Marcus Bensmann

Berlin, Deutschland

Marcus Bensmann arbeitete zehn Jahre als freier Journalist in Zentralasien. Er gehört zu den wenigen Journalisten, die vor Ort über die Anfänge des kirgisischen Machtumsturzes und über das Massaker von Andischan berichtet hatten.

Marcus Bensmann bereiste intensiv die Staaten Zentralasiens und verfolgte von seiner Basis in Bischkek aus die tagespolitischen Ereignisse zwischen dem Kaspischen Meer und den Anhöhen des Pamirs.

Marcus Bensmann berichtete regelmäßig für die NZZ, taz, FTD, ARD, Deutsche Welle und DRS. Seine Reportagen erschienen unter anderem in Geo, Stern und Le Monde Diplomatique.

Bensmann ist derzeit investigativer Reporter für Correctiv.