Print, Online, Radio und TV

Klaus Bardenhagen
Taipeh, Taiwan

Klaus Bardenhagen berichtet seit 2008 aus Taiwan. Er schreibt für Print- und Onlinemedien, arbeitet für Radiosender und dreht Fernsehbeiträge als Videojournalist.

Seine neue Heimat ist kaum auf einen Nenner zu bringen. Formosa, Republik China, Tigerstaat, Waisenkind der Weltpolitik, Vorzeigedemokratie, latenter Krisenherd, Bewahrerin chinesischer Traditionen, frühere japanische Kolonie, Ziel von Gastarbeitern und Einwanderern, Ex-Diktatur mit nicht aufgearbeiteter Vergangenheit, High-Tech-Schmiede – Taiwan ist vieles, nur keine „abtrünnige Provinz“.

Aus Taiwan berichtet Klaus Bardenhagen über Menschen, die Chinesisch sprechen und demokratisch wählen, über eine Gesellschaft, die vor vielen ähnlichen Herausforderungen steht wie Deutschland, und über ein Land, das vom Westen noch zu entdecken ist.

Klaus Bardenhagen, Jahrgang 1976, hat Filmwissenschaft in Mainz und Edinburgh studiert und beim Norddeutschen Rundfunk volontiert. Danach war er Autor und Reporter in der Wirtschaftsredaktion des NDR-Fernsehens und arbeitete in der Nachrichtenredaktion des ZDF.

Portfolio
Klaus Bardenhagen

Unser Portfolio präsentiert Auslandsreportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.
alle ansehen

TV-Beitrag | Klaus Bardenhagen

Braumeister Jonas in Taiwan

zdf.de, 08.12.2021
Jonas Krebs ist erst 26, doch er hat eine verantwortungsvolle Aufgabe am anderen Ende der Welt: In Taiwan leitet der junge Braumeister eine Brauerei [...]
TV-Beitrag | Klaus Bardenhagen

Was wir in der Corona-Pandemie von Taiwan lernen können

youtube.com, 23.03.2021
Wenig Infizierte, kaum Tote und ein Alltag ohne Einschränkungen: Taiwan ist in Sachen Corona bisher mit einem blauen Auge davongekommen. Was läuft d [...]
TV-Beitrag | Klaus Bardenhagen

Sally backt deutsche Kuchen in Taiwan

zdf.de, 22.09.2020
Mit nur 24 Jahren ist Sally Burgmann nach Taiwan ausgewandert. Dort hat sie sich und ihrem Mann das Backen beigebracht, um so heißbegehrte deutsche [...]

Täter mit Talent

amnesty.de, 22.09.2020
Eine Wanderausstellung in Taiwan zeigt Kunstwerke von Menschen, die zum Tode verurteilt wurden. Sie soll für ein Umdenken in der Bevölkerung sorgen. [...]

Made in Taiwan: Audrey Tang

focus.de, 22.09.2020
Transgender und IT-Genie: Audrey Tang ist die ungewöhnlichste Ministerin Asiens. Und dann will sie auch noch die Demokratie mit digitalen Mitteln r [...]
TV-Beitrag | Klaus Bardenhagen

Coronakrise: Warum Taiwan weniger Virus-Tote als Deutschland hat

ardmediathek.de, 09.05.2020
23 Millionen Einwohner hat Taiwan, doch nur fünf Menschen sind am Virus gestorben. Wie hat der Inselstaat in unmittelbarer Nachbarschaft zur Volksrep [...]


Bücher von Klaus Bardenhagen

Formosa! Das ist Taiwan

Warum Taiwan wichtig ist – Klaus Bardenhagen

Tschüß Deutschland, ni hao Taiwan!

Beobachtungen eines Reporters am anderen Ende der Welt – Klaus Bardenhage [...]


Folgen Sie taiwanreporter auf twitter!

27.05.2022
Include foreign caregivers and domestic helpers in the Labor Standards Act. https://t.co/5y61YnFxKS

26.05.2022
Mehr als zwei Jahre lang hat Taiwan sich erfolgreich gegen Corona gestemmt. Doch die Omikron-Variante war auch hier ein Gamechanger. Die Zahlen schießen in die Höhe, die Inzidenz liegt inzwischen höher, als sie in Deutschland je war. Trotzdem hat Taiwan … https://t.co/pTExIRhDPA https://t.co/B6SuQnxrGL

26.05.2022
Super interesting. Have never seen the Pacific depicted like this. https://t.co/B2pqUDkWzk

26.05.2022
"So schnell kommt es zu Hass-Wellen und populistischer Kritik. Schuld haben Medien, die... verkürzte Schlagzeilen bringen, aber auch... Kommentierende und Politiker, die ihre gesamte Kritik auf einer Schlagzeile basieren, die sie frei interpretieren." https://t.co/aWhhnzT7OJ

26.05.2022
"Dahinter steckt die Annahme, das dort nichts gesellschaftlich Substanzielles passiert, und es dementsprechend auch keiner journalistischen Abbildung bedarf, wenn dort doch etwas geschieht."

26.05.2022
"Beides wird immer noch abgetan als U-Themen, die angeblich nur ein eher jüngeres, manipulierbares Social-Media-Publikum betreffen, aber ja wohl nicht die deutsche Öffentlichkeit."