Portfolio

Deshalb hat Trump die Wahl noch nicht verloren
Renzo Ruf
In Pennsylvania ist Donald Trump unter Industriearbeitern noch immer beliebt.
>
 
Mehr Angst vor der Medizin als vor der Krankheit - Corona in Kenia
Bettina Rühl
14.09.2020 SWR 2 Leben Wegen der Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie haben viele Kenianer*innen kein Einkommen mehr. Vom Staat kommt wenig Hilfe. Aber die Bevölkerung wird aktiv.
>
 
Rechte US-Medien - Wahrheit verdrehen, Ängste schüren
Kerstin Zilm
US-Präsident Donald Trump hat nach Fox News einen neuen Lieblingssender: Das One America News Network sendet Präsidenten-Lob und Verschwörungstheorien. Auch andere rechte Podcasts und Shows befeuern eine Spaltung der US-Gesellschaft. Bei einem Wahlkampfauftritt Mitte September in North...
>
 
 
Federschmuck zur Glorifizierung
Wolf-Dieter Vogel
Verstrickt in Goldlamellen, 222 Vogelfedern, verziert mit Jadesteinen – der als „Federkrone Moctezumas“ bekannte Kopfschmuck aus dem Aztekenreich ist ein einzigartiges Kunstwerk. Wie es ins Wiener Weltmuseum gelangte, ist umstritten. Hat es der Eroberer Hernán Cortés dem Aztekenherrscher...
>
 
Tomaten und Toilettenpapier von der Mafia
Wolf-Dieter Vogel
Schmuggelpfade sind dicht, aus China kommt kein Nachschub: Deshalb verlieren Mexikos Kartelle während der Corona-Pandemie viel Geld. Doch sie wissen die Krise zu nutzen. Bohnen, Tomaten, Speiseöl, Klopapier – die Mitarbeiterinnen der Modefirma El Chapo 701 hatten einiges zu bieten, als sie...
>
 
Kiki und die DEA
Wolf-Dieter Vogel
Jeder, der sich mit der mexikanischen Mafia beschäftigt, kennt Enrique Camarena, kurz „Kiki“. Denn der grausame Tod des Mitarbeiters der US-Antidrogenbehörde DEA hat die Geschichte der organisierten Kriminalität in dem Land maßgeblich verändert. In einigen Romanen und Filmen spielen der Mord und...
>
 
 
Die Mauer - Trumps Bollwerk gegen Einwanderer
Kerstin Zilm
Es solle die längste und die großartigste Mauer aller Zeiten werden, und Mexiko werde dafür bezahlen, versprach Donald Trump, der in seiner Amtszeit die Zuwanderung radikal begrenzt hat. Sie steht nun in großen Teilen und verursacht viel Leid. Ein Video zeigt Demonstranten, die an der Grenze...
>
 
Verschleppt, gefoltert, getötet
Wolf-Dieter Vogel
Der Internationale Tag für die Opfer des Verschwindenlassens erinnert an die Hunderttausenden, die in den Händen von Menschenhändlern und Militärs oder in Gefängnissen verschwanden. Von vielen fehlt bis heute jede Spur. Ob er seinen Bruder jemals wiederfinden wird? Seit sechs Jahren durchkämmt...
>
 
Einstaatenlösung für Israel und Palästina: Schönes neues Heiliges Land
susanne knaul
Ein Essay in der New York Times reichte aus, um Israels Printmedien mit heftigsten und kontroversen Kommentaren zu füllen, sechs davon allein in der liberalen Tageszeitung Haaretz. Autor des umstrittenen Textes ist der US-amerikanische Politologe und Publizist Peter Beinart. Der praktizierende...
>