Kontakt

Oaxaca / Mexiko
Mobil Mexiko: ++52(1)5513909543
Mobil Deutschland: ++49(0)1717470201

vogel@weltreporter.net https://wdvogel.wordpress.com/

Kontaktieren

Alle Korrespondenten

Andere Weltreporter
Lateinamerika:

Karen Naundorf, Buenos Aires
Christine Wollowski, Salvador da Bahia

Reportagen, Analysen und Aktuelles für Hörfunk und Print

Wolf-Dieter Vogel
Oaxaca, Mexico

Wolf-Dieter Vogel lebt in einer Region, die von korrupten Politikern, kriminellen Banden und sozialer Ungleichheit geprägt ist. Deshalb begleitet er Eltern, die ihre verschleppten Kinder suchen, porträtiert verfolgte Umweltschützer und trifft Pfarrer, die Migranten das Leben retten. Und er fragt sich, warum der US-Präsident eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen will. Das alles hält ihn aber nicht davon ab, auch über Schönes zu schreiben. Seine Reportagen handeln also ebenso von einer spastisch gelähmten Kubanerin, die als Tänzerin Karriere machte oder einem indigenen Karneval der Kulturen im mexikanischen Oaxaca.
Er recherchierte für die taz, BR und SWR zu illegalen Exporten deutscher Sturmgewehre nach Mexiko und war maßgeblich an der mit dem Grimme-Preis 2016 ausgezeichneten ARD-Produktion „Tödliche Exporte“ beteiligt. Zuletzt veröffentlichte er 2015 als Mitherausgeber das Buch „TerrorZones“, das sich mit Gewaltverhältnissen in Lateinamerika beschäftigt.
Wolf-Dieter Vogel, Jahrgang 1959, schreibt seit knapp 20 Jahren über Mexiko und andere Staaten der Region. Sein Berichtsgebiet umfasst Mexiko, Mittelamerika und die Karibik. Er lebt Oaxaca, der Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates.

Portfolio
Wolf-Dieter Vogel

Unser Portfolio präsentiert Auslandsreportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.
alle ansehen

Mexiko im Strudel der Gewalt

taz, 25.8.2022 , 26.10.2022
Die Gewalt der Drogenkartelle kostet weiter zivile Opfer. Präsident López Obrador wollte auf Sozialprogramme setzen – jetzt schickt er die Armee. [...]

Ein Staatsverbrechen: Das Verschwinden der mexikanischen Studenten

Riffreporter, 26.08.2022, 26.10.2022
Sie wurden von lokalen korrupten Polizist*innen festgenommen, Mitgliedern der Mafiabande „Guerreros Unidos“ übergeben und dann auf einer Müllhal [...]

Boliviens Gruß an die Mullahs

taz, 19.10.2022, 26.10.2022
In Lateinamerika erklären sich einige Staaten mit dem Regime in Teheran solidarisch. Die protestierenden Frauen seien Spielball zionistischer Kräfte [...]
Reportage | Wolf-Dieter Vogel

Acapulco - Strand der hochgejagten Träume

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 10. Juli 2022, 04.08.2022
Tarzans Haus liegt gleich hinter dem Pool, ein bisschen versteckt zwischen Kokospalmen, Büschen und Mangobäumen. Dort thront das runde Gebäude übe [...]
Reportage | Wolf-Dieter Vogel

Fischer wehren sich gegen Düngemittelfabrik

riffreporter, 18.5.2022, 09.06.2022
Das Unternehmen Proman will in einem geschützten Feuchtgebiet im mexikanischen Golf von Kalifornien in große Stil Ammoniakgas herstellen. Doch die F [...]

Ärger mit Bitcoin in El Salvador

taz, 29.Mai.2022, 09.06.2022
MEXIKO-STADT taz | Er soll El Salvador von der „Tyrannei des Dollars“ befreien, internationale Investoren anziehen und den Zahlungsverkehr für al [...]


Folgen Sie wd_vogel auf twitter!

27.11.2022
Maya-Gemeinden in Guatemala wehren sich gegen giftigen Bergbau. Mein Text bei @riffreporter https://t.co/c5EXu2i7o3

24.11.2022
El general, las armas y la noche de Iguala. Mi artículo en @PdPagina https://t.co/mW6SxXZ9TI

22.11.2022
Neonazis feiern, Rechtsextreme treffen sich zum Kongress - eine gefährliche Entwicklung. @tazgezwitscher https://t.co/PObchsdRyo