Kontakt

Mobil: 0034 646 694 778
skype: lajuliabcn

macher@weltreporter.net

Kontaktieren

Alle Korrespondenten

Andere Weltreporter
Südeuropa:

Rodothea Seralidou, Athen
Michaela Namuth, Rom
Susanne Güsten, Istanbul
Christiane Büld Campetti, Florenz
Reiner Wandler, Madrid
Birgit Kaspar, Toulouse

Reportagen, Analysen, Hintergrund. Aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Für Hörfunk, Print & TV.

Julia Macher
Barcelona, Spanien

Julia Macher lebt in Barcelona und berichtet von dort über Politik, Gesellschaft und Kultur - für Hörfunk, Print und gelegentlich auch fürs Fernsehen.

In ihren Beiträgen und Reportagen erkundet sie die Dynamik der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung dies- und jenseits von Puigdemont, reist ins Hinterland auf der Suche nach dem glücklichsten Dorf der Welt und erklärt, warum der FC Barcelona mehr ist als ein Fußballklub. Sie interviewt Aktivistinnen, die gegen steigende Mieten kämpfen und Migranten, die von einem besseren Leben in Europa träumen. Mit Ferran Adrià unterhielt sie sich über mediterrane Küche, mit Pedro Almodovar über mediterranen Familiensinn.

Julia Macher, geboren 1975 in Freiburg, ist Absolventin der Berliner Journalisten-Schule und hat an der Humboldt-Universität in Berlin Geschichte, Germanistik und Politik studiert (Magistra Artium).

Zu hören ist sie unter anderem auf Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur. Ihre Texte erscheinen in diversen Tages- und Wochenzeitungen - und Magazinen wie Merian, Häuser und Brigitte.

Arbeitsproben

Radio-Beitrag | Julia Macher

Grenzenlose EU: Das spanisch-französische Krankenhaus Hospital de Cerdanya

16.05.2024
Das "Hospital de Cerdanya" ist das einzige grenzüberschreitende Krankenhaus Europas. Die Einrichtung im spanisch-französischen Grenzgebiet in den katalanischen Pyrenäen steht sowohl Patienten und Patientinnen der spanischen wie auch der französischen Seite offen. Eröffnet wurde es vor zehn Jahren. Wie sieht der Alltag dort aus?
Radio-Beitrag | Julia Macher

Künstlergärten im Klimawandel: Der Garten von Joaquín Sorolla in Madrid

30.03.2024
Der Valencianer Joaquin Sorolla gilt als einer der wichtigsten spanischen Impressionisten. Im In- und Ausland rühmte man seine Bilder, in denen Sorolla gekonnt das mediterrane Licht einfing – so meisterhaft, das sogar ein eigener Stil nach dieser Malweise benannt wurde: „Luminismus“. Besonders fasziniert war der überzeugte Draußen-Maler von den andalusischen Gärten. Inspiriert von ihnen, hat er in seiner Madrider Residenz ein kleines Gartenparadies errichtet. Julia Macher hat es besucht.
Feature | Julia Macher

Dürre: Wie Katalonien die Wasserversorgung sichern will

23.02.2024
Katalonien leidet unter einer Dürre. In 200 Dörfern und Städten wurde bereits der Trinkwasserverbrauch begrenzt. Außerdem soll im Nordosten Spaniens die Meerwasserentsalzung ausgebaut werden. Doch schnelle Abhilfe ist nicht in Sicht.
Artikel | Julia Macher

Wassermangel in Spanien: Eine Stadt sitzt auf dem Trockenen

01.01.2024
Nach Monaten der Trockenheit geht Barcelona das Trinkwasser aus. Die Bewohner sind zum Sparen angehalten. Notfalls müssen ab Juni Tankschiffe das Wasser bringen.
Reportage | Julia Macher

Reif von der Insel

01.01.2024
Weine von Teneriffa hatten lange Zeit einen Exotenstatus. Jetzt zählen sie zur Weltspitze - dank einer neuen Generation enthusiastischer Winzer, die auch auf die Macht der Natur vertrauen.
Artikel | Julia Macher

Manifesta in Barcelona

01.12.2023
Die Mittelmeermetropole beherbergt 2024 die europäische Biennale für zeitgenössische Kunst – um zu inspirieren und sich inspirieren zu lassen. Ein Spaziergang durch eine Stadt, die in Sachen Architektur und Urbanismus mit ganz eigenen Konzepten aufwartet.
via
Artikel | Julia Macher

Spanien: Amnestie zum Amtsantritt

14.11.2023
Pedro Sánchez dürfte wieder zum spanischen Premier gewählt werden – die Stimmen der katalanischen Separatisten sichert ein Straferlass. Doch die Proteste reißen nicht ab. Die Amnestie für die katalanischen Separatisten polarisiert.
Artikel | Julia Macher

Superblocks: Selbst für Barcelona zu radikal?

13.09.2023
Vielen Städten gilt Barcelona als Vorbild für die Verkehrswende. Doch nun soll dort eine neu eingeweihte Fußgängerzone rückgebaut werden. Droht den Superblocks das Aus?
Julia Macher

Dürre in Spanien: Mit aller Macht gegen das Verdursten

22.05.2023
Stauen, sparen, entsalzen: Spanien kämpft um jeden Tropfen Wasser. Doch die Rekorddürre wird nicht die letzte bleiben. Ist Europas Obst- und Gemüsekammer vorbereitet?
Julia Macher

Dürre in Katalonien: Ein Fluss trocknet aus

21.05.2023
Die Dürreperiode in Katalonien im Nordosten Spaniens dauert bereits drei Jahre. Was macht das mit einem Land und seinen Menschen, wenn die Ressource Wasser immer knapper wird? Eine Recherche von der Quelle des Flusses Ter bis zur Mündung.
Interview | Julia Macher

“Aus heutiger Perspektive war das Zwangsarbeit”

02.05.2023
Als Jugendliche schickte ihre Mutter Consuelo García del Cid in eine Besserungsanstalt für Mädchen. Heute kämpft sie um eine offizielle Entschuldigung. Doch mit der Aufarbeitung seiner Diktatur-Vergangenheit tut sich Spanien schwer.
Artikel | Julia Macher

Cannabisclubs: Kiffen, bis die Polizei kommt

17.04.2023
Die spanischen Cannabisclubs gelten als Modell für die Legalisierung in Deutschland. Dabei operieren die Betreiber in der Grauzone – und Kriminelle machen Geschäfte.


Bücher von Julia Macher

Newsletter

Es gibt Post!