradio. Es ist erstaunlich billig, Anschläge zu verüben. Das teuerste sind Waffen und Sprengstoff. Wie aber finanzieren sich Terrorgruppen? In Westafrika sind Touristen zu einer begehrten „Handelsware“ geworden. Mit den Lösegeldern finanzieren sie ihren Krieg gegen die...
>
 
Flüchtlingsrouten - Durchatmen in Bayonne
Birgit Kaspar
Deutschlandfunk, Europa heute, 26.02.2019 Dunkelhäutige junge Männer und Frauen, die unsicher um sich blicken, kommen und gehen. "Migranten willkommen" steht an der eisernen Pforte zum Hof der ehemaligen Kaserne am Ufer der Ardour. Sonst deutet nichts darauf hin, dass hier täglich zwischen 150...
>