Kontakt

Tunis, Tunesien

Mobil: +216 20483411 (auch Whatsapp, Threema, Telegram und Signal)
Skype: sarah81m

mersch@weltreporter.net http://www.sarah-mersch.de

Kontaktieren

Alle Korrespondenten

Andere Weltreporter
Afrika:

Stefan Ehlert, Maputo
Jürgen Stryjak, Kairo
Karim El Gawhary, Kairo
Leonie March, Durban
Bettina Rühl, Nairobi

Mehr als Revolutionsklischees

Sarah Mersch
Tunis, Tunesien

Sarah Mersch lebt und arbeitet seit 2010 in Tunesien, wo sie seit 2011 den politischen Umbruch, erste demokratische Gehversuche und Rückschläge miterlebt und beschreibt. Sie hat wie viele Kollegen bei der Lokalzeitung angefangen und arbeitet jetzt hauptsächlich für Radio, Print und Web.

Neben politischen Themen beschäftigt sie sich mit Gesellschaft und Kultur, schreibt lange Reportagen, Reisetipps über Tunesien jenseits von Strand und Wüste, oder porträtiert tunesische Aktivistinnen fürs Radio. Außerdem berichtet sie live für verschiedene Radio- und Fernsehsender und trainiert für die DW Akademie junge Journalisten v.a. in Tunesien und der MENA-Region.

Sarah Mersch ist in Freiburg geboren, hat in Mainz Filmwissenschaft studiert und in Tunis und Damaskus Arabisch gelernt. Nach dem Studium hat sie bei der Deutschen Welle volontiert und als Redakteurin gearbeitet.

Portfolio
Sarah Mersch

Unser Portfolio präsentiert Auslandsreportagen und Interviews, Nachrichten und Analysen, TV-Beiträge, Kolumnen, Hörfunk-Features und Filme aus den letzten Monaten und Jahren. Qualitätsjournalismus, Wissen und 100 % Auslandskompetenz.
alle ansehen


Folgen Sie sarah81m auf twitter!

09.08.2022
Sehr lesenswertes Gespräch, auch in Hinblick auf die Entwicklung in #Tunesien zur Zeit. https://t.co/nr3ahpHWk6

03.08.2022
#Tunesien Wenn mal wieder irgendwas rationiert ist, weil es knapp wird. Diesmal bleifreies Benzin, gibt es für max 50 Dinar an der Tanke, ca 22 Liter. https://t.co/HoZxkC96pn

02.08.2022
Bei der tunesischen Regierung ist der Bericht offenbar gar nicht gut angekommen https://t.co/gLyK5MPVuZ https://t.co/bvJ0NcAqRr

30.07.2022
(Ja, letzteres war der Slogan der Revolution und von Kais Saieds Kampagne 2019, die Partei hat aber nichts direkt mit ihm zu tun und für ein Nein zur Verfassung plädiert)

30.07.2022
Die Einspruchsfrist gegen die Ergebnisse ist abgelaufen, drei liegen vor, die jetzt bis Ende August vom Verwaltungsgericht geprüft werden. Einer von der Organisation @IWatchTN, zwei von den Klein(st)parteien @AfekTounesTn und "Echaab yourid" https://t.co/tJICNUgV1V

29.07.2022
😅 https://t.co/ekkweSQSbt