Nicola de Paoli

Edinburgh, Schottland

Nicola de Paoli arbeitet seit 2006 als freie Korrespondentin in Edinburgh. Davor war sie Wirtschaftsredakteurin bei der Financial Times Deutschland. Sie schreibt über wirtschaftliche Themen, Kultur und Reise in Großbritannien und ist als Berichterstatterin für Schottland tätig.
Nicola de Paoli gibt das "Schottland"-Magazin heraus, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz am Kiosk erhältlich ist (www.schottland.co).

Nicola de Paoli hat Jura in Hamburg studiert und das Zweite Juristische Staatsexamen in Berlin abgelegt. Sie volontierte bei der Deutschen Presse-Agentur (dpa) und gehörte 2000 zur Gründungsredaktion der FTD. Ihre Texte erscheinen im "Schottland"-Magazin sowie in diversen Fachmagazinen.

Für ihre Berichterstattung über den Mannesmann-Prozess wurde de Paoli 2004 mit dem Regino-Preis des C.H. Beck-Verlags ausgezeichnet.
PORTFOLIO Nicola de Paoli
Konto? Erst die Gasrechnung, bitte!
Nicola de Paoli
K-Geld - Die Dame mir gegenüber arbeitet bei der Royal Bank of Scotland. Und sie ist dabei, mir ein Geheimnis zu verraten. Ich halte den Atem an. Soll also hier und in diesem Moment ein monatelanger Streifzug durch die Bankfilialen der schottischen Hauptstadt Edinburgh zu Ende gehen?  ...
>
 
Nicola de Paoli
Die Stadt Dumfries feiert Ende Januar das größte Burns Supper in Schottland. Dann kommen 20 000 Besucher aus aller Welt.   Der Karneval findet nicht in Rio, sondern in der Stadt Dumfries statt. Das gilt zumindest am 25. Januar, wenn sich die Innenstadt in eine einzige Sambameile...
>
 
 
Für Auswanderer: Britische Arbeitsverträge
Nicola de Paoli
Wer sich für einen Job in Schottland interessiert, der liest besser das Kleingedruckte in den hiesigen Arbeitsverträgen. Alles halb so wild, sagt Anwalt Michael Laux von der Kanzlei Vetter Laux in München. Mit ihm sprachen wir  darüber, warum schottische Arbeitsverträge so unglaublich lang ...
>
 
Schottland Das Reisejournal
Nicola de Paoli
Über ein Jahr nach dem Aus der "Financial Times Deutschland" hat ein neues Magazin ehemaliger "FTD"-Redakteure den Weg an den Kiosk gefunden. Das Reisemagazin "Schottland" erscheint künftig zwei Mal im Jahr zum Preis von 5 Euro in Deutschland, Österrreich und der Schweiz. Es richtet sich an Fans...
>
 
 
Britische Wirtschaft: Clever Country
Nicola de Paoli
Wales blüht auf. Seit zehn Jahren genießt die Region ihre Unabhängigkeit von England. Die Wirtschaft aber braucht noch viel Unterstützung, um ordentlich zu brummen. Für Optimismus sorgt das Wachstum in der Hauptstadt Cardiff. “Clever Country”, so möchten die Waliser sich künftig nennen: Ein...
>
 
Erneuerbare Energie in Großbritannien
Nicola de Paoli
Der Wind kommt in Großbritannien meist aus Westen. Er fegt über die Irische See, treibt die Turbinen der Windanlagen an der schottischen Westküste an, dreht die Rotoren von London Array, dem Vorzeigeprojekt der britischen Offshore-Windindustrie in der Themse-Mündung. Demnächst sollen sich...
>
 
 
Der Glücksfund
Nicola de Paoli
In den Hügeln von Dumfries, zwischen den Orten Annan und Lockerbie in Südschottland, liegt versteckt hinter Bäumen und Brombeerhecken ein altes Gemäuer. Aus der Entfernung könnte man es leicht für einen Bauernhof halten, wäre da nicht das typische Pagodendach des Kiln House, das...
>
 
Die schottische Ostküste: Piraten, Pilger & Papageientaucher
Nicola de Paoli
Unser Boot gleitet über die spiegelglatte See und von weitem ist schon das Ziel unserer Reise zu sehen, die Isle of May, 45 Hektar groß und rund acht  Kilometer von der schottischen Ostküste entfernt gelegen. Die Insel liegt als dunkle  Silhouette auf den glitzernden Wellen, die unser Boot...
>
 
 
WELTREPORTER.NET
Nicola de Paoli
WELTREPORTER.NET
>
 
Bücher von Nicola de Paoli
aktuelle Blogeinträge